Good evening Vietnam

By

da es schon wieder ganz schön warm war heute, habe ich etwas ausprobiert, was schnell zubereitet ist und wozu man mit sicherheit keinen herd einschalten muss. 🙂
ich habe mich für vietnamesische, kalte frühlingsrollen entschieden: 

rezept:
reispapier
1 packung reisnudeln (ähnlich wie glasnudeln, aber auf keinen fall glasnudeln nehmen)
einige kaiserschoten und karotten
frische sojasprossen
1/2 mango
1/2 bund minze
1/2 bund koriander

wasser im wasserkochen aufkochen und über die reisnudeln gießen, ca. 10 minuten ziehen lassen.
ebenfalls heißes wasser aus dem kocher über die kaiserschoten und sojasprossen gießen, um diese kurz zu garen. wasser abgießen und alles an gemüse (und die mango) in sehr dünne streifen schneiden.
das reispapier für etwa eine minuten unter wasser halten, damit es weich wird (achtung, es klebt dann sehr schnell, also auf keinen fall mehr als ein blatt auf einmal nass machen!).
ich habe zuerst einzelne korianderblätter auf das papier gelegt, damit ein schönes muster entsteht. darauf kommen die reisnudeln, dann die sproßen und kaiserschoten, die mango und zum schluss die karotten. darüber noch die kräuter verteilen. man sollte immer zuerst die weichen gemüse und dann die festeren hineingeben, weil die festen das papier sonst leicht durchstechen können.
zum rollen erst die untere seite einschlagen, dann links und rechts fest umschlagen und dann rollen. sollte kein problem sein, da das papier wie gesagt extrem schnell klebt.
dazu hatte ich süß-sauer chilisosse, kanner aber nach belieben variiert werden.

dazu das heutige outfit:

rezept: 
top, schwarz :: h&m
weste mit spitze :: h&m
rock mit sternchen :: zara
uhr :: casio, silber
vernis :: mavala, orange

We also recommend

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei