Einmal schnell gekichert bitte

By

hach wie doof, dass es wieder so kalt geworden ist. letzte woche hatte es schon 17 grad bei uns und dann schneit es diese woche wieder. das kann ja nicht dein ernst sein, frau holle! schüttel deine betten doch bitte demnächst wo anders aus.
gestern kam dann auch noch dieser eisig kalte sturm dazu, der alles nicht besser gemacht hat.
da freut man sich wirklich, wenn man abends ein warmes, schnelles essen auf den tisch zaubern kann.

vor einiger zeit hatte ich ein rezept für kichererbsentaler gefunden und das wollte endlich ausprobiert werden. dazu eine gemüsepfanne und bratkartoffeln. herrlich!

rezept:
für die taler (6 kleine od. 3 große)
130g kichererbsenmehl
1/2 tl salz
1/4 tl natron
2 tl „nanas tabouleh“ von sonnentor
120ml heißes wasser
2tl zitronensaft

brokkoli, zucchini, spargel, cherrytomaten und jungzwiebeln für die gemüsepfanne

kartoffeln, knoblauch und olivenöl für die bratkartoffeln

1. beginnen wir mal mit den kartoffeln, denn die brauchen am längsten: schälen und in spalten schneiden und dann in einer auflaufform mit olivenöl und reichlich knoblauch im vorgeheizten backrohr für etwa eine stunde backen (zwischendurch mal wenden, bis sie schön braun und knusprig sind).

2. etwa 20 minuten vor ende der kartoffelbackzeit das gemüse putzen, klein schneiden und in einer großen pfanne ebenfalls in olivenöl anbraten. nach belieben würzen, ich habe dafür frankies barbecue-gewürz von sonnentor verwendet.

3.  zuletzt werden noch die kichererbsentaler zubereitet. dafür alle trockenen zutaten miteinander vermischen und mit den flüßigen aufgießen. mit einem schneebesen gut vermischen (fällt etwas schwer, da der ‚teig‘ gleich ziemlich klebt). für 10 minuten ziehen lassen.
danach mit den händen kleine oder große taler formen und in olivenöl von beiden seiten knusprig anbraten.

die taler sind total schnell gemacht und schmecken super gut. könnte ich mir auch gut als topping auf einem knackingen salat vorstellen.

dazu habe ich heute mal wieder ein neues outfit für euch, ich war nämlich gestern an meinem freien nachmittag shoppen! (bei dem sturm musste es schnell gehen von laden zu laden, aber ich hab schon ganz schön eingekauft und freu mich total über die neuen teile):

rezept:
einhornpulli :: zara
shirtkleid :: h&m
leggings :: zara (hat ein muster, sieht man aber nicht)
kette :: mopsi
uhr :: kätzchen via asos.com
vernis :: keiner

We also recommend

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
SalkaJenni/FynniMama Miabakingthelaw Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
bakingthelaw
Gast

Mhhhhhh, Kichererbsen sind meine neue Liebe 😀
Ich überlege gerade was ich kochen könnte, hab aber leider nix von alledem da.. Wird es wohl wieder mal auf Spaghetti hinaus laufen ,hehe 😉

Ohhh Mann, das Wetter beschert mir langsam auch Depressionen.. Ich bin echt reif für den Frühling!!!

Mama Mia
Gast

Einfach megalecker und herrlich.
Tolle Fotos!
*neidisch bin und auch so fotografieren können mag* grins
Hach, die kichererbsenmehltaler koch ich die Woche mal nach, ein super Rezept!
Danke
GLG, MamaMia

Jenni/Fynni
Gast

Ooooh, das sind ja lauter Sachen, die ich super gerne esse!
Das Rezept merk ich mir doch mal direkt. 🙂

Salka
Gast

Dein Pulli ist ja urputzig! Das Essen sieht phantastisch aus (wie immer 😉