{Stadtgarten} es grünt so grün, wenn Kurkuma’s Blüten blühn

By

wer mir ebenfalls auf instagram folgt der weiß, dass ich eine absolute schwäche dafür habe pflanzen zu ziehen. immer mal wieder stecke ich kerne von exotischen früchten oder raritäten in die erde und sehe, was daraus wird.

aber nicht nur das, ich ziehe auch einen großteil meiner gemüsepflanzen für die terrasse selbst. nicht alles, weil ich mir noch platz für den arche noah raritäten markt halten will, aber doch einen großen teil. dieses jahr habe ich allerdings schon früh samen bei der arche noah bestellt und werde somit auch einige raritäten mein eigen nennen.

besonders stolz bin ich bisher auf meinen kurkuma. ich hatte eine kleine wurzel vergessen und erst ganz unten in der obstkiste gefunden, als sie schon ausgetrieben war. so hab ich sie – wie man es mit avocados macht – auf zwei zahnstochern in ein kleines glas mit wasser gestellt und dann – ja, nicht gut von mir – auf sie vergessen.
gute 2 wochen später ist mir das glas wieder aufgefallen, weil plötzlich ein großes blatt rausgeschaut hat.

zu cool, wenn man plötzlich solche erfolge verzeichnen kann.

WAS GRÜNT BEI MIR IM TOPF?

ich will dich heuer gerne mitnehmen und dir meine fortschritte, meine ernte und die daraus entstandenen gerichte/rezepte präsentieren. ich finde es einfach wahnsinnig schön den fortschritt vom samenkorn bis hin zur fertigen frucht zu verfolgen und mitzuerleben.

  • basilikum, petersilie und co. ziehe ich dieses jahr zum ersten mal selbst. bisher habe ich meine küchenlkräuter immer gekauft.
  • tomaten und zwar in hülle und fülle und ganz viele raritäten. besonders lustig: ich habe die einzelnen setzlinge nicht beschriftet, somit werde ich von der ernte überrascht. no risk, no fun 😉
  • mais will ich auch versuchen zumindest 1-2 pflanzen anzusetzen.
  • was nicht auf dem sommerlichen speiseplan fehlen darf ist ganz klar salat.  hier werde ich vom papa mit einigen setzlingen versorgt, der ist mir nämlich oft schon eine meile voraus mit der aussaat.
  • zum ersten mal versuche ich mich auch an exotischen freunden, zum beispiel an der okra schote. auf die bin ich besonders gespannt, wei ich keinerlei ahnung habe wie die wächst.
  • kürbis, gurke und melone dürfen natürlich auch nicht fehlen. die ziehe ich aber nicht vor, denn die können in direkt aussaat wachsen. somit kommen die erst etwas später auf den plan.
  • ich bin mir sicher, dass auf dem raritätenmarkt, der mitte april startet noch eine ganze menge dazu kommen wird.


hast du lust dich auf das abenteuer stadtgarten mit mir zusammen einzulassen?
am besten abonnierst du direkt meinen newsletter, um keinen grünen artikel mehr zu verpassen (pssst: unter uns gesagt, es gibt im mai noch voll das coole goodie zum newsletter). stay tuned!

Melde dich jetzt zu meinem Newsletter an

* indicates required




We also recommend

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
CookiesJenniTabea Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Tabea
Gast

Also für Pflanzen interessiere ich mich seit einigen Wochen – als ich las, dass die wirklich gut für das Raumklima sein sollen – auch total. Seitdem hebe ich auch Mandarinen-Kerne auf, aber irgendwie bin ich noch nicht zum AUssähen gekommen und habe nur Petersilie, Kresse und Zitronenmelisse gesäht. Achja, und meine beiden Tomaten habe ich auch selbst aus dem Samen gezaubert und bin richtig stolz drauf 😉 Nur Gurke und Paprika wollen einfach nicht keimen 🙁 Kurkuma würde ich mir ja nie anbauen – ich hasse das Gewürz… aber dass du einfach so einen Erfolg hattest, ist schon cool. Ich… Weiterlesen »

Jenni
Gast

Liebe Ulli, ich bin ja ganz fasziniert von deiner Pflanzenliebe – die fällt bei mir im wahrsten Sinne des Wortes auf fruchtbaren Boden! 😀 Deine Pläne und schon umgesetzten Werke lesen sich gut und schauen klasse aus – ich habe im Moment das idiotensichere Kresseanbauen für mich entdeckt und versuche mich gerade an Tomatenpflanzen. Ich hoffe, das wird was – im Moment schauen sie noch tapfer nach oben (btw – ich muss gleich mal gießen) und schlagen sich tapfer. Ich hoffe ja so sehr, dass ich im Sommer eigene Tomaten ernten kann! Gestern wiedergefunden: Sonnenblumensaat. Ich glaube, die wird nachher… Weiterlesen »