{Food} Happy Birthday Petzi!

By

alle feiern im moment geburtstag – ich inklusive – und es ist total schön zu sehen wie viele blogs mit der zeit gewachsen sind und wie sich verändert haben.

heute gebührt mein posting der lieben petzi von from veggie to vegan, denn sie feiert ihren zweiten bloggeburtstag.

dies ist natürlich ein wunderbarer anlass für ein gewinnspiel und da bin ich natürlich dabei. petzi hat dazu aufgerufen etwas aus ihrem archiv nachzukochen oder zu backen und darüber zu berichten.

normalerweise bin ich ja eher der salat- und gesund (zumindest halbwegs) freak, aber diesmal hat mein süßer zahn zugeschlagen und ich habe mich für die umwerfenden brownies von petzi entschieden.

ich muss allerdings gestehen, dass ich eine kleinigkeit an der rezeptur verändert habe, denn – wie schon mehrfach erwähnt – kann ich mich einfach nicht genaustens an rezepte halten.

rezept:
150g walnusskerne
200g rohrzucker
60g sonnenblumenöl
250g soja zartbitter schokopudding
100g dinkelvollkornmehl
40g kakaopulver
1/2 tl backpulver
1/4 tl salz
2 el apfelmus

1 tafel vegane kuvertüre
etwa 50ml mandelmilch

 

 

1. den backofen auf 180 grad vorheizen. eine kleine auflaufform einfetten (in meinem fall die kleine riess form). danach die walnüsse (hebt euch ein paar für die deko auf) zusammen mit dem zucker in einer küchenmaschine fein mahlen.

2. die übrigen zutaten in einer großen schüssel miteinander vermengen und die nuss-zucker-mischung zugeben. die masse in die auflaufform umfüllen und für etwa 45 minuten (stäbchenprobe!) backen lassen.

3. inzwischen aus der kuvertüre und der sojamilch eine art ganache anmischen. hierfür die mandelmilch erwärmen (vorsicht, dass sie euch nicht zu warm wird, sonst mag das die schokolade gar nicht und die kakaobutter ergreift die flucht!) und die schokolade fein hacken. die milch über die schokolade gießen und rasch einrühren, bis ihr eine homogene masse ohne stückchen habt.

nach der backzeit die brownies erst vollständig abkühlen lassen, bevor ihr die glasur drüberzieht. mit den restlichen walnüssen garnieren und verschmausen.

ihr müsst diese brownies unbedingt ausprobieren, denn ich dachte ich bin im schokohimmel angekommen. angie wird euch dies bestätigen können, denn sie und mampfred kamen in den genuß dieses göttlichen schokoladenteilchens.

liebe petzi, nochmals alles gute zu deinem zweiten geburtstag und mach weiter so, ich bin schon lange dein fan und freue mich schon auf viele weitere tolle rezepte von dir!

We also recommend

5 Comments

  • Reply
    Petzi From Veggie to vegan
    August 7, 2014 at 2:24 pm

    Vielen lieben Dank für die Glückwünsche und die Teilnahme am Gewinnspiel. Schauen sowas von lecker aus bei Dir!
    Viel Glück und alles Liebe
    Petzi

  • Reply
    Alex backt
    August 8, 2014 at 5:40 am

    Juhuuu endlich kann ich diese nach backen, Angie hat so davon geschwärmt das ich seitdem richtig Hunger drauf habe 🙂 dankeeeeeeee.

    Alles Liebe
    Alex

  • Reply
    Natalie
    August 9, 2014 at 9:07 pm

    Liebe Cookies,

    die Brownies sehen wirklich zum reinknien aus! Ein echter Augenschmaus, auch wie du das wieder in Szene gesetzt hast. Die Form ist auch sehr süß, ist die von Riess oder ist sie gar nicht aus Emaille?

    Alles Liebe
    Natalie

    • Reply
      admin
      August 10, 2014 at 9:19 am

      Jup, das ist eine Form von Riess und ich liebe sie, denn man kann einfach alles drin machen!

  • Reply
    Natalie
    August 11, 2014 at 7:31 pm

    Hihi, hab ich's mir doch gedacht, Form und Design sind einfach unverkennbar! Ich liebe Emaille und habe von Riess auch was 🙂

  • Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen