Schnappatmung Deluxe – Veganz wir lieben Wien

By

auf den gestrigen tag habe ich eine gefühlte ewigkeit gewartet.

seit es hieß, dass wir einen veganz in wien bekommen sollen schlich ich woche für woche um das leerstehende ladenlokal und linste durch die schmutzigen schaufenster – noch tat sich nichts. und das warten schien kein ende zu nehmen. so lange nicht, bis ich vor ein paar wochen eine einladung zum pre-opening erhielt und mein glück kaum fassen konnte, ich sollte also eine der ersten sein, die den neuen veganen supermarkt von innen sehen durfte.

seither habe ich dem 12. juni entgegen gefiebert. gestern dann noch schnell meine schwester eingepackt und ab in die margaretenstraße.
ich muss wirklich sagen, dass ich sehr aufgeregt war, ob denn meine erwartungen erfüllt werden und ich kann euch jetzt schon verraten, sie wurden nicht enttäuscht. schon vorm laden traf ich auf zahlreiche blogger, unter anderem lisa vom veganblatt und daniela von once upon a cream und freute mich super die alle auch mal in echt zu treffen.

aus dem von außen doch sehr klein wirkenden laden haben sie wirklich alles rausgeholt. ich hätte mir nie gedacht, dass der veganz doch so groß und das angebot so vielfältig wird.

los gehts am eingang mit einer sehr hübschen kleineren kühlung, in der sich frisches gemüse und salate finden. daneben etwas obst und trockenfrüchte. ganz hinten findet sich die erste große kühlung mit einer riesigen auswahl an unterschiedlichen käsesorten, joghurts und getränken.

gleich daneben eine reihe kühltruhen mit eiscreme, unterschiedlichen pizzen und fertiggerichten.
die auswahl an tofurky-produkten kann sich echt mal sehen lassen und ich bin mir sicher, dass ich mich in den nächsten monaten durchs sortiment kosten werde.

kurz nach dem ersten einlass gabs eine ganze ladung fingerfood und unterschiedliche getränke. unter anderem veganen prosecco und weißwein.

das fingerfood kam wurde von yamm gecatert und war hammer lecker. gazpacho in kleinen espressotassen, dreierlei vom hummus, crepes und vor allem die mini-burger. die waren der absolute knüller!

gut gespeist, ein kurzes schwätzchen mit yvonne gehalten, ging es weiter auf erkundungstour in die snacks- und hygiene-abteilung. eine enorme auswahl an duschgels, shampoos und veganem make-up macht einem die wahl wirklich schwer. eine packung kale-chips wanderte unweigerlich in den einkaufskorb und ach ja, der stärkste mann deutschlands hat mit mir ein kurzes workout hingelegt 😉

besonders angetan waren meine schwester und ich von der frischetheke mit allerlei to-go essen in kleinen und großen gläsern und hübschen schächtelchen.

auch hier ist das yamm mit diversen pikanten und süßen köstlichkeiten vertreten ebenso wie das deli bluem und das happy cakes. eine wahnsinns auswahl für den schnellen hunger und für jeden ist etwas dabei. wir haben gleich mal einige salate von deli bluem und kuchen von happy cakes eingepackt, um danach zu hause noch einen snack zu haben. tabouleh und linsen-salat kann ich sehr empfehlen, ebenso den apfel-nuss-kuchen.

obwohl das veganz-team bei unserer ankunft noch nicht ganz fertig war mit allem – was keinem aufgefallen wäre, hätten sie es nicht erzählt – wirkte der markt durch und durch geplant, hell und freundlich. das personal war durch die bank wahnsinnig nett und hat versucht bei allen fragen und anregungen weiterzuhelfen.

(c) freudeamkochen

ich habs dann noch geschafft die aller erste kundin an der kasse zu sein und das kassensystem mit meinem rohkost cashewkäse beinahe zu sprengen. somit bin ich nun besitzerin der ersten rechnungen, die jemals im veganz gedruckt wurde und freue mich darauf alle produkte – die es noch in den heutigen tag geschafft haben und nicht in meinem bauch gelandet sind – durchzuprobieren.

geht auf jeden fall hin, ab heute um 10 uhr ist die offizielle eröffnung und überzeugt euch selbst von dieser tollen, veganen bereicherung.
ich werde bestimmt ein regelmäßiger gast dort sein und mir kommende woche in ruhe und ohne den eröffnungstrubel nochmals alles genau anschauen.

liebes veganz, vielen dank für diesen tollen abend und bis bald! 

veganz – wir lieben leben – austria gmbh 
margaretenstraße 44
1040 wien

We also recommend

7
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Kommentar Themen
3 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
AnonymJenni/FynniBillaadminOnce Upon A Cream Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Once Upon A Cream
Gast

War voll nett dich, wenn auch nur kurz, kennenzulernen! Freu mich schon auf einen baldigen, gemeinsamen Kaffe 🙂 Liebe Grüße, Daniela

Billa
Gast

Bei meinem letzten Münchenbesuch war ich im dort neu eröffneten Veganz und ich bekam ebenfalls fast Schnappatmung, angesichts der tollen Produkte und der wahnsinnigen Auswahl. Ein weiteres Highlight war der Mittagstisch im dazu gehörigen Café. Ich kann also deine Begeisterung über eine Supermarkt Eröffnung voll verstehen!
Es grüßt die Billa

Jenni/Fynni
Gast

Oh, das letzte Bild von dir ist ja sooo niedlich!! 😀

Anonym
Gast
Anonym

Danke für diesen ausführlichen Bericht, klingt einfach super. Von wem sind denn diese lecker aussehenden Muffins auf dem vorletzten Foto?