{Food} Sauerkirsch Ribisel Pizzaschnecken mit Thymian vom Pizzastein

By

(werbung*)

nach dem grillen darf meiner meinung nach eine nachspeise nicht fehlen. das ist oftmals gar nicht so einfach. denn wer will schon nach grillspießen und co., dem ganzen pikanten grillgut die süßigkeiten auflegen?

klar, es gibt grillschalen, aber sehr nachhaltig sind die nicht. viel besser lässt sich deine nachspeise auf einem pizzastein zubereiten, auf dem kann man nämlich nicht nur pizza machen. ich habe den pizzastein von tyrolit zum testen bekommen und mir kam es direkt in den sinn pizzaschnecken damit zu backen. allerdings nicht in der pikanten variante, sondern mit sauerkirschen und ribisel und ein bisschen speziell mit einem hauch thymian.

die sehr sommerliche variante der pizzaschnecke mit sauerkirschen und ribisel bietet sich perfekt als abschluss des grillabends an. sie sind extra schnell vorbereitet und nach dem pikanten teil des grillens, schmeißt du einfach den pizzastein in den grill und die pizzaschnecken oben drauf. grill zugeklappt und beim netten plausch etwas verdaut, ist 20 minuten später auch schon platz für deine nachspeise im magen.

Sauerkirsch Ribisel Pizzaschnecken mit Thymian

  • Portionen: 12-14 pizzaschnecken
  • Schwierigkeit: fix gegrillt
  • Drucken

Zutaten

für die sauerkirsch pizzaschnecken
 1 packung fertigen pizzateig
3 el sauerkirsch marmelade
 1 el ribiselmarmelade
1 zweig frischer thymian

frische kirschen und ribisel zum garnieren


Anweisungen

  1. den pizzastein zum aufheizen in den grill legen und den deckel schließen (200 grad).
  2. den pizzateig rechteckig ausrollen und mit beiden marmeladen gleichmäßig bestreichen. danach den thymianzweig abrupfen und die blättchen auf der ganzen fläche verteilen.
  3. den teig an der längsseite einrollen und fest bis zum ende einrollen. danach in etwa 2cm dicke scheiben schneiden und diese auf backpapier setzen (am besten direkt auf dem pizzaheber). etwas aneinander drücken, damit eine art blume entsteht.
  4. nun mit dem backpapier auf den pizzastein schieben und bei geschloßenem deckel für 20 minuten backen lassen. mit dem praktischen pizzaheber kannst du die schnecken auch wieder vom stein nehmen und direkt servieren. am besten noch mit frischen früchten garniert.

tipp: das backpapier kannst du bei pizza natürlich weglassen, ich habe es hier als schutz gewählt, damit die marmelade nicht direkt am stein klebt.

da der hochwertige pizzastein ganz neu ist, bekommst du als einführungsaktion einen grillhandschuh im wert von 9,90 EUR zu jedem stein dazu. mit dem gutscheincode „LIFEPIZZA“ hast du noch dazu den vorteil deinen pizzastein zum limitierten angebotspreis von 39,90 EUR (statt 49,90 EUR) zu bestellen.

ich finde solche pizzaschnecken eine besonders schöne nachspeise für einen grillabend, da man sie einfach noch warm in die mitte auf den tisch stellt und jeder kann sich nach lust und laune etwas abreißen.

durch die ribiselmarmelade sind die teilchen nicht pickig zuckersüß und der thymian gibt dem ganzen eine ganz spezielle, feine note.

der stein lässt sich super easy verwenden und das natürlich nicht nur auf dem grill. du kannst ihn auch wunderbar im backrohr anwenden und natürlich auch ganz feine pizza damit machen.

nice to feed you,
ulrike


*dieser artikel ist in freundlicher zusammenarbeit mit tyrolit entstanden und enthält werbung. es handelt sich hierbei um eine bezahlte kooperation. die links bringen dich direkt auf die seite mit dem pizzastein angebot, der pizzastein wurde mir kostenlos zur verfügung gestellt. kooperations-artikel wie dieser ermöglichen es mir dir meine inhalte kostenlos für dich zur verfügung zu stellen; alle artikel, ob bezahlt oder nicht, spiegeln trotzdem immer meine ehrliche, eigene meinung wider.

We also recommend

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Jenni KuneCoco Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Jenni KuneCoco
Gast

Woah, sieht das gut aus! Das wäre echt der perfekte Nachtisch für einen Grillabend. <3