Blogparade :: Gesunde Vorsätze – gesunde Küche

By

habt ihr denn viele gute vorsätze für das neue jahr gefasst?

ihr kennt das bestimmt, am anfang des jahres ist man noch total motiviert, wirklich alles einzuhalten und die guten vorsätze zu verfolgen.
wenn sie einem aber nicht sehr leicht fallen, dann sind sie schon spätestens bis zum valentinstag wieder vergessen und zu weihnachten darauf fallen sie einem wieder ein und man nimmt sie sich erneut vor.
eine never ending story. doch manche vorsätze klappen auch und werden weiter verfolgt und nicht vergessen.

deswegen nehme ich an der blogparade von küchen atlas zum thema „gesunde vorsätze, gesunde küche“ teil.
nicht nur, dass man etwas gewinnen kann, die veranstalter spenden auch noch für jeden teilnehmer 10 euro an eine organisation, die man aus einer liste auswählen kann. 

dazu werden ein paar fragen gestellt:
1. hast du dieses jahr vorsätze für ein gesünderes leben gefasst?
naja direkt gesünderes leben würde ich es nicht nennen, aber ich habe mir vorgenommen endlich mehr zu trinken. mir fällt es immer wieder auf, dass ich darauf vergesse, wenn ich nicht sehr durstig bin und dabei ist es doch so wichtig.
deswegen habe ich immer und überall meinen kräutertee dabei!
außerdem experimentiere ich im moment ja mit veganem käse und probiere viele neue rezepte aus. da ich mich sowieso fleischlos ernähre, kommt eh ein haufen grünzeug auf meinen teller.


2. hast du ein besonders gesundes lieblingsrezept?
ich mag rote rüben wirklich gerne und die sind ja bekanntlich sehr gesund. ein lieblingsrezept damit habe ich nicht, bin immer noch am herumprobieren.
ansonsten esse ich für mein leben gerne salat in allen erdenklichen varianten (hier z.B. mein kräuter couscous salat)

3. hast du eine besonders gesunde lieblingszutat?
das ist wirklich schwierig, da ich viel gemüse sehr gerne mag (nur paprika verabscheue ich!).
außerdem wechselt das immer wieder je nach jahreszeit. im letzten sommer war es z.b. die wassermelone, die ich vielfalch verwendet habe, im moment ist es die avocado.
getreide soll in zukunft auch öfter auf meinen tisch kommen!

4. welche tipps und trick rund um die gesunde küche hast du?
prinzipiell würde ich sagen, dass grade gemüse einfach nicht zu lange gekocht werden sollte, damit die vitamine erhalten bleiben; viele schwören ja sogar auf rohkosternährung, was mir dann aber doch etwas zu hart ist (für mich persönlich).
was man gut verträgt und vor allem zu welcher tageszeit muss man selbst ausprobieren. es heißt ja, dass rohes obst am abend nicht super gut vertragen wird oder salat zum abendbrot eher zu meiden ist.
außerdem kommt bei mir fast alles an gemüse mit der schale auf den tisch.

ansonsten sollte gesehen werden, dass die ernährung ausgewogen ist und nicht zu einseitig wird (ich neige auch dazu etwas immer und immer wieder zu essen, wenn es mir in dem moment grade sehr gut schmeckt und keine abwechslung mehr reinzubringen. siehe rührtofu :-))

5. welche speziellen kochgeräte (z.B. entsafter) hast du für eine gesunde ernährung in der küche? 
im sommer trinke ich gerne grüne smoothies, deswegen habe ich einen superduper standmixer von kitchen aid.
ich denke aber, dass man keine speziellen geräte für eine gesunde ernährung braucht. mir reichen da eigentlich töpfe und pfannen, in denen gesund, lecker und frisch gekocht wird.

mich würde jetzt aber noch interessieren, welche guten vorsätze ihr für 2013 gefasst habt.

We also recommend

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Cookies N' StyleJenni/Fynni Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Jenni/Fynni
Gast

😀 Das kann ja fast kein Zufall sein!

Ich muss ja sagen, ich hätte wahnsinnig gern nen Dampfgarer. Vielleicht schaff ich mir den demnächst mal an.

Cookies N' Style
Gast

Ich würde fast sagen es handelt sich um Schweinchen-Bestimmung 😉

Ja, Dampfgarer wäre schon nicht schlecht, aber noch ein Teil, das dann rumsteht?! Vielleicht eher so einen Garaufsatz für einen Topf?!