I am from Austria

By

angeregt durch das tolle gewinnspiel bei petra und einem besuch bei freunden letztes wochenende möchte ich euch heute mal ein typisch österreichisches rezept vorstellen, das sich hervorragend zur brettljausn eignet.
das originalrezept ist eigentlich so gar nicht vegan, die zutaten lassen sich aber super ersetzen und ich muss sagen, dass man kaum einen unterschied schmeckt.

und hier kommt es, mein rezept für veganen erdäpfelkas

rezept:
500g speckige kartoffeln (am vortag in der schale gekocht)
1 kleine rote zwiebel
250g soyanada sauerrahm
125g soyanada frischkäse mit kräutern
salz und pfeffer
1 prise gemahlenen kümmel
1/2 bund gehackte petersilie

ganzen kümmel zur deko

1. die kartoffeln schälen und auf einer groben reibe in eine schüssel reiben. die zwiebel schälen, hacken und unter die kartoffeln mischen.

2. alle restlichen zutaten unterheben und für ca. 1 stunde bei zimmertemperatur durchziehen lassen.
danach nochmals abschmecken und mit etwas petersilie und ganzen kümmelnkörnern garnieren.

schmeckt herrlich auf schwarzbrot oder laugengebäck oder einfach als dip zum grillen.

dieses rezept könnte ich schon gut bei petras gewinnspiel ins rennen schicken, allerdings habe ich mir dafür etwas ganz besonderes einfallen lassen. ich hoffe, dass ich morgen endlich die richtige rezeptur hinbekomme, dann dürft ihr auf montag gespannt sein.

und nachdem heute endlich die sonne so richtig scheint, gibts dazu ein luftigeres outfit:

rezept:
shirt, batik :: h&m
blazer, schwarz :: h&m gold
häkelshorts, schwarz :: zara
uhr, rosa :: swatch

We also recommend

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
IsabelFrau Schulz Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Frau Schulz
Gast

Huhu Lieblingskeks,

was für eine leckere Sache – den Kümmel dürftest du bei meiner Portion allerdings getrost weglassen. 🙂

Gruß und Kuss von der leicht überarbeiteten Frau Schulz.

Isabel
Gast

Haha, so ein Zufall. Jetzt habe ich heute Abend extra Kartoffeln vorgekocht, weil ich auch morgen einen Erdäpfelkas für die Aktion bei Petra machen wollte. Deshalb bin ich sehr erleichtert, dass du nochmal was anderes geplant hast.
(Mein Rezept schaut aber sowieso anders aus, deshalb würde ich es wohl auch trotzdem posten. 😉 )

Bin schon sehr gespannt, welche weitere österreichische Spezialität du dir überlegt hast!