{Food} Super fluffy Unicorn Pancakes

By

woher kommt dieser hype? einhörner sind im moment ja einfach überall. egal ob unicorn duschgel, schokolade oder unicorn café latte. wo auch immer, alle wollen das produkt auf der stelle haben und innerhalb weniger minuten ist es ausverkauft.

weiße pferde mit pinken mähnen, glitzer, leuchtende regenbögen, magische kräfte, schmetterlinge. mit einem wort ein mädchentraum!
vor allem in der dunklen jahreszeit sehnen wir uns alle nach farbe und glitzernden regenbogenstrahlen.

UNICORNS SIND UNBESIEGBAR!

FREIHEIT, UNGEZÄHMTHEIT, SELBSTVERWIRKLICHUNG
für alle diese attribute steht das einhorn. sie erinnern uns an unsere kindheit und daran, dass in jedem von uns auch ein kleines mädchen steckt – wir erinnern uns alle an die szene aus ich einfach unverbesserlich „FLUFFY!!!“.

kein wunder, dass wir uns heutzutage als toughe businessfrauen, die sich tagtäglich  beweisen müssen auch ein bisschen das girly in uns zurück wünschen (wer kann bei the last unicorn in der adventszeit die tränenschleusen geschlossen halten?!).

WAS SIND EINHÖRNER EIGENTLICH?!

wie auch der drache, der phönix oder die harpyie gehört das einhorn zu den mythischen fabelwesen.
im gegensatz zu so manch anderen fabeltieren ist es allerdings durchwegs positiv behaftet.
der legende nach kann sich nur eine jungfrau einem solchen wesen nähern, da es bei der kleinsten unreinheit sofort weglaufen würde.

das horn des einhorns soll über große heilkräfte verfügen, den geist klären und alle unreinheit nehmen. senkt das einhorn seinen kopf in einen schmutzigen tümpel und berührt die wasseroberfläche mit der hornspitze, so würde sich das wasser sofort kristallklar klären. lügen und giftige gedanken können nicht länger bestehen, denn das geschöpf berührt das innerste, klärt und wandelt, reinigt und erhellt.

begegnet dir ein einhorn, steht eine wende zum guten bevor; alles dunkel verschwindet.

ich habe dir heute zwar kein unicorn mitgebracht, doch mit meinen pancakes verschwindet das dunkel vom frühstückstisch – unter garantie!

Super fluffy Unicorn Pancakes

  • Portionen: 10 Stück
  • Schwierigkeit: magisch einfach
  • Drucken

Zutaten

für die unicorn pancakes 
 1 cup dinkel mehl (typ 630)
 1+1/4 cup pflanzenmilch (bei mir cashew)
 2 el agavensirup
 2 el zitronensaft
 1tl vanillepulver
 2 tl backpulver
 1/4tl natron

für die unterschiedlichen farben
 rosa = rote bete saft
 grün = matcha zum kochen (z.b. von kissa)
 gelb = kurkuma latte (sonnentor)
 blau/lila = gefrorene heidelbeeren

 kokosöl zum braten der pancakes 


Anweisungen

  1. alle trockenen zutaten in einer großen schüssel miteinander vermischen. danach den zitronensaft zur pflanzenmilch geben und kurz stocken lassen.
  2. 2. alle restlichen zutaten mit dem handmixer einrühren, bis du einen leicht zähen teig erhältst.

    nun nach und nach immer wieder etwas von der teigmasse abnehmen und in der gewünschten farbe einfärben. eine pfanne immer mit etwas kokosöl einfetten und die pancakes von beiden seiten schön durchbacken.


 
ich gebe zu: dir garnitur habe ich in dieser art und weise nicht direkt zum frühstück gegessen.
die bunten pfannkuchen lassen sich auch super easy und schmackhaft mit frischem obst, ahornsirup, schokososse oder was auch immer dein herz grade begehrt toppen.
da sind der fantasie – wie beim einhorn – wirklich keine grenzen gesetzt.
das tolle an diesen pfannkuchen: du kannst sie auch ohne bedenken für deine kinder zubereiten, da sie in keinster weise künstliche gfärbt sind. die natur hat mehr als genug farbestoffe für uns.
wo ein regenbogen ist, da sind auch einhörner nicht weit, heißt es. vielleicht hast du ja glück und es schaut eines zum sonntäglichen frühstück mit diesen farbenfrohen leckereien bei dir vorbei.

 

 

We also recommend

7 Comments

  • Reply
    Sonja
    Februar 19, 2017 at 12:01 pm

    Nur ein Wort: boah.

  • Reply
    Anne
    Februar 21, 2017 at 10:38 am

    OMG….ich bin verliebt! In dieses Rezept und in deinen Blog 🙂

    • Reply
      Cookies
      Februar 21, 2017 at 10:43 am

      Oh wie lieb von dir, vielen Dank 😀

  • Reply
    Anne
    Februar 21, 2017 at 10:41 am

    Irgendwie werden bei mir keine Bilder gezogen, wenn ich den Post auf FB teilen will. Ist das nur bei mir so?

    • Reply
      Cookies
      Februar 21, 2017 at 10:42 am

      Oje, ja das kann sein. Das ist manchmal so, ich hab aber auch keine Ahnung woran es liegt :-/

  • Reply
    Jenni
    Februar 22, 2017 at 7:46 pm

    Ich lese und lese und lese – und mir läuft das Wasser im Munde…Mann, was für ein Knaller-Rezept! 🙂
    Mädchentraum hin oder her – es ist bunt, es schreit nach Kreativität und es ist einfach nachgebaut! Ein Traum von einem Frühstück hast du uns da kredenzt, liebe Ulli!

    Liebe Grüße
    Jenni

  • Reply
    Jonas
    Februar 25, 2017 at 2:59 pm

    Danke für das leckere Rezept, tolle Fotos!

  • Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen