{Lifestyle} Natürlich färben mit Avocadoschalen

By

als norah fragte, ob der kimono von maren mit avocado gefärbt sei, wurde ich zum ersten mal hellhörig. ich habe zwar nicht direkt nachgefragt und eine woche lang hatte ich auch ganz vergessen, was ich da aufgeschnappt hatte.

doch irgendwie ließ mich das thema wohl unterbewusst nicht los, denn eine woche später habe ich in ecosia eingegeben „färben mit avocado“ und was ich dann rausfand, fand ich echt cool und erstaunlich.

da avocado eh ein sehr heikles thema ist, war ich sofort feuer und flamme, dass ich offenbar nicht nur den kern einpflanzen, sondern auch die schale weiter verwenden konnte.
schnell war klar, dass ich sofort ausprobieren musste, ob die schale einer avocado helle stoffe wirklich leicht rosa einfärben kann.

gesagt, getan, habe ich einen topf mit etwa 3 litern wasser auf den herd aufgestellt und die übrige schale (sehr gut ausgekratzt) von 2 avocados darin aufgekocht.

es dauert zwar einen moment, aber nach etwas geduld, färbt sich das wasser tief rot und ist bereit zum natürlichen färben.
ich habe mich dafür entschieden zwei weißen shirts, die schon leicht verwaschen waren, neues leben einzuhauchen.

ich habe die shirts zusammen mit der schale über nacht (etwa 12 stunden) im wasser gelassen (natürlich nicht mehr kochend). die schale habe ich drinnen gelassen, um einen leichten batik effekt zu erzielen.

du kannst deine stoffe/kleidung auch länger drinnen lassen oder zwei mal färben, wenn du magst – das hängt davon ab, wie intensiv du das ergebnis haben möchtest.

wenn du fertig bist, nimmst du die shirts oder stoffe aus der farbe und wringst sie etwas aus, dann lässt du sie auf dem wäscheständer oder auf einem bügel vollständig trocknen.

auch der maschinenwäsche hält die farbe stand, hier habe ich allerdings noch keine langfristigen erfahrungswerte, wie viele wäschen ohne farbverlust überstanden werden.

das ganze klappt übrigens auch hervorragend mit zwiebelschalen, hier kannst du gelbe oder rote nehmen, je nach farbwunsch.

ich freue mich jedenfalls sehr, dass ich die schale nun auch sinnvoll verarbeiten kann. es funktioniert wohl auch mit dem kern, der muss allerdings vorher vollständig getrocknet werden.

nice to feed you,
ulrike

We also recommend

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei