{Food} Sonnige Quiche für triste Herbsttage

By

die quiche ist eine spezialität aus der französischen küche. in einen großen, runden mürbeteig wird herzhaftes nach herzenslust gefüllt und dann im backrohr gebacken, bis der teig schön kross ist. ich mag den runden kuchen besonders gerne, da man die füllung nach lust und laune variieren und der jahreszeit anpassen kann.
es braucht wirklich nicht viel, um eine quiche super schmackhaft zu machen und sie klappt auch in vegan hervorragend.

mit kürbis gabs natürlich schon ein rezept, aber diesmal – schau an – kommt kein kürbis rein. wirklich ungewöhnlich bei den vielen kürbisrezepte, die ich in letzter zeit rausgehauen habe. aber diesmal spielt die pastinake die hauptrolle, denn die darf auch mal der küchenstar sein. viel zu selten wird ihr gebührende beachtung geschenkt, dabei ist sie doch so eine schmackhafte wurzel. da sind wir auch schon bei stichwort: wurzel.

sobald es kalt und grau und dunkel wird, nähren uns die gemüsesorten, die in bzw. sehr dicht an der erde wachsen am besten.

Sonnige Quiche mit Pastinake und Kartoffel

  • Portionen: 1 große Quiche Form
  • Schwierigkeit: leicht
  • Drucken

Zutaten

für den mürbeteig
diesmal habe ich tatsächlich fertigen, veganen mürbeteig genommen
online findest du aber eine vielzahl an erprobten rezepten

für die fülle
500g kartoffeln (festkochend)
400g pastinake
400ml kokosmilch
2el speisestärke
 1/2el flohsamenschalen
gemürzmischung aus paprikapulver, muskat, kurkuma, majoran, oregano, rosmarin
2el olivenöl


Anweisungen

  1. eine große quiche form einfetten und den backofen auf 180 grad ober- und unterhitze vorheizen.
  2. kartoffeln und pastinaken (mit schale) in würfel schneiden und in einer großen schüssel mit der gewürzmischung und dem olivenöl vermengen.
  3. dann die kokosmilch mit flohsamen und stärke mit dem schneebsen vermischen (achtung, dass sich keine klümpchen bilden, am besten die stärke nach und nach rein sieben).
  4. nun den teig in die form bringen und mit einer gabel mehrmals einstechen, damit sich der teig nicht aufbläht. dann die gemüsewürfel einfüllen und mit der kokosmilch mischung übergießen.

dann kommt die sonnige quiche noch für etwa 30 minuten ins backrohr, bis der rand schön knusprig und die fülle weich gekocht ist.

mein tipp dazu: die quiche schmeckt auch hervorragend kalt am nächsten tag, wenn die fülle noch etwas durchgezogen und fester geworden ist.
oder du genießt sie direkt frisch und ganz heißt aus dem backrohr mit einem kleinen, gemischten salat. egal welche variante du bevorzugst, du holst dir mit der quiche die sonne auf den teller.

durch den kurkuma bekommt sie nicht nur eine besonders hübsch leuchtende farbe, sie ist auch noch der perfekte immun kick gegen den winterblues und das kalte wetter. kurkuma wirkt besonders entzündungshemmend und laut tcm sollte er in jeder deiner täglichen mahlzeiten vorkommen.

mit der quiche gehe ich übrigens auch direkt in die november runde unserer blogparade season your kitchen. schau vorbei und sei dabei!

We also recommend

4 Comments

  • Reply
    Ela
    November 29, 2017 at 1:06 pm

    Ohh die sieht wirklich köstlich aus! Tolle Fotos an diesem grauen Herbsttag 🙂
    Liebe Grüße,
    Ela

    • Reply
      Cookies
      Dezember 4, 2017 at 11:50 am

      Liebe Ela, vielen Dank für dein schönes Feedback! Alles Liebe!

  • Reply
    ina whatinaloves.com
    Dezember 3, 2017 at 10:26 pm

    boooooar diese tarte würde ich jetzt glatt verputzten! jaaa uch jetzt noch um halb11. Sieht klasse aus!

    • Reply
      Cookies
      Dezember 4, 2017 at 11:50 am

      Hehe ja das glaub ich dir gerne, weil die auch einfach hammer geschmeckt hat 😀

    Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen