Mein Bloggeburtstagskuchen

By

eigentlich wollte ich mir mit dem rezept für den geburtstags-brownie noch bis morgen zeit lassen. nachdem die nachfrage aber geradezu riesig war, habe ich beschlossen, dass es doch heute schon online geht.

na dann nicht lange rumgeschwafelt, hier kommen sie:

zucchini-chia-ribisel-doublechocolate-brownies

rezept:
100g geriebene zucchini
80g preiselbeermarmelade
270ml wasser
1 tl vanillezucker
3 el chia-samen
115ml sonnenblumenöl
60g kokoskakao-pulver
150g roggen-vk-mehl
1/2 tl salz
1/2 tl weinsteinbackpulver
130g vollrohrzucker
einige ribiseln (rote johannisbeeren)
vegane, weiße kuvertüre
süße blüten von sonnentor 

 1. zucchini, marmelade, wasser, vanillezucker, chia-samen und sonnenblumenöl miteinander vermischen (ihr habt es richtig gemacht, wenn das ganze keinen so schönen anblick bietet). 
dann die mischung erstmal für etwa 10 minuten stehen lassen.

2. die restlichen zutaten (bis auf die ribiseln) in einer zweiten schüssel gut durchmischen und nach der wartezeit nach und nach zu den flüssigen zutaten geben. immer wieder mit dem handmixer durchrühren, bis ihr einen schönen, nicht ganz flüßigen teig erhaltet (zur not noch etwas mehr mehl esslöffelweise zugeben).

3. den teig nun in eine brownie-form oder auf ein blech mit backpapier leeren. die ribiseln von ihren stielen befreien, waschen und auf dem teig verteilen (ich hab das mehr nach gefühl gemacht).
nun kommt der kuchen bei 180 grad für etwa 35-40 minuten in den vorgeheizten backofen.

4. den kuchen komplett auskühlen lassen und die weiße kuvertüre über dem wasserbad schmelzen (meine war von zotter, die haben jetzt soja-kuvertüre). danach mit einem löffel über dem kuchen verteilen und aushärten lassen.

selten habe ich so extrem saftige brownie gegessen, sie schmecken fast, als wären sie nicht ganz durchgebacken, was ich sehr liebe.
die sauren roten beeren geben dem süßen schokoteig das gewisse etwas und machen ihn schokoladig-fruchtig.

somit wäre neben obst in meinem pikanten essen wohl auch das gemüse in meinen süßspeisen abgedeckt.

nicht vergessen, hier läuft im moment die erste verlosung zum geburtstag. 

ein outfit habe ich dazu heute natürlich auch wieder für euch.
und ich habe es endlich mal wieder zum friseur geschafft! an dieser stelle herzlichen dank an lela von miss v für den tollen haarschnitt, endlich kann ich sie wieder super offen tragen!!

rezept:
pünktchenkleid :: zara
strickweste mit spitze :: h&m
leggings :: mango
uhr :: casio mini, gold
vernis :: chanel ‚april‘

We also recommend

14
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
11 Kommentar Themen
3 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Tonia Stanja bäcktJenni/FynnigogreeneatcleanJessi Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Meine Küchenschlacht
Gast

Der schaut ja köstlich aus!!!

Und Happy Blogbirthday .. lalaalaa

Liebe Grüße Stephie

Salka
Gast

Lela's Haarschnitte liebe ich auch innig und ich geh eigentlich wirklich ungern zum Frisör.

Von Zucchini im Kuchen hab ich schon mal gelesen, aber noch nie probiert. So toll wie dein Kuchen aussieht muss ich das dringend mal nachholen.

Cookies N' Style
Gast

Solltest du unbedingt machen, ich hab ja auch noch nie welchen gegessen vorher, macht den Kuchen aber extrem saftig.

Nini
Gast

Ah, danke für das Rezept! Supertolle Idee. Sieht echt lecker aus.

Fauvette
Gast

Oh danke sehr, das sieht köstlich aus; alle meine Lieblingszutaten kommen hier zusammen. 🙂
Hat das Backen mit dem Roggenmehl problemlos funktioniert? Ich lese immer, dass es manchmal Probleme gibt, weil es zu wenig Kleber enthält?

Cookies N' Style
Gast

Hmmm davon habe ich noch nicht gehört und mir wäre auch nichts aufgefallen.
Versuchs einfach mal 🙂

zwergenprinzessin
Gast

mhmmm das schaut echt zum reinbeißen aus!
herzlichen glückwunsch zum blogger-geburtstag!

Laura
Gast

Wow, die sehen ja echt toll aus, obwohl die Zutaten ja alle so "gesund" klingen! Hihi 🙂
Alles Liebe zum Bloggeburtstag!!
LG Laura

Jessi
Gast

Ich find den Kuchen einfach wunderschön anzuschaun!
Und super lecker ist er sicher auch!

Grüßle, Jessi

gogreeneatclean
Gast

Happy Birthday liebe Cookie 🙂 Mach weiter so ich liebe deinen Blog!

Wir haben fast zur selben Zeit Bloggeburtstag – meiner ist heute 🙂

Übrigens toller Haarschnitt!
GLG

Jenni/Fynni
Gast

DA IST JA DAS MEISTERREZEPT! Es sieht unfassbar köstlich aus. Ich schreibs mir direkt auf meine Nachbackliste. Am liebsten würde ich ja jetzt schon ein Stückchen essen… Vielleicht muss ich wirklich schon morgen backen! 😉

Cookies N' Style
Gast

<3

tanja bäckt
Gast

happy blogbirthday!!!! 🙂

das rezept schaut einfach köstlich aus (wie immer) – mach weiter so mit deinem blog! dank dir habe ich jetzt agar agar zuhause um bei passenden rezepten eine vegane variante daraus machen zu können… 😉

lg und einen süßen bloggeburtstag,
tanja

Tonia S
Gast

Chia-Samen? Der Kuchen sieht so toll aus, dass ich ihn gleich speichern musste!!!