Vegan Wednesday #85

By

es ist wieder so weit, es heißt vegan wednesday!
diese woche schaffe ich es sogar wieder dabei zu sein und freu mich unglaublich darüber!

außerdem mache ich mit meinem gericht bei ina’s aktion lets cook together mit. eine super schöne aktion, die immer zum 10. jeden monats mit spannenden themen stattfindet.

naja ansonsten hat sich nicht viel getan, ich bin schon dabei zu basteln und zu backen was das zeug hät, um euch bald meine oster-specials zu zeigen und unser osterboard somit auch zu füllen (kleiner wink mit dem zaunpfahl!!‘) zwei meiner oster-kreationen wurden heute bei mir im büro schon vernascht und für sehr gut empfunden – puh, glück gehabt, dann dürfen sie auch auf den blog.

bei mir gibts heute jedenfalls eine leckere quiche, die super zum frühling passt und die ich mir auch gut zum osterbrunch vorstellen kann. geht nämlich schnell, sieht super aus und schmeckt hervorragend!
freude am kochen wird sich besonders freuen, denn es handelt sich um ein bärlauchrezept 😉

bärlauch-tomaten-quiche 

rezept: 
400g seidentofu
1 rolle vollkorn-blätterteig
salz und pfeffer
einige cherrytomaten
2 el speisestärke
schalenabrieb ½ zitrone

für das bärlauchpesto:
1 bund bärlauch
einige spinatblätter
6 getrocknete tomaten
1 hand voll mandeln
2 el hefeflocken
reichlich olivenöl 

1. den blätterteig aus der packung
nehmen und in eine mit olivenöl gefettete tarte-form einpassen. den boden
einige male mit einer gabel einstechen.
 2. nun alle zutaten für das pesto in eine küchenmaschine geben und zu einer
homogenen paste passieren.
ist das geschehen wird der seitentofu mithilfe eines schneebesenens mit etwa
4el pesto vermengt und die speisestärke untergehoben. dann die zitronenschale
reiben und ebenfalls zugeben.
 
3. die masse mit salz und pfeffer abschmecken und in die form füllen. einige cherrytomaten halbieren und die quiche damit verzieren. wichtig ist, dass ihr
die hälften mit der schalenseite nach unten hinein gebt, damit die tomaten auch
nach dem backen noch saftig sind. wer mag kann an dieser stelle noch mit ein bisschen mandel-parmesan verfeinern.

4. alles bei 180 grad für etwa 25-30 minuten backen, bis der blätterteigrand kross
und die füllung fest geworden ist.


ihr könnt den blätterteig natürlich auch durch einen selbst gemachten mürbteig ersetzen. geht halt nicht so fix wie mit dem blätterteig, schmeckt aber auch super.
die quiche ist wirklich sehr bärlauchig geworden, ich würde nicht empfehlen sie für das erste date oder vorm ersten date zu genießen (wenns beide essen, dann ists natürlich was anderes). 
gut, ich begebe mich dann wieder zurück zur osterbastelei und hoffe, dass ich euch bald die ergebnisse präsentieren kann. (ach ja, gesammelt wird heute übrigens bei muc.veg vielen dank!!!!)

We also recommend

7 Comments

  • Reply
    Savanna
    April 11, 2014 at 6:12 am

    sieht echt lecker aus 🙂
    und hab mich auch total gefreut, dass meine tarte nicht die einzig vegane bei dem projekt diesmal ist
    lg

  • Reply
    Caro liebt Cupcakes
    April 11, 2014 at 8:49 am

    Sieht sehr lecker aus, auch wenn ich mich sonst eher nicht vegan ernähre, probier´ ich das Rezept sicher mal aus
    Liebe Grüße
    Caro

  • Reply
    Jenni/Fynni
    April 11, 2014 at 4:57 pm

    So farbenfroh! Schaut toll aus. Da krieg ich direkt hunger!

  • Reply
    Ina
    April 11, 2014 at 6:28 pm

    ohhh das sieht köööstlich aus 😀
    tolle idee mit dem bärlauchpesto!

  • Reply
    Kimi Mini
    April 11, 2014 at 8:52 pm

    Ooooh, die sehen aber auch ganz zauberhaft aus 🙂
    Liebste Grüße
    Kimi

  • Reply
    Regina
    April 13, 2014 at 7:51 am

    Diese Quiche!!! <3 <3 <3 ein Traum! Würdest du mir bitte ein gaaaaaanz großes Stück davon vorbei bringen?!

  • Reply
    Björn
    April 26, 2014 at 6:04 pm

    Huhu 🙂

    Haben deine Quiche heute nachgemacht und sind echt richtig begeistert 🙂 Vielen Dank für das tolle Rezept. Bei dem Bärlauchpesto haben wir allerdings zu unserem eigenen gegriffen, welches sich schon im Kühlschrank befand, geschmeckt hat es uns aber trotzdem 😀

    Liebe Grüße,
    Björn

  • Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen