{Food} Vanilla Pudding Oats [veganisiert]

By

als ich das erste foto der pudding oats von ginger in the basement sah, war klar: es muss liebe sein. ♥

nach dem reinklicken und durchlesen des rezepts war aber schnell klar: von vegan ist das rezept weit entfernt. ABER es las sich, als wär es wirklich nicht schwer zu veganisieren.
denn diese köstlichkeit wollte ich mir und dir nicht vorenthalten! pudding zum frühstück?! ja gehts denn noch irgendwie besser???

ich habe mich für die vanille-variante entschieden, du kannst deine pudding oats aber klarerweise genauso gut mit schokopudding machen. ich bin einfach mehr die vanille-person.

Vanilla Pudding Oats

  • Portionen: 3-4 frühstücke
  • Zeit: 15m
  • Schwierigkeit: morning easy
  • Drucken

Zutaten

für die vanilla pudding oats (the vegan version)
 75g haferflocken (für die glutenfreie version, glutenfreie haferflocken)
 500ml wasser
 175ml pflanzenmilch (glutenfrei z.b. buchweizen- oder reismilch)
 1 packung veganes vanillepudding pulver
 3el reissirup (oder mehr, wenn du es gerne süßer magst)
 150g mandel/cashew „topfen“ (rezept zum beispiel von hier oder fertig gekauft von hiel)


Anweisungen

    1. wasser und pflanzenmilch in einem kleinen topf zum kochen bringen und die haferflocken einrühren. langsam aufkochen lassen.

    2. sobald der haferbrei kocht, das pudding pulver langsam mit dem schneebesen einrühren und weiter köcheln lassen, bis der pudding seine übliche konsistenz erreicht hat.

  1. dann von der herdplatte nehmen und erst vollständig abkühlen lassen, bis du den veganen topfen einrührst-
  2. wenn du magst, kannst du dir noch einen himbeer oder kirsch fruchtspiegel als topping dazu machen oder etwas obst rein schneiden. ich stells mir auch mit birne sehr geil vor.


das tolle ist: die oats halten sich super lange im kühlschrank. du kannst sie zum beispiel sonntag abend vorbereiten und hast bis mittwoch ein frühstück (naja natürlich nur, wenn sie das überleben, weil sie so unglaublich lecker sind).

kanntest du pudding oats bisher? ich hatte vor sonja’s artikel noch nichts davon gehört. bin gespannt, wie sie mit schokopuddng schmecken. welches topping würdest du zur schoko variante nehmen?

We also recommend

12 Comments

  • Reply
    Krisi von Excusemebut...
    März 4, 2017 at 9:40 am

    Oh das ist eine sehr leckere Idee, bestimmt auch lecker am Nachmittag zum Tee=)
    LIebe Grüsse,
    Krisi

  • Reply
    Nole
    März 4, 2017 at 11:56 am

    Das hört sich echt lecker an, und ich bin sowieso immer auf der Suche nach neues Frühstücksideen 🙂
    Liebe Grüße, Nole

  • Reply
    Carmen
    März 4, 2017 at 3:00 pm

    Mhhhm!! Ich stells mir grad zum Schoko mit Birne super vor – meine Mama macht öfters ein Dessert mit Birnenkompotz und Schokopudding, das kann also hier auch nicht verkehrt sein 🙂
    Alles Liebe und Mahlzeit!
    Carmen von http://www.goodblog.at

  • Reply
    Angelika
    März 6, 2017 at 10:45 pm

    Liebes! Das Rezept ist so geil! Die Menge hat grad mal für 1,5 Frühstücke gereicht 😀 Mit Kakao und Birne kann ich sehr empfehlen.

    • Reply
      Cookies
      März 7, 2017 at 9:22 am

      Das freut mich wirklich extrem, aber Pudding zum Frühstück kann ja auch nur geil sein oder?! 😀

  • Reply
    Jenni
    März 7, 2017 at 11:09 am

    Liebe Ulli,

    bisher habe ich tatsächlich noch nichts von Pudding-Oats gehört, aber sogleich keimt eine Idee bei mir im Kopf, wie ich das auch ohne gekauftes Puddingpulver (no offense here!) hinbekommen könnte…
    Dein Blog ist eine never ending Inspirationsquelle, weißt du das? Wird direkt gespeichert und hoffentlich ganz bald ausprobiert!

    P.S.: Ich bin auch eher der Vanille-Typ. 😉

    Liebe Grüße
    Jenni

    • Reply
      Cookies
      März 7, 2017 at 11:15 am

      Oh Jenni, ich kanns einfach nur immer wieder sagen: große Liebe für deine Kommentare 😀 Ich freu mich riesig, wenn ich jemandes Leben mit Leckerheiten bereichern kann 🙂

      Alles Liebe,
      Ulli

  • Reply
    nike
    März 15, 2017 at 8:32 pm

    pudding oats? wieso hab ich nie davon gehört? die kommen auf jeden fall gleich mal auf die liste! das liest sich nicht nur super, ich liebe rezepte, die man für einige tage vorkochen kann … 🙂
    liebe grüße
    nike

  • Reply
    GreenySherry
    März 28, 2017 at 1:16 pm

    Pudding-Oats zum Frühstück klingt genial und es sieht sooo hübsch aus!! Werd ich sicher mal ausprobieren, Dein Blog gefällt mir richtig gut, da schau ich jetzt mal öfter rein 🙂

    Liebe Grüße
    Sharon

    • Reply
      Cookies
      März 29, 2017 at 9:54 pm

      Vielen lieben Dank, das freut mich extrem und ich hoffe, dass du noch oft bei mir vorbei schaust.

  • Reply
    Katrin
    März 30, 2017 at 2:00 pm

    Liebe Ulli! Von Pudding Oats habe ich auch noch nie gehört 😉 Umso mehr habe ich jetzt die Ohren bei Pudding gespitzt 😉 Kannst du mir einen Tipp geben, welches vegane Puddingpulver du verwendest und wo ich es herbekomme? <3 Das wäre echt total lieb. Lieben Gruß, Katrin

    • Reply
      Cookies
      März 31, 2017 at 4:26 pm

      Liebe Katrin, ich kann dir den Vanillepudding von Biovegan empfehlen, den verwende ich immer zum Kochen/Backen. Gibts im Biomarkt. Du kannst aber auch „herkömmliches“ Puddingpulver verwenden, das sollte alles vegan sein.

    Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen