{Food} Die vegane Tiramisutorte

By

lange habe ich euch zappeln lassen und den mund mit fotos wässrig gemacht. jetzt aber kommt sie daher in ihrer vollen schoko-kaffee-pracht, die vegane tiramisutorte.

eignet sich nich nur hervorragend zum kaffeeklatsch am sonntag, kann ich mir auch super als vegane geburtstagstorte oder einfach als nachspeise beim dinner vorstellen.
gemacht habe ich sie, weil ich ein rezept mit kaffee gesucht habe und mir das normale tiramisu zu langeweilg war. immerhin dreht sich bei meinem derzeitigen gewinnspiel ja alles im kaffee und da muss ich natürlich mitziehen, wenn ihr schon so tolle ideen habt.

meine torte besteht aus mehreren schichten: kaffee-biskuit, amaretto-creme, helles biskuit mit einer mischung aus espresso und kakao getränkt.
aber genug auf die folter gespannt, hier kommt das rezept:

rezept:
kaffee-biskuit:
80g weizenmehl
45g rohrzucker
1/2 tl natron
1/2 tl vanillezucker
15ml kalter espresso
15ml öl
70ml sprudelwasser

helles biskuit:
230g weizenmehl
100g rohrzucker, etw. vanillezucker
240ml sprudelwasser, 40ml öl
1 packung weinsteinbackpulver

1. alle zutaten bis auf das sprudelwasser miteinander vermischen. dann sprudewasser hinzufügen und mit dem mixer zu einer homogenen masse verarbeiten.
dies macht ihr für beide biskuitteige. ich habe den teig dann einzeln in eine kleine springform gefüllt und bei 160 grad für etwa 30 minuten gebacken.

2. sobald die biskuits fertig sind, müssen sie erstmal auskühlen (wartet auch einen moment, bevor ihr sie aus der form löst).
den hellen biskuitboden tränkt ihr (solange er noch warm ist) mit einer mischung aus 100ml starkem espresso, 1 tl rohrzucker und 1 tl kokosblütenkakao.

3. nun machen wir uns an die ganache, die diese herrlichkeit überziehen soll. dafür eine tafel vegane kuvertüre fein hacken und mit heißer sojasahne übergießen. ich habe hier keine genauen mengenangaben, weil ich das nach gefühl mache. es sollte eine schöne, cremige masse entstehen, die nicht zu flüßig aber auch nicht zu fest ist.
die ganache muss jetzt erstmal für ein paar stunden stehen bleiben.

4. ach ja, eine creme-füllung hat das himmlische teil ja auch noch:
dafür braucht ihr: 1 packung soyatoo schlagsahne, 1 el sahnesteif, einen schuß amaretto, vanillezucker und eine prise salz.
alle zutaten mit dem mixer so lange schlagen, bis eine steife sahnecreme herauskommt. diese begibt sich dann mal für 2 stunden in den kühlschrank.

5. sobald alle komponenten durchgezogen und gut gekühlt sind, könnt ihr mit dem aufbau eurer torte beginnen. zuerst kommt  der getränkte biskuitboden, darauf verteilt ihr großzügig die feine amaretto-creme. dann vorsichtig den kaffeebiskuit-boden darauf legen und leicht andrücken.
zu guter letzt mit der ganache von allen seiten schön überziehen, bis kein fleckchen kuchen mehr zu sehen ist (müsst ihr wahrscheinlich in mehreren schichten machen).

ich habe dann noch rosa zuckerstreusel drübergestreut, könnt ihr aber halten wie ihr wollt.

ich muss sagen, ich habe in meinem leben schon einiges an tiramisu gegessen, aber diese torte schlägt wirklich alles. die cremefüllung ist so herrlich und fein und der biskuit und überhaupt.

outfit habe ich dafür heute keines für euch, dafür mach ich etwas werbung in eigener sache: „nicht ohne meine bohne„, ihr habt noch zeit euch etwas zu überlegen und ich freue mich auf all die tollen rezeptideen.

We also recommend

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
AnonymMimi's Fairy CakesCookies N' StyleFrau Schulz Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Frau Schulz
Gast

Was für ein Kuchen!
Sieht megalecker aus, allerdings auch ziemlich sündig 😉
Ich werde leider nicht an deinem Event teilnehmen – ich vertrage seit Anfang des Jahres keinen Kaffee mehr (Schwindelanfälle etc. brachten mich zum Arzt –> Langzeit-EKG –> der Kaffee ist schuld), daher ist es einfach nicht mein Thema.. Nächstes mal wieder 🙂

Alles Liebe von Frau Schulz & dem gesunden Tommy

Cookies N' Style
Gast

Ja, sündig ist das Ding mit Sicherheit 🙂 Aber auch wirklich verboten gut.
Schade, dass du nicht mitmachen kannst diesmal. Ich habe aber auch noch weitere Sachen geplant, bald feiere ich ja meinen 1-jährigen Geburtstag 🙂

Liebste Grüße und super, dass TomTom wieder gesund ist!

Mimi's Fairy Cakes
Gast

Oooooh, ich will die haben! 🙂

Anonym
Gast
Anonym

Die sieht wirklich wahnsinnig gut aus. Kannst du bitte noch verraten, welchen Durchmesser die verwendete Springform hat?! Danke im Voraus.