jedes mal, wenn ich mein geliebtes banana bread backe oder nicecream für mich mache, habe ich das gleiche problem: einen riesigen haufen leerer bananenschalen. die landen dann alle im müll.

WIRFST DU AUCH SEIT JAHREN DEINE SUPERFOODS WEG?

für goji beeren, chia samen, chlorella und co. geben wir alle viel geld aus; als superfoods angepriesen sind sie es natürlich auch wert, da sie sich mehr als positiv auf unsere gesundheit auswirken.

wie kommen wir also auf die idee ein wirkliches superfood, das manche von uns bestimmt täglich in händen halten einfach zu entsorgen?
wovon ich spreche? naja natürlich von den bananenschalen!

beim apfel darf die pelle auf keinen fall ab, da die gesunden vitamine direkt drinnen stecken. bei der banane machen wir das achtlos. warum? weil ich mir sicher bin, dass du bisher – genau wie ich – keinen gedanken daran verschwendet hast, ob die schale der banane essbar ist; weil wir es noch nie anderes gelernt haben und uns keiner beigebracht hat, die schale zu verwerten.

WAS STECKT DENN NUN IN DIESER BANANENSCHALE ?

voller wichtiger ballaststoffe und wertvoller antioxidantien, kann die wunderschale sogar die laune heben, da in ihr das glückshormon serotonin steckt. ebenso kann die schale unterstützend bei diäten wirken, da sie b6 und b12 enthält, die sich positiv auf eine gewichtsreduktion auswirken.

außerdem enthält die bananenschale bioaktive substanzen, die gegen krebs schützen, ihre nährstoffe sollen durch den verzeht sogar helfen den cholesterinspiegel zu senken.

das haben wir bisher alles in den mülleimer gekippt? ich bin schockiert!!

DIE BANANE ALSO AB SOFORT DIREKT AUS DEM REGAL SCHNABULIEREN?

nein, bitte nicht! einfach ohne schälen abzubeißen ist keine option, das würde wirklich nicht schmecken.
wichtig zu beachten: bitte nur bio bananenschalen verwenden; die ungeschälte banane – wie jedes obst und gemüse – auf jeden fall vor dem verzehr waschen und ganz roh und ohne alles würde ich sie niemandem empfehlen. am besten eignet sich schon sehr reife, gelbe schale (gerne schon mit ein paar braunen punkten).

damit du jetzt nicht ewig sitzen und das www befragen musst was mit der bananenschale anzufangen ist, habe ich dir 2 schnelle rezept mitgebracht. eines süß, eines pikant. so ist für jeden etwas dabei!

Candy Bananenschale

  • Portionen: 1/2 backblech
  • Zeit: 30m
  • Schwierigkeit: sehr einfach
  • Drucken

Zutaten

für die candy bananenschale 
 schale von 4 bananen
 1 cup wasser
 1 cup rohrzucker


Anweisungen

1. bananenschalen waschen und in 3 cm dicke streifen schneiden. danach quer in rauten schneiden.

2. in einem kleinen topf wasser mit zucker aufkochen und die bananen rauten zugeben. gut einrühren und nun heißt es warten.

3. sobald das zuckerwasser reduziert und sehr zäh und braun geworden ist, alles zusammen auf ein mit backpapier ausgelegtes blech leeren und erkalten lassen. 

bitte sei hier wirklich vorsichtig, heißer karamell ist die hölle 😉


die candy bananenschalen eignen sich perfekt, um dein frühstück damit zu toppen oder einfach als süßer snack wie kokoschips.

oder stehst du eher auf die pikante variante? hier kommt rezept numero due:

Pickled Bananenschale

  • Portionen: 3-4 gläser
  • Zeit: 30m
  • Schwierigkeit: sehr einfach
  • Drucken

Zutaten

für die pickled bananenschale 
 schale von 4 bananen
 1 rote spitzpaprika
 1 gelbe zwiebel
 1 el salz
 250ml apfelessig
 2-3 el rohrzucker 
 1 knoblauchzehe
 einlegegewürz (z.b. von sonnentor


