{Food} Professor Plum – mit dem Schneebesen – in der Küche

By

beim einkauf gestern ist mir eine kleine kiste zwetschgen in die hänge gefallen. sie sahen so hübsch aus mit ihrer schwarz-blauen haut, dass ich ihnen einfach nicht widerstehen konnte und sie kurzerhand in meinem einkaufswagen landeten.

was macht man nun, wenn einem das leben zwetschgen gibt?!
ganz richtig, zwetschgen-streusel-kuchen – was sonst?!

streuselkuchen liebe ich schon seit ich ein kleines kind war. in unserem sommerurlaub in spanien haben wir immer nachmittags bei einem deutschen wirt in seinem café kirsch-streuselkuchen gegessen, den besten weit und breit. streusel geht also immer, ich denke da kann mir keiner widersprechen – wie etwas aus so wenigen, so einfachen zutaten so himmlisch schmecken kann ist mir ein rätsel!

nun aber zum eigentlich star, dem kuchen – zwetschge mit vanillepudding und zimtstreusel:

rezept:
für den boden:
200g mehl (mischung aus weizen und roggenvollkorn)
1 tl backpulver
100g pflanzliche margarine
70g rohrzucker
60g wasser
1 prise salz
etwas zitronenschale

für die fülle:
etwa 10 reife zwetschgen
2 el rohrzucker
2 el gemahlene mandeln
1/2 tl vanillepulver
1 packung vanillepuddingpulver + sojamilch

für die streusel:
65g mehl (mix aus weizen und roggenvollkorn)
50g rohrzucker
1/2 tl zimt + etwas vanillepulver
50g pflanzliche margarine

1. alle zutaten für den boden mit den knethaken des mixers und anschließend mit den händen zu einer glatten teigkugel verarbeiten. in frischhaltefolie gehüllt für mindestens 1/2 stunde im kühlschrank ruhen lassen.

2. in der zwischenzeit den backofen auf 180 grad vorheizen und die zwetschgen waschen und entsteinen. dann in würfel schneiden und den vanillepudding laut packungsanleitung kochen.
die zwetschgenwürfel mit dem zucker, den gemahlenen mandeln und dem vanillepulver vermischen und kurz durchziehen lassen.

3. den bodenteig nach ende der ruhezeit aus dem kühlschrank holen, eine springform mit alsan einfetten und den teig gleichmäßig in die form drücken –  an den seiten hochziehen.
ist dies geschehen wird zuerst der fertige pudding eingefüllt und etwas verstrichen. darauf die zwetschgenwürfel verteilen und noch schnell alles für die streusel kneten. streusel auf der oberfläche verteilen und ab dafür in den ofen.

für etwa 40 minuten backen, bis die streusel schön leicht gebräunt und knusprig geworden sind.
den kuchen nun zuerst vollständig abkühlen lassen, bevor ihr ihn aus der form holt (ich weiß, das ist eine wirkliche folter!)

die kaffeegäste können kommen, ich bin für alles gerüstet – allerdings sollten sie sich beeilen, sonst ist der kuchen schon komplett in meinem bauch gelandet, bevor sie überhaupt da sind.
der pudding passt einfach ganz wunderbar zu den leicht sauren zwetschgen und die fülle wird durch ihn herrlich fluffig.

der kleine streuselfreund lässt sich auch super am vorabend vorbereiten und erst am nächsten tag zum kaffee servieren. macht ihn sogar noch ein stückchen besser, weil er gut durchgezogen ist und sich sezten konnte.
mögt ihr auch so gerne streuselkuchen wie ich oder habt ihr eine andere schwäche?

ein outfit habe ich dazu heute auch wieder mitgebracht und zwar meine turtles-kombi.
als ich das shirt gesehen habe musste ich es unbedingt haben, denn ich turtles fand ich schon immer abgefahren cool und hab früher keine folge im tv verpasst.

turtles shirt :: forever21 // jeanshemd :: mango // hight waisted jeans :: forever21 // kette :: h&m //
uhr :: daniel wellington // schuhe :: nike thea // vernis :: gosh

We also recommend

7 Comments

  • Reply
    Gourmande
    August 17, 2014 at 1:22 pm

    Hmmmm, toll toll toll! Ich LIEBE Zwetschgenkuchen. Unbedingt mit Zimtstreuseln.
    Die Version mit Pudding habe ich noch nie so gesehen, das hört sich gut an. Mal sehen, wie meine nächsten Zwetschgen aussehen (hatte diese Woche Pech, über die Hälfte war wurmbefallen), vielleicht back ich dann auch einen Zwetschgenkuchen nächstes Wochenende. 🙂

  • Reply
    Natalie
    August 17, 2014 at 4:40 pm

    Der Zwetschgenkuchen sieht wirklich himmlisch aus, sehr ähnlich kommt er bei meiner Mama (und somit auch bei mir, hihi) auch auf den Tisch! Das die Gäste sich da beeilen müssen, kann ich wirklich verstehen 😉

  • Reply
    Jenni Ko
    August 17, 2014 at 6:58 pm

    Haha, ich hab mir letztens auch ein Turtles-Tshirt gekauft. Ich freu mich schon echt auf den Film. 😀

    So, und nun zum Kuchen, der echt wunderbar aussieht. Zwetschgenkuchen ist (nach Apfelkuchen) mein Lieblingskuchen! Und mit Zimtstreuseln ist das echt ein Traum… Noch dazu will ich dich mal wieder für die schönen Fotos loben – die sind nämlich mal wieder richtig toll!

  • Reply
    MariaAngelaRapf
    August 18, 2014 at 7:15 pm

    super Idee morgen zwetschenkaufen. übrigens super Outfit respeeeeect!

    • Reply
      admin
      August 18, 2014 at 7:23 pm

      Vielen lieben Dank! Der Kuchen war wirklich richtig lecker, viel Spaß beim nachbacken

  • Reply
    hey_pennylane_
    August 20, 2014 at 2:45 pm

    Sieht verdammt lecker aus! Ich mag Streuselkuchen auch, am liebsten mit Äpfeln! MIt Zwetschgen hab ich ihn schon lang nicht mehr gegessen. Meine Tante macht hin und wieder Apfel-Streuselkuchen und die Streusel sind dann immer so schön weich, ich mag das total gern.
    Ansonsten liiiiebe ich Russischen Zupfkuchen! Eine meiner großen Schwächen 🙂

    LG
    Jessica

  • Reply
    chrissi. tally
    August 20, 2014 at 6:23 pm

    UI was für eine großartige Idee! Ich liebe Streußelkuchen . Und wenn es noch dazu Vegan ist … was will man mehr? Auch wenn ich selber kein Veganer bin , aber ich liebe es vegan zu backen von daher ist das Rezept spitze !

    Liebe Grüße Chrissi
    von Chrissitallys.blogspot.de

    PS: Ich habe zurzeit ein kleines Gewinnspiel zum Thema Fit for Summer laufen. Bei dem ich gesunde ( z.B. auch vegane) Sommerrezepte suche. Ich würde mich riesig freue wenn du mitmachen würdest alle Infos gibt´s hier: http://chrissitallys.blogspot.de/2014/07/das-groe-fit-for-summer-gewinnspiel.html

  • Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen