{Food} Oh du süßer Mandelkern

By

schokoladiger nussaufstrich auf dem frühstücksbrot? ein gedicht!
mein problem: ich reagiere allergisch auf haselnüsse. somit war die geschichte für mich gegessen – oder eben auch nicht. bis zum heutigen tage, denn ich habe einen grandiosen schoko-aufstrich aus mandelkernen für euch mitgebracht.

ich hätte wirklich niemals gedacht, dass ich einen aufstrich hinbekommen würde, der dem allseits bekannten haselnuß dingsi aus dem glas sehr nahe kommt; zudem aber auch noch viel gesünder, schnell gemacht und eigentlich auch noch viel leckerer ist.

Oh du süßer Mandelkern

  • Portionen: 3 gläser
  • Schwierigkeit: super easy
  • Drucken

Zutaten


240g mandelkerne (mit schale)
1 tl vanillepulver
60g kakaopulver (schwach entölt)
1-2 el ahornsirup (das kommt auf euren persönlichen geschmack an)
1/2tl salz
1 el sonnenblumenöl
1 el cashewmus
140g mandelmilch


Anweisungen

  1. das backrohr auf 180 grad umluft vorheizen, die mandelkerne auf ein mit backpapier ausgelegtes blech leeren und für etwa 8-10 minuten im ofen verstauen.
  2. 2.  sind die mandeln fertig, lasst sie erst abkühlen und nehmt dann beide hände voll mit mandeln, um sie aneinander zu reiben. dies führt dazu, dass sie ihre schale lassen. klappt nicht bei allen kernen gleich gut, macht aber nichts, wenn ihr welche mit schale habt.

  3. gebt nun zuerst die mandeln in einen hochleistungsmixer und mixt sie so lange, bis sich butter daraus gebildet hat. alle restlichen zutaten zufügen und so lange durchmixen, bis ihr einen wunderbar cremigen aufstrich habt.
  4. abgefüllt in gläser und im kühlschrank verstaut hält er sich ewig (es sei denn es ist toastbrot in der nähe).




wie steht es denn mit euch? mögt ihr süßen nussaufstrich zum frühstück oder wo würdet ihr ihn einsetzen?

besonders gut macht sich die mandelkern geschichte übrigens auch in hübschen gläsern verpackt mit kleinen tags als gastgeschenk oder mitbringsel. damit macht man sich auf jeden fall freunde – beste!
ich bin jedenfalls extrem begeistert von dieser süßen herrlichkeit und kann euch versprechen: es wird rezepte damit geben.

We also recommend

9 Comments

  • Reply
    Mara
    September 20, 2016 at 9:15 am

    Ohh, der klingt wirklich so so gut!
    Ich liebe Nussaufstriche, die schmecken einfach immer klasse! 🙂

    • Reply
      Cookies
      September 20, 2016 at 10:10 am

      Er schmeckt einfach traumhaft gut und man kann ihn so vielseitig einsetzen! Sogar direkt mit dem Löffel aus dem Glas lässt er es sich gefallen 😉

      • Reply
        Alice
        September 21, 2016 at 12:41 pm

        Gut, dass du das erwähnst! Ist nämlich meine liebste Art, süße Aufstriche zu essen 🙂

  • Reply
    Krisi von Excusemebut...
    September 20, 2016 at 7:20 pm

    Mhh köstlich, da möchte man direkt einen kleinen Löffel reinstecken und abschlecken;)
    LIebe Grüsse,
    Krisi

  • Reply
    Angie
    September 20, 2016 at 11:25 pm

    Boah! Das sieht mal wieder so fantastisch aus! Ist der Aufstrich echt so schwarz geworden oder wirkt das nur so auf den Fotos?

    • Reply
      Cookies
      September 21, 2016 at 8:51 am

      Danke danke. Jup, der ist so schwarz geworden. Ich habe mich auch gewundert, hatte eher mit braun gerechnet.

  • Reply
    Jenni
    September 21, 2016 at 11:03 am

    Liebe Ulli!

    Dass man sich mit so einem Rezept nur beste Freunde machen kann, kann ich vollkommen nachvollziehen. Ich würde so eine Person sofort lieben, die mir so etwas über die Schwelle ins Haus tragen würde! 😀

    Ich finde Nussaufstriche generell hochspannend und merke gerade, dass ich schon viel zu lange nicht mehr an einem eigenen gearbeitet habe – obwohl ich das schon so lange vorhabe. Ich glaube, das sollte ich mal wieder ändern – denn Schoko geht hier natürlich auch immer. 🙂

    Liebe Grüße
    Jenni

    • Reply
      Cookies
      September 21, 2016 at 12:15 pm

      Liebe Jenni,

      oh ja, genau so ist das. Schokolade! Was für eine geniale Idee. Ich stells mir auch mit Zimt oder Pumpkin Spice oder oder oder super lecker vor. Hach so viel Ideen!

  • Reply
    Elisabeth
    September 27, 2016 at 7:33 am

    Mhmmmmm das klingt fantastisch! Ich finde Mandeln stehen den Haselnüssen, was Aufstrich-Qualitäten betrifft, in nichts nach! Ich hatte mal eine Mandel-Espresso-Butter. Gott, war die gut und ich bekomm sie nicht mehr :´( Jetzt brauch ich einen Hochleistungsmixer, mich juckt es in den Fingern, dein Rezept auszuprobieren!
    Liebe Grüße,
    Elisabeth

  • Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen