{DIY} Happy vegan Easter #2

By

ojemine, ostern rückt immer näher und ich muss mich nun etwas sputen euch noch alles zu zeigen, was ich vorbereitet habe.

heute gibts mal was für die bastenwütigen unter euch und mal nichts gekochtes/gebackenes.

hmmm naja zu diesem kleinen oster-diy gibts eine vorgeschichte…
ursprünglich hatte ich nämlich geplant diese karotten von martha stewart zu machen. ein bisschen pfeifenputzer, etwas krepppapier und geht schon dahin. falsch gedacht! diese karotten haben mich an den rand des wahnsinns getrieben, denn sie wollten einfach nicht so wie ich, die einzelnen schichten haben sich dauernd verselbständigt und sind wieder zerfallen.

den wuttränen nahe habe ich beschlossen es anders zu versuchen, denn ich bin ja nunmal niemand, der einfach so aufgibt. und so sind diese kleinen dinger entstanden 🙂

was ihr dazu braucht:

einen leeren eierkarton, den ihr mit acrylfarbe bemalt
einige styropor-eier
krepp in orange und grün
tags
stempel zum beschriften
etwas kleber

österliche deko

naja und dann ist es eigentlich ‚ganz einfach‘
die styroporeier mit der spitze nach unten in oranges krepp hüllen, als wolltet ihr sie verpacken. an der spitze dann schön glatt streichen und mit klebstoff fixieren.
mit einer schere oder stricknadel auf der oberseite (der dicken seite des eis) ein loch bohren.

aus dem grünen krepp schneidet ihr streifen (wie bei martha stewarts karotten, die vorlage findet ihr oben im link), um daraus das blättergedöns zu machen. dieses blattzeugs dann am unteren ende zusammendrücken und ins loch der eier stecken. mit etwas klebstoff fixieren.

zuletzt noch die tags mit stempeln eurer wahl beschriften (ich hatte dazu einerseits ostermotive andererseits buchstaben). stempelsets bekommt ihr z.b. bei thalia in der bastelabteilung.

gut, wenn ihr das alles gemacht hat, dann sollte das ergebnis in etwa so aussehen (in your face, martha!):

ihr könnt hierbei eurer fantasie freien lauf lassen. ob der eierkarton nun rot, blau, gelb oder lila ist, die karotten orange oder eher richtung gelbe rübe ist ganz euch überlassen. ich finde jedenfalls, dass es eine nette deko für die ostertafel oder einfach so zum osterschmuck darstellt.

habt ihr auch schon fleißig gebastelt?

material:
leerer eierkarton :: aus dem biomarkt oder reformhaus, mir haben sie im biomarkt einen geschenkt
krepp :: in jedem bastelladen (hier von thalia aus der bastelabteilung)
styroporeier :: bekommt man bestimmt auch im bastelladen, meine sind von thalia aus der osterabteilung
osterdeko :: kleine küken und schmetterlinge von libro (die haben eine riesige auswahl an osterdeko)
acrylfarbe :: ich hab gleich mal eine tube in blau gekauft, sind nicht sehr teuer und reichen für viele viele diys

We also recommend

1 Comment

  • Reply
    Melanie
    April 16, 2014 at 8:21 pm

    Och wie süß! Klasse Idee! 🙂

  • Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen