Herrlichkeit in der Schüssel

By

heute steckte ich schon in einer kleinen zwickmühle, denn ich wollte einerseits unbedingt etwas salatiges, auf der anderen seite sollte es etwas gemüsiges sein, aber schon mit dressing und lecker und schnell gehen aber auch warm sein und überhaupt.

entschieden habe ich mich dann für einen warmen couscous salat (nach echt langer überlegung und tausend ideen für nudelsalat und feldsalat und gemüseauflauf usw.).

ich hab einfach mal improvisiert und alles reingemischt, was ich gerne mag.

rezept:
1 tasse couscous (vollkorn bei mir)
eine hand voll cocktailtomaten
1/2 brokkoli-kopf
1/2 packung naturtofu
2 knoblauchzehen
saft und schale einer zitrone
etwas sojasosse
etwas olivenöl + mehr zum braten
1 tl kapern
1/2 bund petersilie
1/2 bund schnittlauch
1/2 bund basilikum
getrockneter oregano

1. den tofu in etwa 1 cm große würfel schneiden und in eine marinade aus etwas olivenöl, sojasosse, saft einer zitrone und oregano einlegen. immer mal wieder durchmischen und für etwa 20 minuten ziehen lassen.

2. brokkoli in kleine stückchen teilen und im wasserbad für ein paar minuten köcheln lassen, bis er bissfest ist. inzwischen die cocktailtomaten vierteln und zusammen mit dem gehackten knoblauch in einer pfanne in olivenöl anbraten.
in einer zweiten pfanne den marinierten tofu anbraten, bis er schön gebräunt ist (die marinade unbedingt aufheben!!)
sobald die tomaten gut angebraten sind, werden sie mit dem rest der marinade abgelöscht und köcheln noch kurz weiter ein.

3. couscous mit kochendem wasser übergießen, bis er grade so bedeckt ist und ziehen lassen, bis er durch ist.
nun tofu, brokkoli und tomaten nach der reihe unter den couscous heben.

dazu machen wir ein dressing aus den gehackten, frischen kräutern, olivenöl, balsamico, ahornsirup, einem löffel pesto und der schale der zitrone.
alles in einer schüssel mixen, noch ein paar pinienkerne druntermischen und gut schmecken lassen.

der warme salat war genau die richtige entscheidung, weil er alles, was ich wollte vereint hat (und obendrein auch noch wirklich köstlich geschmeckt hat).

ein outfitfoto kann ich euch heute leider nicht anbieten, da das licht schon viel zu schlecht war, als ich das foto machen wollte. dabei wollte ich euch dringend meinen neuen pulli zeigen. das muss aber leider warten.

We also recommend

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
gogreeneatcleanPetra Goiser Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Petra Goiser
Gast

Mmmhhh! Das will ich morgen unbedingt essen! Danke für die Idee!

gogreeneatclean
Gast

Sehr sehr lecker! Meist sind die improvisierten Sachen die besten 🙂