Es gibt Reis, Baby!

By

reis vom blech, das klingt komisch, schmeckt aber!
der blechreis lässt sich schnell und einfach zubereiten und ist das perfekt gericht, um gemüsereste zu verwerten. man kann einfach alles drunter mischen, was man noch so findet 😉

rezept:
1 gelbe zwiebel
2 knoblauchzehen
einige kleine tomaten
1 tasse erbsen
1/2 tasse mais
1/2 zucchini
1/4 tasse oliven, in ringe geschnitten
diverse kräuter, pfeffer, salz
1 tl paprikapulver (edelsüß)
reis (ich habe gemischten genommen)
etwas olivenöl für die pfanne
eine hand voll pinienkerne
saft 1/2 zitrone

zuerst den reis kochen, allerdings in etwa 5 minuten kürzer, als auf der packung steht.
zwiebel und knoblauch klein schneiden und in einer pfanne glasig dünsten. dann die gewürfelten tomaten und zuchhini hinzugeben und weiter anbraten bis der reis fertig ist.
den reis untermischen und im saft, der sich aus den tomaten gebildet hat weiterköcheln. nun noch die restlichen zutaten bis auf pinienkerne und zitronensaft hinzugeben und würzen.

die reismischung dann auf ein backblech leeren und im vorgeheizten backrohr (gas stufe 5-6)
für 10-15 minuten fertig garen.
zum schluss nur noch die pinienkerne darüber geben und den zitronensaft drüberträufeln.
lasst es euch gut schmecken!

und damit alles seine richtigkeit hat, hier das outfit dazu:

rezept:
top, apricot :: h&m
top, schwarz :: h&m
sternchenrock :: zara
uhr :: casio mini, gold
vernis :: dm s:he pink

We also recommend

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei