Leckerbox #3

By

die leckerbox ist eine wirklich tolle erfindung und ich kann mich gar nicht mehr davon losreißen. somit gibts auch heute zum thema „fleischlos zur fastenzeit“ wieder einen beitrag von mir.
‚ha, das ist nicht schwer‘ hab ich mir gedacht, als ich das thema gesehen habe, weil ich mich ja sowieso fleischlos ernähre. allerdings wars dann doch schwerer als ich gedacht hatte. ich wollte euch ja nicht einfach mein ‚pausenbrot‘ präsentieren, es sollte doch etwas besonderes sein und entweder gut vorzubereiten, oder am morgen schnell zuzubereiten.

eine super alternative zur klassischen stulle ist das pitabrot. schmeckt super, gibts auch in vollkornform und kann nach lust und laune befüllt werden. außerdem wollte ich auch endlich mal einen frühstücksmuffin ausprobieren.

und da war sie auch schon geboren, die idee zu meiner mittwochsbox.
heute mit mango-pesto-pita und frühstücksmuffin:

rezept:
vollkorn-pitabrot
1/2 reife mango
etwas jungspinat

für das pesto
1 hand voll pinienkerne
1 bund basilikum
1/2 bund petersilie
saft einer zitrone
ein schuß apfeldicksaft
eine knoblauchzehe
2 el olivenöl

1. alle zutaten für das pesto in einen mixer füllen und auf höchster stufe durchmixen, bis eine homogene masse entstanden ist (wenn ihr mögt, dann könnt ihr die pinienkerne zuvor noch kurz anbraten, das macht sie nussiger).

2. die mangohälfte schälen und in dünne scheiben schneiden. pitabrot halbieren und in die öffnung zuerst jungspinat füllen, dann die mangostücke reindrücken und zum schluss mit dem pestodressing verfeinern.

dazu habe ich gestern abend noch vollkorn-frühstückmuffins gemacht.

rezept:
1 3/4 cups dinkel-vollkornmehl
2/3 cup feine haferflocken
1 el orangenabrieb
1 el weinstein backpulver
1 el zimt
etwas muskatnuss
eine prise salz

275g seidentofu
1 el apfelessig
2 el apfeldicksaft
1/3 cup reismilch
2 el distelöl
2 große karotten
getrocknete cranberries

1. alle trockenen zutaten miteinander vermischen und die karotten rein raspeln. karotten beiseite stellen.
die feuchten zutaten nun in einem mixer zu einer cremigen masse vermixen.

2. nun alle zutaten (bis auf die karotten) mit einem teigschaber miteinander vermischen, bis ein schöner teig entstanden ist. dann die karotten und die getrockneten cranberries unterheben.
alles in muffinförmchen füllen (etwa 12 stück) und bei 200 grad für etwa 20 minuten backen.

vorm backen noch mit ein paar haferflocken bestreuen.

mein outfit dazu gibts wie immer dann heute abend zum veganen mittwoch.
habt einen schönen tag und ich hoffe, dass ihr auch eine leckerbox gepackt habt.

We also recommend

10 Comments

  • Reply
    Zoe
    Februar 20, 2013 at 6:39 am

    Wow, klingt köstlich und sieht auch so aus!! Ich bin echt beeindruckt, wieviel Aufwand Ihr Euch alle für's Mitnehm-Mittagessen macht… Bei mir muss es meistens schnell gehen, also werden eher die "in 10 Minuten fertig oder aus Resten zusammengebaut" Lunchboxen gepackt 😉
    Ich komm auf jeden Fall heute Abend noch mal wieder und kuck mir deinen vegan Wednesday an! 🙂
    Viele liebe Grüße,
    Zoe

    • Reply
      Cookies N' Style
      Februar 20, 2013 at 7:45 am

      Also ganz ehrlich, den Rest der Woche gebe ich mir auch nicht so viel Mühe 😀

  • Reply
    Frau Schulz
    Februar 20, 2013 at 6:49 am

    Guten Morgen Cookie,

    deine Box sieht aber lecker aus! Den Muffin, den ich heute mitnehmen wollte, habe ich eben schon verspeist (wie gut, dass ich ihn in gestern in weiser Vorraussicht nicht fotografiert habe 😉 ). Mango hab ich da, Vollkornbrot passt in die Fastenzeit, Pesto dazu – guter Tip..
    Ich schwing mich jetzt ins Büro und stecke alle Menschen an – die sollen auch alle krank sein, ich will nicht allein leiden ;))

    • Reply
      Cookies N' Style
      Februar 20, 2013 at 7:45 am

      Ja, steck sie alle an, alleine leiden hat ja keinen Sinn 😀

  • Reply
    Petra Goiser
    Februar 20, 2013 at 8:23 am

    Schaut wieder sehr lecker aus, Deine Lunchbox. Eine Super-Idee, die Pita-Füllung! Wir sehn uns am Abend beim Vegan Wednesday!
    Liebe Grüße
    Petzi

  • Reply
    leckerbox
    Februar 20, 2013 at 8:33 am

    Einen wunderschönen Guten Morgen meine Liebe, das sieht köstlich aus. Die Idee mit dem Pita ist wunderbar und den Muffin hätte ich jetzt gerne fürs Frühstück.
    Wird sich gemerkt.
    Wünsche Dir einen wunderbaren Tag.
    Liebe Grüße
    LeckerMone 🙂

  • Reply
    Mic's Fashion Loft
    Februar 23, 2013 at 4:47 pm

    Du hast echt tolle Rezepte auf deinem Blog! Möchte unbedingt einige davon ausprobieren 🙂
    Hoffe es kommen noch mehr tolle, denn du hast jetzt eine neue Leserin 🙂

    • Reply
      Cookies N' Style
      Februar 23, 2013 at 5:08 pm

      Oh wie mich das freut! Und ja, versprochen, es kommen noch einige, das war erst der Anfang 😉

  • Reply
    Miau
    Januar 21, 2014 at 10:56 am

    Hallo Cookie 🙂

    Der Post wird jetzt bald ein Jahr alt und drum hab ich mir gedacht ich schreib dir noch was dazu! Vielen vielen Dank für das Muffins Rezept. Sie sind perfekt für mich weil ich mir in der Früh eh nie Gedanken drüber machen will was ich Essen soll. Ich bin voll begeistert und hab sie schon mehrfahr nachgebacken und an Freunde verteilt. So super und direkt gsund. Danke für das tolle rezept.

    Liebe Grüße
    (eine eigentlich stille Mitleserin)
    Conny

    • Reply
      admin
      Januar 21, 2014 at 12:00 pm

      Hey Conny,

      oh wie lieb von dir! Das freut mich sehr, wenn sie dir so gut schmecken.

      LG,
      Cookies

    Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen