K&K Gaumenschmaus

By

heute gibts gleich noch ein rezept, weil ich in den kommenden zwei wochen sehr wenig bzw. gar keine zeit habe werden neue rezepte und outfits zu posten, ein kongress steht an.
bedeutet tag und nacht arbeit für mich und keine weiteren rezepte für euch.
die nächsten tage hab ich vielleicht noch etwas zeit, ab 6. september gehts dann vermutlich weiter.

aber jetzt zum gericht, dem k&k gaumenschmaus.
ein herrlich einfaches gericht aus hauptsächlich kartoffeln und kichererbsen. dazu gesellt sich das innenleben eines granatapfels. schmeckt nicht nur sehr gut, enthält auch noch einen ganzen haufen super gesunder dinge.

rezept:
ca. 500g kartoffeln (festkochend, klein)
1 kleine dose kichererbsen
1 granatapfel
1 zitrone (saft und zesten)
1 kleine rote zwiebel
1 bund schnittlauch
1/2 töpfchen kresse
2 tl dal masala
etwas himbeeressig
4 el distelöl

die kartoffeln für etwa 15 minuten kochen (ich hatte babykartoffel), sie sollten nicht zu weich werden, aber gar sein.
dann abseien und abschrecken. wer mag kann sie nun schälen (ich lasse die schale gerne dran), danach in stückchen schneiden. in einer schüssel die kartoffel zusammen mit dem gehackten schnittlauch un der kresse durchmischen. kichererbsen abgießen und mit kaltem wasser abspülen, dann auch in die schüssel dazugeben.
nun wenden wir uns dem granatapfel zu: es bedarf etwas geduld, aber die samen müssen raus. kann man auf verschiedene arten machen, ich habe einen kleinen löffel verwendet. sobald man die samen rausgelöst hat, kommen auch die in die schüssel dazu.
die rote zwiebel in dünne streifen schneiden und ebenfalls dazugeben.
nun noch das dressing aus dal masala, distelöl, saft und schale der zitrone und dem himbeeressig drübergießen.
das ganze einmal gut durchmischen und jetzt heißt es warten, denn es schmeckt am besten, wenns ca. 1 stunde an einem kühlen ort durchgezogen ist.
wers geschafft hat so lange durchzuhalten, sollte den k&k gaumenschmaus unbedingt kalt genießen.

das outfit dazu gibts ja schon im anderen eintrag von heute.

We also recommend

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei