{Lifestyle} Natürliche Hausmittel in der Erkältungszeit

By

jedes jahr im wechsel zwischen sommer, herbst und winter passiert es: die erkältungszeit klopft an unsere tür. aus der sicht der tcm ist das nicht weiter verwunderlich, da zum beispiel unsere schleimhäute und unsere haut stark von klimatischen einflüssen (kälte, nässe, wind, trockenheit, hitze) bestimmt sind.

unser immunsystem wird direkt angegriffen und geschwächt – durch hektik, (emotionalen) stress, wenig bewegung an der frischen luft, schlechte ernährung. alles dinge, die die kälteren jahreszeiten mit sich bringen.

nun alleine der gedanke „ich darf nich krank werden“, den beinahe alle von uns ständig haben, führt dazu, dass unser körper im dauerstress steht. du kennst es doch bestimmt auch, bei den ersten anzeichen einer erkältung direkt zum schlafen gehen „das eine“ medikament einwerfen, dann ist am nächsten tag bestimmt alles wieder gut. am besten noch ein schmerzmittel dazu, das fiebersenkend wirkt und dann wieder ab in die arbeit.

ich selbst habe das jahre lang so praktiziert und ich kann dir eines versprechen: dein körper dankt es dir nicht. somit habe ich in den letzten jahren vermehrt damit begonnen mich mit der wirkung natürlicher hausmittel zu beschäftigen anstatt direkt die chemiekeule zu werfen. viel besser ist es nämlich für deinen organismus ihn zu unterstützen und dein immunsystem zu stärken.

1 WOHLTUENDE TEES UND IHRE WIRKUNG

lindenblüten bei fieber > seit jahrhunderten bewährt ist ein tee aus lindenblüten, da er schweißtreibend, schleimlösend und schmerzlindernd wirkt. der tee baut zudem stress ab und hilft so sehr beim ein- und durchschlafen.

  • 1 teelöffel getrocknete blüten mit 250ml kochendem wasser übergießen und 10 minuten abgedeckt ziehen lassen.

hagebutten als vitamin-booster > der tee wird aus den schalen der frucht hergestellt und enthält 5 mal so viel vitamin c wie eine zitrone. dieser tee eignet sich also auch hervorragend als vorbeugung, um gar nicht erst in den genuss einer erkältung zu kommen.

  • 1-2 teelöffel hagebutten mit kochendem wasser aufgießen und 10 minuten abgedeckt ziehen lassen.

salbei gegen den husten >  wusstest du, dass es über 500 sorten salbei gibt? deswegen ist bei diesem hausmittel obacht geboten, denn nur der echte aus der apotheke hat hier die gewünschte wirkung. seine inhaltsstoffe lindern husten, beruhigen die schleimhäute und haben was gegen bakterien.
der salbei tee eignet sich auch kalt super zum gurgeln bei halsschmerzen oder entzündeten mandeln.

  • 2 tl getrocknete salbeiblätter mit heißem wasser überbrühen und 10 minuten abgedeckt ziehen lassen. danach entweder heiß genießen oder zum gurgeln vollständig abkühlen lassen.

thymian als krampflöser > thymian tee ist einer meiner absoluten favoriten. er wirkt krampflösend, antibakteriell und schleimlösend. oft hat man bei erkältungen auch so schlimme glieder schmerzen, hier wirkt er wahre wunder.

  • 2 tl getrockneter thymian mit kochendem wasser übergießen und 10 minuten abgedeckt ziehen lassen.

2 ZITRONEN VS HUSTEN

zitronen sind ein tolles hausmittel gegen husten und erkältung, da sie antiviral und antibakteriell wirken. zudem sind sie reich an antioxidantien. nicht umsonst heißt es, dass man heiße zitrone für die abwehrkräfte trinken soll.

außerdem kannst du ganz einfach einen wirkungsvollen hustensaft daraus herstellen:

  • 3-4 zitronen (geschält, in scheiben geschnitten)
  • 60-70g rohrzucker

zitronen und zucker in einer kleinen form (auflaufform zum beispiel) schichten und etwa 12 stunden im kühlschrank durchziehen lassen. nach der nacht im kühlschrank hat sich der saft aus den zitronen abgesetzt und mit dem zucker vermischt. nun alles zusammen in ein glas abfüllen und 3 mal täglich einen teelöffel saft zusammen mit einer halben scheiben zitrone einnehmen.

ist dir der saft zu süß, kannst du auch alles als heiße zitrone mit kochendem wasser genießen.


3 ESSIGPATSCHERL

als kind habe ich immer, wenn ich fieber hatte essigpatscherl bekommen. da ich den geruch von essig (und essig selbst) schon immer geliebt habe, wollte ich auch ohne fieber welche haben. aber nicht nur der geruch war toll, sie haben auch wirklich immer geholfen.

zubereitung: 
baumwollsocken in essigwasser tauchen, leicht auswringen und anziehen. darüber noch ein zweites, trockenes paar socken ziehen und danach so lange tragen, wie sich die patscherl angenehm kühlend anfühlen.
für gewöhnlich dauert das in etwa 20-30 minuten. danach sollten sie gewechselt werden. doch achtung, nicht gleich neue anziehen, lieber eine pause von zumindest einer stunde einlegen.
dazu solltest du das ganz nicht öfter als 3 mal hintereinander machen, um dein fieber nicht zu schnell zu senken, da dein kreislauf sonst zu sehr beansprucht wird.


4 INGWER – DAS ALLROUND WUNDER

ingwer gilt als heilpflanze des jahres 2018. als heilmittel und gewürz wurde die wurzel seit frühster zeit in indien und china angebaut. im mittelalter war ingwer als gewürz so verbreitet, dass man ihn den „pfeffer der armen leute“ nannte. er war günstiger und gesünder als die schwarzen körner und würzte ebenso gut.

die naturmedizin nutzt ingwer bei erkältungen, husten und rheumatischen schmerzen. klinische studien bestätigen die schmerzlindernde wirkung von ingwer, man hat ihm ausserdem krampflösende und tumorhemmende eigenschaften nachgewiesen.

macht munter und stärkt: ingwer als tee 
2-5 scheiben frischer ingwer
250ml wasser
5-10 minuten ziehen lassen

hilft bei verdauungsbeschwerden, schützt die schleimhäute und entkrampft die muskulatur. er wirkt antibakteriell, antiviral und stark wärmend. außerdem wirkt er in der dunklen jahreszeit auch noch als stimmungs aufheller, wenn er ünber einen längeren zeitraum getrunken oder angewandt wird.

schnelle abhilfe bei verspannungen 
10g ingwerpulver
jojobaöl (ein paar tropfen)
1 leintuch

das jojobaöl leicht erwärmen und mit dem ingwerpulver zu einer pasta vermischen. die paste zwischen dem gefalteten leintuch zusammenpressen und auf die schmerzende stelle legen. mit einem tuch oder einem verband fixieren.
für 10-20 minuten  auf der schmerzenden stelle lassen; hilft bei verspannung, prellung, rheumatischen erkrankungen oder sinusitis .

hast du auch bewährte hausmittel oder greifst du direkt zur chemiekeule, wenn es dich erwischt hat?
falls du auch gute hausmittel kennst, freue ich mich, wenn du sie mit mir in einem kommentar teilst.

nice to feed you,
ulrike

We also recommend

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
ina Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
ina
Gast

sehr tolle tipps. mich hat gerade die erkältug schon wieder erwischt dabei war ich erst vor 2 wochen dran :/ ingwer und zitrone sind quasi gerade meine besten freunde 😀