Jahres- und Muttertag :: 2x LIEBE

By

zuerst mal: fröhlichen muttertag an alle mütter unter euch! haben eure kinder euch etwas schöne gebastelt/gekocht oder euch besonders überrascht?
ich habe meiner mama (da sie nicht in der selben stadt wohnt wie ich) einen großen blumenstrauß mit einer grußkarte liefern lassen.
sie hat sich so gefreut, dass sie mir gleich ein foto von sich und dem strauß per mail geschickt hat 🙂

trotzdem ich wusste, dass ich den kuchen, den ich zum muttertag gebacken wollte selbst essen müsste, wollte ich ihn doch machen und ihn zumindest ihr zu ehren verspeisen.

doppelherziger-muttertagskuchen: 

rezept:
300ml vegane schlagcreme
220g helles weizenmehl
170g feiner rohrzucker
20g kokosblütenkakao
20g speisestärke
8g weinsteinbackpulver
1 tl vanillezucker
1 prise salz
1/2 tafel vegane nougatschokolade

für die füllung: 
1 packung vanillepuddingpulver
1 packung tk-himbeeren
ein schuß himbeersirup

1. mehl, kakao, speisestärke mit backpulver sieben. vegane schlagcreme leicht anschlagen, aber nicht zu fest.
das mehlgemisch mit zucker, vanillezucker und salz vermischen und unter die schlagcreme rühren.

2. die vegane nougatschokolade in kleine stücke hacken und unter den teig mischen.
die vorgesehene backform einfetten und den teig einfüllen, glatt streichen und bei 180 grad für etwa 35 minuten backen.

3. nach ende der backzeit (–> stäbchenprobe!) den kuchen aus dem rohr nehmen und erstmal vollständig abkühlen lassen.
danach den kuchen mit einem scharfen messer in zwei teile teilen, damit ihr in befüllen könnt.

4. den pudding nach packungsanleitung kochen und kurz vor ende die aufgetauten himbeeren hineinmischen. noch mit himbeersirup abschmecken und abkühlen lassen.
ist das geschehen den pudding auf die eine kuchenhälfte streichen und den deckel draufsetzen.

5. für den überzug vegane kuvertüre über dem wasserbad schmelzen und etwas sojabutter einrühren (ich habe so ca. 1 großen teelöffel genommen). dann kurz abkühlen lassen, damit sie nicht mehr so ganz flüßig ist und euren kuchen damit glasieren.

ich habe dann noch ein paar rote zuckerherzen drübergestreut.

als ich dann so vor mich hin fotografiert und die bilder betrachtet habe, ist mir eingefallen, dass ich euch unser jahrestagsessen ganz vorenthalten habe!
oh schreck! dabei habe ich es extra so liebevoll fotografiert und mir so viel mühe gegeben…

jetzt erwartet ihr bestimmt ein ganz tolles menü, am besten in form eines romantischen candle-light dinners.
hmmmm falsch gedacht 🙂

es gab pizza! ha, ja genau, pizza!
zwar selbst gemacht, aber es ist immer noch ein total einfaches essen, das sich quasi von selbst macht.
der hintergrund ist der, dass wir vor genau 7 jahren an unserem ersten gemeinsam abend tiefkühl pizza geholt und dazu einen film geschaut haben. ja, ist jetzt nicht so, wie man sich das klassische erste date vorstellt, aber ich war zufrieden und wenn man sich seinen belag noch selbst aussuchen kann, ist ja nicht viel falsch zu machen.

nachdem ich den tag mit dem liebsten und nicht in der küche verbringen wollte, habe ich mich entschieden einen teig als backmischung zu besorgen. der teig ist von bauckhof und sogar vollkorn. einzig was ich sagen muss: man muss ihn wirklich sehr dünn ausrollen, sonst wird er innen nicht durch und knusprig.

belegt habe ich unsere pizzen dann unterschiedlich, mein liebster ist ja ein allesesser und da darf das ein oder andere rädchen salami nicht fehlen.
ich habe auf meiner zum ersten mal einen cheezly käse mit knoblauch und kräutern ausprobiert, den ich wirklich empfehlen kann. er schmilzt zwar nicht vollständig, finde ich aber nicht weiter schlimm.

ansonsten hatte ich noch mais, ein paar kleckse pesto, olivenringe und ganz dünn geschnittene ochsenherztomaten als belag.

dazu habe ich auch wieder ein outfit, das ich sogar zufällig auch am jahrestag an hatte 🙂

rezept:
jeansshorts, rosa :: zara
oversized pullover :: h&m
uhr :: keine
vernis :: chanel ‚may‘

We also recommend

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Cookies N' StyleFrau Schulzlunasphilosophy Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
lunasphilosophy
Gast

Wie süß! Meine Mama wüsste gar nicht, wie sie mir ein Foto per Mail schicken könnte. Ich habe ihr zu Ehren (auch wenn sie gleich um die Ecke wohnt) ein paar Pralinchen gefuttert, die sie verschmäht hat. Dank der nahen Bikinisaison, wollte sie lieber nur den Blumenstrauss haben. Pizza sollte es bei uns auch mal wieder geben….

Liebe Grüße von der Luna

Frau Schulz
Gast

Meine Mama hatte gestern Geburtstag, da gab es als Kombi-Geschenk 3 Kuchen und vegane Cantuccini..
Allerdings hat bei drei Kuchen die Verzierlust stark gelitten, so hübsch wie dein Herzkuchen sahen sie nicht aus – da bekomme ich direkt leuchtende Augen und ein zufriedenes Lächeln, so schön sieht es aus 🙂
Du übrigens auch – der Sweater gefällt mir und die Kombi Shorts + BLICKDICHTE (Mädels, wirklich, transparent ist was für abends, nicht für den Uni-"Catwalk") Strumpfhose / Leggins find ich klasse!
Ich grüße dich aus meiner ungeplanten einwöchigen Pause (ich hab sogar den VW verpasst – das erste Mal seit MONATEN!),
alles Liebe,
Frau Schulz

Cookies N' Style
Gast

Wie schön, Geburtstag am Muttertag! Das gefällt mir und drei Kuchen gefallen mir auch sehr 😀

Ja, ich habs bemerkt, dass du nicht da warst und hatte schon tiefen Herzschmerz deswegen!!!!