{Food Special&WIN} Frühlings Granola zum Osterbrunch

By

kaum ist weihnachten vorbei steht ostern quasi schon vor der tür. nachdem ich letztes jahr zu ostern etwas ausgelassen habe mit beiträgen zum thema, hab ich dir dieses jahr dafür doppelt so viel (granola)  mitgebracht haha.

einen ganzen osterbrunch sogar und ich verspreche dir, hier ist für jeden geschmack etwas dabei!
egal ob du eher der süße, der müsli- oder der pikante typ bist. auf meinem buffet wirst du definitiv fündig. bis zu ostern wirst du also eine reich gefüllte tafel vorfinden, mit jedem posting kommen neue komponenten dazu.

heute starten wir mit granola, denn müsli zum frühstück ist einfach lecker. über selbst gemachtes granola geht sehr wenig, vor allem wenn man meinem müsli-typ entspricht. für mich muss es zuckerfrei sein, leichten crunch haben, haferflocken sind unabdingbar und ganz wichtig sind mir auch noch getrocknete früchte und nüsse.

naja finde das mal im supermarkt. ich habe wirklich schon zahlreiche varianten ausprobiert und bin immer am gleichen punkt gelandet: ich kaufe dann 3-4 müslis und mische sie mir im endeffekt zusammen, weil jedes irgendas hat, was ich gerne mag. ist zwar ein guter vorrat, aber wirklich nicht sinn der sache.

Glutenfreies Buchweizen Frühlings Granola zum Osterbrunch

  • Portionen: 1 Backblech
  • Zeit: 50m
  • Schwierigkeit: super einfach
  • Drucken

Zutaten

für das granola
 280g buchweizenflocken
 370g buchweizen
 50g glutenfreie haferflocken
 80g sesam
 30g chia samen
 60g mandeln (grob gehackt)
 30g kokoschips
 400g sehr reife bananen
 5 el kokosöl
 3 el ahornsirup (oder reissirup/agavensirup/dattelsirup)
 zimt, vanille, kardamom (je nach geschmack würzen)
 1/4 tl salz

zusätzliche zutaten zum verfeinern 
 getrocknete früchte und beeren (klein geschnitten), superfoods wie goji beeren/hanfsamen/maulbeeren, frische haferflocken, bananenchips (zuckerfrei), mehr nüsse, gepoppter amaranth/quinoa usw.


Anweisungen

  1. das  backrohr auf 160 grad ober- und unterhitze vorheizen und ein tiefes backblech mit backpapier auslegen.
  2. 2. in einer großen schüssel alle trockenen zutaten miteinander vermischen (buchweizenflocken, buchweizen, sesam, gehackte mandeln, haferflocken, chia, kokoschips) und kurz beiseite stellen.

    3. im mixer die bananen mit kokosöl und ahornsirup mischen und gut durchmixen; danach mit den gewürzen verfeinern und abschmecken.

    4. den bananenmantsch nun zu den trockenen zutaten geben und wirklich gut durchmischen (am besten mit beiden händen), bis alles gut durchnässt ist. nun auf das backblech streichen und ab ins backrohr.

    im backrohr braucht das granola etwa 40-45 minuten. schau immer wieder nach, wies ihm geht und ich kann empfehlen alle 10-15 minuten mal mit einem holzlöffel durchzumischen. so entstehen auch schön knusprige klümpchen.

    nach der backzeit muss das granola erst vollständig abkühlen, bis du es in gläser abfüllen und mit weiteren zutaten verfeinern kannst.




na, bist du auf den geschmack gekommen? ich steh total drauf granola selbst zu machen; ist eine wunderbare beschäftigung für einen sonntag nachmittag, wenn man zum beispiel sowieso backen will. dann einfach ein paar körner zusammen mischen, etwas bananenmantsche drüber und schon ist das individuelle müsli quasi fertig.

wenn du zum oster brunch eingeladen bist, dann schichte doch deine verfeinerungs zutaten noch schön in ein glas auf und brings dem gastgeber ganz einfach mit. ich habe zum beispiel unseren nachbarn mit einem großen glas mit ihren lieblings toppings eine riesige freude gemacht (und die tulpen gläser passen auch noch hervorragend in die frühlingszeit).

du genießt dein granola lieber unterwegs? auch kein problem, mach dir einfach granola bars draus!


soll ich dir noch etwas verraten? gewinnen kannst du zu ostern auch noch etwas und zwar gibts ein unglaublich tolles osternest* von der boutique vegan für dich!!

WAS DU DAFÜR TUN MUSST?!
  • sei leserIn von cookies&style via facebook und/oder bloglovin und/oder instagram
  • hinterlasse mir einen kommentar und verrate mir was in deinem osternest nicht fehlen darf.
  • das gewinnspiel endet am sonntag, 09. april 2017 um 23 uhr.
  • die gewinnerin wird am montag, 10. april 2017 von mir per mail verständigt.
  • teilnehmen kannst du, wenn du einen wohnsitz in österreich, deutschland oder der schweiz hast.
  • eine mehrfachteilnahme ist ausgeschlossen und dein gewinn kann nicht in bar abgelöst werden.

*in freundlicher zusammenarbeit mit boutique vegan; das osternest wurde mir zur verfügung gestellt. 

We also recommend

12 Comments

  • Reply
    Angelika
    März 30, 2017 at 9:38 am

    Große Granolaliebe! Das erinnert mich daran, dass meines gerade dem Ende zugeht. Seit Februar habe ich 6 Gläser davon verputzt 😀
    Und diese Fotos! Liebes, die machen echt Appetit – besonders das Flatlay sieht so schön aus, da freu ich mich gleich richtig auf Ostern.

    Apropos beim Gewinnspiel mach ich nicht mit, ich hab dieses Osternest eh schon daheim 😉

    Liebe Grüße
    Angie

  • Reply
    Katrin
    März 30, 2017 at 1:53 pm

    Liebe Ulli! Für so leckere Granolas bin ich immer zu haben <3 Du hast mich sogar auf eine tolle Idee gebracht. Ich habe geplant, dass das Osternest heuer gesünder ausfällt (vegane Schokolade, Trockenobst…) und somit wird dein Rezept in die Tat umgesetzt und im Osterkorb süß verpackt verschenkt 😉 Auch in Form von Granolas <3 Herzliche Grüße, Katrin

    • Reply
      Cookies
      April 10, 2017 at 10:38 am

      Liebe Katrin,

      das freut mich natürlich enorm! Lass mich dann gerne wissen wie es dir geschmeckt hat (bzw. dem Osternestfinder) 😉

  • Reply
    Michelle
    März 31, 2017 at 6:49 am

    Liebe Ulli, was für ein tolles Gewinnspiel! Und das Granola sieht köstlich aus 😀 Bei mir darf – natürlich ein veganer, schwarzer Schokihase nicht fehlen. Ganz klassisch also 😉

    Liebste Grüsse, Michelle

  • Reply
    Stefanie
    März 31, 2017 at 11:54 am

    Also ich selber bekomme gar kein Osternest mehr. Leider! 😉
    Aber mein Patenkind bekommt eines und da ist auf jeden Fall Sandspielzeug drinnen und ein Schokoosterhase wird noch reinkommen, aber da weiß ich noch nicht welcher.

  • Reply
    Tine
    März 31, 2017 at 2:18 pm

    Hi!
    Oh ich hatte schon ewig kein Osternest mehr… Ich würde mich über ein buntes osterei und vielleicht über einen schoko Osterhasen freuen😊vlg tine

  • Reply
    Bettina
    März 31, 2017 at 7:21 pm

    bunt gefärbte Ostereier, Schoko-Überraschungseier und natürlich ein Schoko-Osterhase 🙂
    Folge via bl u ig.
    Schönes Wochenende & liebe Grüße,
    Bettina

  • Reply
    Sabrina
    April 4, 2017 at 10:51 am

    Dein Granola schaut so fein aus und erinnert mich daran, dass ich auch längst mal wieder selbst welches mischen wollte. Aber nicht nur das Granola klingt toll, mir gefallen deine Fotos total gut – und der Untergrund und die Teller (ich bin ganz verliebt!). Und sowieso war ich schon viel zu lange nicht mehr hier, dabei folgen wir dir doch auf sämtlichen Kanälen. Ab jetzt wieder öfter!
    Hm, was im Osternest nicht fehlen darf? Ein weißes Schokoladenhäschen – das finde ich jedes Jahr in meinem Nest und würde es vermissen.
    Liebe Grüße
    Sabrina

    • Reply
      Cookies
      April 4, 2017 at 10:56 am

      Vielen lieben Dank, Sabrina.
      Das freut mich natürlich, wenn dich meine Fotos ansprechen; ich geb mir ja auch besonders Mühe 😉
      Lustig, dass du das sagst mit dem viel zu lange nicht mehr hier gewesen, obwohl auf allen Kanälen folgen. Genau das gleiche hab ich mir gedacht, als ich diese Woche bei dir war 😀

      Liebst,
      Ulli

  • Reply
    Laura
    April 4, 2017 at 9:02 pm

    Oh wie toll, ich war gerade auf der Suche nach einem tollen Rezept für Granola! Habe am Wochenende eins im Restaurant zum Brunch gegessen und war begeistert und muss das jetzt unbedingt mal nachmachen 😉 Wird definitiv ausprobiert!
    Liebe grüße,
    Laura

    • Reply
      Cookies
      April 4, 2017 at 9:13 pm

      Liebe Laura,

      ja cool, das trifft sich ja mal wirklich gut. Dann bin ich gespannt, was du zu berichten hast. Buchweizen ist eh total unterschätzt.

      Alles Liebe,
      Ulli

  • Reply
    Ramona
    April 6, 2017 at 9:30 am

    Hallo! Bei mir wird es wsl kein Osternest geben, weil ich dieses Fest nicht wirklich feiere. Habe aber schon Mal vegane Osterpinzen gemacht, die waren ein Traum 🙂 Für mich ist wichtig die Zeit mit meiner Familie zu verbringen. Lg und schöne Ostern, Ramona

  • Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen