{Food} Fruchtiges Tomaten Sugo mit Mango Kick

By

wenn pasta, dann am aller liebsten mit einem extra lang eingekochten sugo aus tausend unterschiedlichen formen der tomate. mit der italienischen küche verbinde ich meine kindheit. meine ferien habe ich bis zu meinem 14. lebensjahr in der toskana verbracht und bin so mit pasta und bruschetta große geworden.

wusstest du, dass man in italien eine bolognese niemals auf spaghetti servieren würde? ein sugo mit stücken wird nämlich auf tagliatelle angerichtet. ich machs trotzdem und mische ganz frech auch noch zucchini nudeln drunter – bam!

normalerweise lässt man ein sugo für die intensität und den besonderen geschmack stunden lang auf kleiner flamme auf dem herd dahin köcheln. doch geduld ist nicht mein zweiter vorname und wenns schon so fein duftet, kann ich einfach nicht mehr warten. damit dein sugo aber trotzdem unheimlich fruchtig wird, gibts einen trick: einfach ganz viel tomate und frische kräuter verwenden.

Fruchtiges Tomaten Sugo mit Mango Kick

  • Portionen: 2 Teller voll Liebe
  • Schwierigkeit: fruchtig intensiv
  • Drucken

Zutaten

für das besonders fruchtige sugo
 80g halb getrocknete tomaten aus dem glas
 1 glas tomaten passata (500 ml, natur, ohne würze)
 10og cherry tomaten (am besten bunt)
1 el tomatenmark
 2 gelbe zwiebeln
 2 knoblauchzehen 
 2el italienisches olivenöl 
 salz und pfeffer 
 frische kräuter: rosmarin, thymian, basilikum, oregano (klein gehackt) 
 saft und schale einer halben zitrone
 2 el gelbe oder rote linsen (getrocknet)


 außerdem: eine essreife mango, pasta deiner wahl, eine zucchino (in spiralen zum unterheben)


Anweisungen

  1. zwiebeln und knoblauchzehen klein hacken und in einem großen topf im olivenöl anbraten. nur ein paar minuten, bis beides eine leichte, goldene färbung bekommen hat. dann direkt das tomatenmark einrühren und mit 100ml wasser aufgießen.
  2. die frischen tomaten vierteln und in den topf zugeben. dann noch die halb getrockneten tomaten (wenn du nur ganz getrocknete findest, einfach klein schneiden) im ganzen zugeben und nach kurzem mitbraten mit der passata ablöschen. kräuter grob hacken und zugeben, ebenso die getrockneten linsen und nun einkochen lassen für 15-20 minuten.
  3. in einem zweiten topf wasser zum kochen bringen und die pasta darin laut packungsanleitung zubereiten. die zucchino spiralisieren und etwa 2 minuten vor kochende der pasta noch schnell mit den topf geben, damit sie leicht mit gegart wird.
  4. last but not least die mango würfeln und alles zusammen nach ende der kochzeit in einer großen schüssel anrichten. 

italy pro tipp: zum servieren noch ganz frische, halbierte cocktail tomaten on top und frisches basilikum unterheben. lecker!

was verbindest du mit einem feinen teller pasta? hast du ein lieblings sugo, das es schon immer bei euch in der familie gibt und das von generation zu generation weitergegeben wird?

nice to feed you,
ulrike

We also recommend

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei