Not macht erfinderisch

By

eigentlich wollte ich ganz was anderes kochen, doch bin ich viel zu spät nach hause gekommen und musste mit den zutaten klarkommen, die ich da hatte.
daraus ist auch eine neue pesto-kreation entstanden.

rezept:
1 packung cocktailtomaten
1 zucchini (ich hatte eine runde)
1 hand voll cashewkerne
3 daumen große stücke parmesan
1 hand voll geröstete cashewkerne
4 knoblauchzehen
1/2 packung tiefkühl sojabohnen
1 rote zwiebel
olivenöl, salz, currypulver, italienische kräuter
vollkornlinguini
saft 1/2 zitrone

für das zucchini pesto:
die zucchini in stücke schneiden und in etwas öl zusammen mit den knoblauchzehen scharf anbraten. die sojabohnen zugeben und weiter braten, bis alles schön durch ist.
das gemisch gemeinsam mit den cashewkernen, dem parmesan und dem zitronensaft (+etwas öl) in einem mixer pürieren. fertig ist das leckere pesto.

für den rest: 
die cocktailtomaten halbieren, die zwiebel in kleine stücke schneiden. beides mit currypulver und den italienischen kräutern in etwas öl marinieren. die nudeln aufsetzen und die tomaten bis zur halben garzeit ziehen lassen.
dann in einer heißen pfanne anbraten und einreduzieren lassen.
pesto unter die nudeln mischen, tomatengemisch drauf, noch ein bisschen frisch geriebenen parmesan drüberstreuen und schmecken lassen.
wer mag kann noch ein paar knoblauchshrimps draufgeben.

ein outfit gibts dazu natürlich auch wieder:

rezept:
boyfriend-blazer, beige :: zara
top, hellrosa :: h&m
ärmellose bluse mit spitzenkragen :: h&m
jeansshorts :: mango
leggins :: h&m
ballerinas :: h&m
bag :: mulberry
vernis :: dm s:he, gelb

We also recommend

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei