{Lifestyle} On my vegan skin – favoriten im März

By

eine sache, die ich im letzten jahr schmerzlich feststellen musste: meine ernährungsprobleme haben nicht unbedingt positiv zu meinem hautbild beigetragen und meine haut ist jetzt wirklich keine 20 mehr.

ich hatte nie probleme mit unreinheiten – selbst in der periode nicht – und mein hautbild war immer super glatt, hübsch getönt und ebenmäßig. seit ich solche probleme mit verdauung und ernährung hatte, hat sich das allerdings sehr verändert und ich habe begonnen mich eindringlicher mit naturkosmetik, tonern, ölen und co zu beschäftigen.

ich habe mich durch einiges durch probiert und möchte dir nun meine favoriten im märz präsentieren.


da sich ein tierleidfreier lebensstil für mich nicht nur in der küche widerspiegelt, sondern sich meiner meinung nach durch alle lebensbereiche zieht, kommen mir nur vegane kosmetika ins badezimmer.

UND GRETEL – DIE SEIDIGE FOUNDATION

foundation habe ich sehr lange zeit immer die gleich verwendet. bis ich irgendwann festgestellt habe, dass sie gar nicht richtig zu meinem hautton passte. danach gabs eigentlich nur noch tönungsfluide für mich, gemischt mit etwas sonnenschutz.

doch irgendwie will meine haut das getönte zeug nicht mehr so richtig, es begann sich immer mehr (vor allem unter den augen und auf der stirn) abzusetzen und nach einigen stunden gar nicht mehr schön auszusehen.

so begab ich mich auf die suche nach einer foundation und wurde mit und gretel fündig.
die lieht foundation ist eine pflegende grundierung, die etwas flüssiger als „normale“ foundation daher kommt und im unterschied zu einer getönten tagescreme etwas klebriger ist. sie unterstreicht den natürlichen hautton, anstatt das gesicht zuzukleistern.

hagebuttenöl verbessert die feuchtigkeitsaufnahme der haut, extrakte aus muskatellersalbei und kamille erfrischen und beruhigen während des auftragens. außerdem duftet die foundation wunderbar und dezent, was das einarbeiten zu einer freude macht.

für meinen olive-teint mische ich die beiden farben 3beige und 2porcelaine beige. durch die beiden farben habe ich die möglichkeit sowohl im sommer als auch im winter den passenden farbton anzumischen. nach dem auftragen sieht meine haut total seidig und ebenmäßig aus und die foundation hält wirklich den gesamten tag ohne sich abzusetzen oder fahl zu werden.

ALVERDE MATT LIPSTICK

der matte lippenstift von alverde sollte in keiner handtasche fehlen wie ich finde. ich habe mich besonders in die farbe 60 rosewood smile verliebt, denn sie tönt meine natürliche lippenfarbe nur etwas nach und sieht somit super natürlich aus.

die textur ist super cremig und pflegend, was kein wunder ist mit sonnenblumen-, jojoba- und mimosenwachs. insgesamt 7 farben machen die auswahl nicht grade einfach, aber so hat man auch die chance jeden tag der woche eine andere nuance für sich zu entdecken.

APEIRON – DER ROSENWASSER TONER

dieser toner hat es mir total angetan. ich liebe ja rosenduft sowieso sehr und die beschreibung auf der verpackung macht keine leeren versprechungen.

am liebsten verwende ich ihn nach der reinigung, indem ich ein paar spritzer in die hand sprühe und das dann einfach auf gesicht und hals verteile. abends kommt dann noch eine weitere zutat hinzu, dazu gleich mehr. dieses produkt werde ich auf jeden fall nachkaufen, wenn es leer ist.

BLUBONBON – NIGHT OIL

dieses öl ist das erste produkt von blubonbon, das ich ausprobiere. bisher kannte ich die kleine manufaktur aus österreich nämlich gar nicht. die produkte sind (klar) alle frei von tierversuchen und ohne silikone, mineralöle oder chemische zusätze.

das night oil hat einen anti aging effekt durch wildrose- und arganöl. das enthaltene mandelöl macht die haut unglaublich geschmeidig. ich verwende es in kombi mit dem rosen toner und geb einfach bei meiner abend routine einige tropfen in die hand dazu. besonders angenehm ist es, wenn du das öl noch reichlich ins gesicht einmassierst.

HEALGEL – BRIGHTEN YOUR EYEY

dieses augengel ist der kracher! es kühlt wundervoll und versorgt die augenpartie mit viel feuchtigkeit. bei mir war das problem immer, dass sich meine foundation nach ein paar stunden unter den augen total cakey geworden ist und ich aussah, als hätte ich irgendwas sehr falsch gemacht.

lag daran, dass meine haut immer zu trocken und die foundation so nicht richtig gut eingearbeitet war. das passiert mir nicht mehr, seit ich das gel regelmäßig verwende. tolles produkt, das ich nur weiter empfehlen kann. durch arnika in der rezeptur hat das gel eine abschwellende wirkung und wird auch als perfekte makeup grundlage gehandelt.

SCHMIDT’S – DAS AKTIVKOHLE DEO

ich habe schon viele deos ausprobiert und bisher muss ich leider gestehen, dass keines so gut gewirkt hat, wie die bösen, nicht natürlichen geschwister. bis zu dem tag, an dem ich schmidt’s aktivkohle deo fand.

es duftet total angenehm und dezent und lässt sich durch den stick sehr einfach auf die haut auftragen. ich bin sehr überzeugt davon, da ich selten ein so gutes und lang anhaltendes deo hatte. außerdem kommt man wirklich ewig damit aus. ich habe es jetzt seit letztem jahr im sommer und täglich im einsatz.

NO DROUGHT – MEIN ERSTES TROCKENSHAMPOO

ich gebe es ehrlich zu, ich hatte bisher noch nie kontakt mit trockenshampoo. waren die haare schon hart an der grenze, musste ich waschen (außer ich war mir sicher das haus nicht verlassen zu müssen, dann ging auch einen tag pferdeschwanz).

no drought* kann entweder direkt auf den haaransatz oder zuerst auf die hände und dann in die haare aufgetragen werden. es macht seinem namen alle ehre, denn ich hatte ehrlich gesagt angst, dass es alles austrocknet und ich dann einen weißlich-grauen schimmer in den haaren habe. nichts davon trifft zu.

es lässt sich super dosieren und ich kämme danach einfach einmal durch. mein haar dankt es mir, da ich dadurch einen zusätzlichen tag ohne waschen gewinne (was ja immer besser ist, wie wir alle mittlerweile wissen). ich bin großer fans und werde es definitiv für den notfall aka ich muss dringend raus, aber habe keine zeit und muße mehr zum haare waschen verwenden.


wie stehst du zum kosmetik thema? ist es dir wichtig, dass deine kosmetik bzw. dein badezimmer vegan ist bzw. aus naturkosmetik besteht oder ist dir das völlig egal?

 


*dieses produkt wurde mir vom hersteller kostenlos als pr-sample zur verfügung gestellt. vielen dank an diese stelle.

We also recommend

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei