{Food} Bananen-Dattel Pudding mit Zimt Mandeln & Soft Baked Double Chocolate Cookies mit Preiselbeer-Rosmarin Kern (Anzeige)

By

nächsten monat ist weihnachten – boom! ja genau, so in der art war mein gedankengang, als ich im kalender angeschaut habe, was dieses jahr noch so ansteht. wie immer ist bis weihnachten noch total viel los und es wird zeit sich gedanken um kekse und co. zu machen.

unweigerlich musste ich dieses jahr daran denken, dass als erwachsener die zeit viel schneller vergeht (natürlich nicht wirklich, man glaubt das nur). als kind ist alles noch so slow living und man nimmt jeden tag viel intensiver wahr. diesen kindheits-gedanken habe ich direkt als inspiration für meine beiden vorweihnachts-rezepte genommen.

pudding und schoko kekse.
in der erwachsenen version mit viel gewürz und ein bisschen kreativem gaumenkitzler. so haben sich zwei rezepte ergeben, ein feines dessert zum weihnachtsmenü, das ruckizucki zubereitet ist und ein keks-rezept mit dem gewissen etwas, das auch die schwiegis am adventsonntag beim kaffee überzeugt.

Bananen-Dattel Pudding mit Zimt Mandeln

  • Portionen: 4 Portionen
  • Schwierigkeit: ruckizucki weihnachtlich
  • Drucken

Zutaten

für den pudding
30g maisstärke
70g rohrzucker
500ml kokosmilch
2 bananen
50g kokoscreme
1/2 tl kotányi vanille
1/4 tl kotányi zimt
1 msp. kotányi kardamom
1 msp. salz

für das dattel-karamell
90g datteln (entsteint)
150ml wasser

für die zimt mandeln
100g mandeln (mit schale)
1 tl kokosöl
1/2 tl kotányi zimt 


Anweisungen

  1. für den bananen-dattel pudding die maisstärke mit rohrzucker vermischen und in einen kleinen topf füllen. die kokosmilch langsam nach und nach mit dem schneebesen in die trockenen zutaten einrühren und die mischung danach aufkochen lassen.
    10 minuten auf mittlerer flamme köcheln, bis eine puddingartige konsistenz erreicht ist. 
  2. das backrohr auf 180 grad vorheizen, die mandeln mit kokosöl und zimt mischen und für 10 minuten im backrohr knusprig backen. 
  3. die datteln für das karamell mit dem wasser mischen und mit dem stabmixer zu einer homogenen masse verarbeiten. 
  4. nun noch die bananen mit der kokoscreme und den restlichen datteln aufmixen und den gewürzen mischen. 
  5. zuletzt noch den pudding mit der bananen-creme mischen, in gläser füllen und mit den zimt-mandeln und dem dattel-karamell toppen. 


Soft Baked Double Chocolate Cookies mit Preiselbeer-Rosmarin Kern

  • Portionen: etwa 20 cookies
  • Schwierigkeit: adventsonntags-tauglich
  • Drucken

Zutaten

für die soft baked cookies
400g dinkelmehl
200g rohrzucker  
50g kakaopulver  
1 tl kotányi natron
1/4 tl salz
150g kokosöl
2 bananen
1 tl kotányi vanillepulver
3 el zartbitter schokostücke
1 glas preiselbeermarmelade
 1/2 tl kotányi rosmarin 


Anweisungen

  1. dinkelmehl durchsieben, rohrzucker und kakaopulver miteinander vermischen. natron und salz zugeben und weiter durchmischen. 
  2. die bananen zusammen mit den kokosöl mithilfe eines stab- oder standmixers zu einem mus vermischen und mit dem vanillepulver abschmecken. danach das bananenmus zu den trockenen zutaten geben und mit den händen zu einem festen teig kneten. 
  3. nun die preiselbeermarmelade in einem keinen topf zusammen mit dem rosmarin aufkochen und für 15 minuten ziehen lassen.
    in der zwischenzeit die schokostücke einkneten, danach den teig mit einem esslöffel portionieren und jede portion zu einer festen kugel formen. 
  4. das backrohr auf 180 grad vorheizen und ein backblech mit backpapier auslegen. danach die kugeln mit einem abstand von etwa 3cm auf das blech drücken und in der mitte eine kuhle formen. 
  5. die preiselbeer-rosmarin marmelade in die kuhle füllen und die cookies für 15 minuten auf mittlerer schiene backen. danach jeweils noch 5 minuten auf dem blech ruhen lassen.
    so lange wiederholen, bis alle kugeln aufgebraucht und die cookies fertig gebacken sind. 

wie sieht es denn bei dir aus, bist du schon in weihnachtsstimmung oder bist du eher team grinch?
ich jedenfalls freue mich dieses jahr schon extrem auf den winter und hoffe sehr, dass wir auch wirklich einen haben.

 

(psssst: nicht verraten, aber die cookies und der pudding machen sich auch an jedem anderen tag auf der couch zu einer heißen tasse tee wunderbar!)

nice to feed you,
ulrike


*dieser artikel ist in freundlicher zusammenarbeit mit kotányi entstanden und enthält werbung. es handelt sich hierbei um eine bezahlte kooperation. die links bringen dich direkt auf die seite mit den verwendeten gewürzen. kooperations-artikel wie dieser ermöglichen es mir dir meine inhalte kostenlos für dich zur verfügung zu stellen; alle artikel, ob bezahlt oder nicht, spiegeln trotzdem immer meine ehrliche, eigene meinung wider.

We also recommend

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
MikkelBirgit Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Birgit
Gast
Birgit

Oh der Pudding klingt so unfassbar lecker!! Da krieg ich direkt Lust, mal selbst zusammen zu pantschen, statt immer nur das fertige Pulver einzurühren 🤭

Mikkel
Gast
Mikkel

Sieht genial gut aus! Wie immer bei dir.
Aber die Gewürze sind eine besonders gute Idee! Wäre ich nie drauf gekommen!