{Food} Peanut Butter Cups

By

na endlich haben wir den 8. februar. schon seit wochen warte ich auf diesen tag, denn ich habe beim blogevent von leder und spitze mitgemacht. vielleicht habt ihr ja bereits das banner von sweets for my sweet bemerkt und euch gewundert, was es damit aufsich hat?!
gesammelt werden hier die liebsten süßigkeiten und zwar selbst gemacht.

ich hatte schon immer eine schwäche für die kombination von schokolade und erdnussbutter. ganz ehrlich, das ist eine kombi made in heaven. die etwas salzige erdnussbutter zusammen mit der süßen schokolade… (muss kurz in die küche verschwinden, um erdnussbutter cups zu essen!)

ihr kennt doch bestimmt diese wunderbaren peanut butter cups von reese’s oder?! die sind der absolute wahnsinn. allerdings auch weit weit von vegan entfernt. und somit habe ich beschlossen die mal selbst zu machen. ich mein so schwer kann das ja wohl nicht sein, ein bisschen erdnussbutter in schokolade einfüllen! lächerlich!

rezept: (für etwa 8 stück)
400g zartbitterschokolade
fast 1 ganzes glas erdnussbutter (crunchy, gesalzen)
einige löffel puderzucker
gehackte erdnüsse zur deko

muffin-papierförmchen

1. 200g der schokolade über dem wasserbad schmelzen. sobald das geschehen ist, die muffinförmchen mit der schokolade auskleiden. zuerst den boden bedecken, dann kurz warten, bis die schokolade wieder etwas zäher geworden ist und dann die seiten hochziehen. es soll sich quasi ein cup aus schokolade bilden. dann kalt stellen, bis alles schon ausgehärtet ist.

2. die restliche schokolade schmelzen und die erdnussbutter mit dem puderzucker mischen, bis ihr eine schöne, cremige masse habt, die recht zäh ist.
erdnussbutter in die schokocups füllen und mit der restlichen, geschmolzenen schokolade verschließen.

erdnüsse hacken und damit verzieren. dann wieder kalt stellen. vor dem verzehr aus dem kühlschrank nehmen und etwas anschmelzen lassen, dann sind sie am aller besten.

das outfit dazu gibts dann heute erst zum abendessen 😉

We also recommend

7
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
norbagogreeneatcleanCookies N' StyleLa VeganéeAnett Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Anett
Gast

Oh Gott…ich liebe Peanut butter cups O.O
habe seit Ewigkeiten keine mehr gegessen. Als ich in den USA gewohnt habe, hat eine Bekannte die immer selbst gemacht…. wahnsinnig lecker.
Muss ich probieren 🙂

LG
Anett

La Veganée
Gast

Die sind sicherlich besser als jedes Snickers!! Die mach ich nach 🙂 Danke.

Cookies N' Style
Gast

Jajajaja bitte! Und dann berichten, wie du sie fandest. Ich muss dich warnen, die sind ziemlich heftig 😀

gogreeneatclean
Gast

Genau mein Ding!! Ich werde diese am WE nachmachen, ich könnte mich nämlich in Peanutbutter rein legen 🙂

Cookies N' Style
Gast

Das kann ich nur zu gut nachvollziehen 😀
Für dich gilt ebenfalls: BERICHT 😉

Anett
Gast

Ich habe das Rezept heute probiert 🙂
Bericht kommt eventuell morgen auf den Blog 🙂

LG
Anett

norba
Gast

die schauen echt interessant aus! so etwas kannte ich noch gar nicht 🙂
sag, werden sie eh nicht zu groß, wenn man sie in muffins förmchen macht? Pralinenförmchen dürften dafür wohl zu klein sein?
lg Manu
https://norba215.blogspot.co.at