Anweisungen

  1. bananenschalen waschen und in 3 cm dicke streifen schneiden. danach quer in rauten schneiden.
  2. paprika und zwiebel in ringe schneiden und in einer großen schüssel erst mal mit dem esslöffel salz einsalzen. so verlieren die beiden komponenten eine ganze menge wasser, das beim einlegen hinderlich wäre. das gemisch muss nun für mindestens 1 stunde stehen und durchziehen.
  3. 3. ist die stunde vorbei, in einem topf apfelessig mit zucker aufkochen. danach das einlegegewürz zugeben und nochmals sprudelnd aufkochen lassen. 

    4. paprika und zwiebel kurz vom salz abspülen und gut ausdrücken, damit so viel flüßssigkeit wie möglich verbraucht wird. danach ebenfalls in den topf zugeben, zusammen mit der bananenschale. mindestens 5 minuten durchkochen lassen. 

    zuletzt in ausgekochte gläser abfüllen, gut verschließen und wie bei marmelade kurz auf den kopf stellen.


für mindestens 24 stunden solltest du die pickles nach dem abkühlen im kühlschank durchziehen lassen,  bevor du dich dran wagst.

wer nun gar keine geduld mehr hat die bananenschalen dem ultimativen selbsttest zu unterziehen, der kann sie einfach etwas klein schneiden und in den nächsten smoothie vermixen.

probieren solltest du das superfood, das sich seit immer in unseren supermarktregalen befindet auf jeden fall.

du kannst dich einfach noch nicht überwinden in die schale zu beißen? dann schau dir doch hier an, wie du ganz einfach einen dünger für deine kräuter oder gemüsepflanzen daraus zubereiten kannst.


show me some pin-banana-love

Author

hat eben das 10-jährige jubiläum ihres 20. geburtstags gefeiert, liebt es in der küche zu experimentieren, crazy cat lady und avocados for president.

5 Comments

  1. Dass man die Schalen essen kann, wusste ich ja schon, aber ausprobiert habe ich es noch nie. Ich kaufe eigentlich nur konventionelle Bananen, weil die ja doch um einiges günstiger sind und ich bei Lebensmitteln, die ich häufiger konsumiere, eher auf die Qualität und das bio Siegel achte… Von daher will ich die Schale mit den ganzen chemiekalien natürlich nicht in Essen haben. Aber so als Dünger ist das doch eine Idee, danke.
    Liebe Grüße

  2. Hallo,

    man lernt ja echt nie aus! Also ich habe echt nicht gewusst, dass Bananenschalen zum Verzehr geeignet sind! Sehr interessant! Da sie dann auch noch voller wertvoller Inhaltsstoffe stecken, reizt es mich nun sehr, sie einmal zu probieren. Ich kaufe eigentlich ohnehin nur Bio Bananen. Trotzdem hab ich noch ein bisschen ein komisches Gefühl bei dem Gedanken – aber wieso nicht. Du hast mich echt neugierig gemacht 🙂

    Liebe Grüße
    Fabian

  3. wow, das klingt ja spannend. das hab ich noch nie gehört? was hat die schale denn dann für eine konsistenz, eher schwammig und weich oder fest?

  4. Liebe Ulli,

    ich bin ganz hin und weg von dieser Inspiration – danke dir für diese ausgefallenen und kreativne Anregungen!
    Ich wäre nie im Leben darauf gekommen, die Schalen meiner Bananen zu essen, wenn ich ehrlich bin. 😀

    Mittlerweile kaufen wir auch nur noch Bio-Bananen (wobei wir eigentlich fast unser gesamtes Obst und Gemüse in Bioqualität beziehen – es sei denn, Schwiegermama-in-spe schenkt uns Früchteberge oder solche Dinge) – von daher steht einem Experiment nichts mehr im Wege.
    Allerdings finde ich die Idee mit dem Pflanzendünger noch eine bessere und werde das auf jeden Fall bald in Angriff nehmen (aktuell teste ich Tee als Dünger). 🙂

    Liebe Grüße
    Jenni

Write A Comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen