{Food} vegane Basics – Nussmilch

By

seit etwa 3 jahren vertrage ich kein soja mehr. das ist oftmals überhaupt nicht dramatisch, manchmal aber doch super nervig. du glaubst ja gar nicht in wie vielen veganen lebensmitteln soja enthalten ist (und nein, ich spreche nicht von tofu). daher kommt mir in meinen kaffee seit jeher nur mehr hafer- oder nussmilch.

bisher habe ich mich immer an mandelmilch versucht. das ding ist selbst gemachte nussmilch ist zwar super, weil du sie jederzeit machen kannst und nicht auf die supermärkte angewiesen bist. das große aber ist, dass die nüsse einweichen müssen. so schnell mal mandelmilich, wenn du sonntag morgen feststellst, dass keine nussmilch mehr da ist spielt nicht. manchmal habe ich mich darüber echt schon gut geärgert, weil wann macht man denn spontan milch aus nüssen? wenn keine mehr da ist.

doch dann habe ich cashewmilch entdeckt. ha, die müssen nicht eingeweicht werden, weil sie von vorne herein schon weicher sind als zum beispiel mandeln. was auch cool ist: die cashew milch lässt sich sogar ein bisschen aufschäumen für den kaffeegenuss.

Rezept für vegane Cashewmilch

  • Portionen: etwa 1 liter
  • Schwierigkeit: easy
  • Drucken

Zutaten

für die cashewmilch
 1 liter wasser
 1 tasse cashewkerne (am besten roh)
 2-3 datteln
 optional: etwas vanillepulver


Anweisungen

  1. wasser zusammen mit den cashews und datteln im hochleistungsmixer platzieren und lsngsam von stufe 1 bis hoch auf stufe 8 etwa 1 minute mixen. du bekommst schnell ein gefühl dafür wie lange die mixzeit sein muss.
  2. dann nur noch alles durch einen nussmilch beutel* gießen und in flaschen oder saubere gläser abfüllen.

    variation > cashew-sahne: statt 1 liter einfach 750ml wasser nehmen und die datteln bzw. vanille weglassen.


DEINE VORTEILE VON SELBST GEMACHTER NUSSMILCH
  • geringere kosten als beim kauf fertiger nussmilch im supermarkt
  • du weißt exakt welche inhaltsstoffe drinnen sind
  • kaufst du die cashews unverpackt, kannst du sie zero waste zubereiten
  • sie lässt sich auch schnell mal am sonntag morgen in 5 minuten zubereiten

packst du sie direkt in den kühlschrank, dann hält die nussmilch etwa 4 tage (bei mir schafft sie es nie so lange, weil ich sie direkt aufbrauche). ich finde das oatmeal schmeckt einfach ganz anders, wenn es mit selbst gemachter milch zubereitet ist.

wie hältest du das? machst du deine vegane milch selbst oder kaufts du sie lieber von der marke deines vetrauens im supermarkt?


*gekennzeichnete links enthalten affiliates 

We also recommend

3 Comments

  • Reply
    nike
    Juni 4, 2017 at 11:48 am

    mit sojamilch bin ich durch, da ich bei einigen sorten extrem allergisch reagiere. das liegt wahrscheinlich an bestimmten zusatztoffen, den tofu & co vertrage ich bestens. am liebsten trinke ich die hafermilch von oatly, da (nach packungsangabe) nur hafer und wasser verarbeitet werden. was bei mir mit den cashews passiert, hast du ja heute früh gelesen … 🙂 mandelmilch mixe ich tatsächlich manchmal selber und vielleicht sollte ich das auch einfach wieder öfter machen. ich schau mal, was sich noch alles in meinen küchenschränken versteckt …
    sonnige grüße
    nike

  • Reply
    Jenni
    Juni 6, 2017 at 7:36 am

    Liebe Ulli,

    Cashewmilch ist wirklich etwas ganz Besonderes und ich freue mich, dass du sie extra auf dem Blog vorstellst. Denn leider sind viele andere Pflanzenmilchsorten ja zugunsten der omnipräsenten Mandelmilch ins Hintertreffen geraten…
    Dabei gibt es so viele tolle Versionen!
    Wir haben beispielsweise selbstgemachte Hafermilch ganz besonders gerne, lieben aber auch Paranussmilch oder Haselnussmilch – ein Traum, sage ich dir! Wobei: Leider sind diese Sorten nicht ganz so sahnig wie Cashewmilch – die ist halt etwas ganz Spezielles. 😉

    Liebe Grüße
    Jenni

    • Reply
      Cookies
      Juni 6, 2017 at 9:00 am

      Oh ja, Hafermilch will ich auch ganz bald mal machen. Paranuss klingt auch sehr verlockend, wird ebenfalls probiert 😀

    Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen