{Food} Matchadamia-Cookies

By

matchadamia? ja, ich war wieder mal kreativ haha.
aber nicht nur das, ich habe auch endlich geschafft meinen kissa matcha zum kochen auf herz und nieren zu testen.

weihnachten steht vor der tür und was braucht es da? na kekse natürlich! ohne kekse kein weihnachten und je hüft-ansetzender, desto besser.
nun gut, da hab ich was für euch im gepäck.
matacha, macadamia und weiße vanilleschokolade. muss ich mehr sagen?

ich liebe ja matcha. allerdings habe ich festgestellt, dass ich ihn am liebsten kalt gerührt trinke – wer meinen instagram account verfolgt der weiß, dass ich mich im sommer quasi von matcha-shakes ernährt habe.

matachadamia-cookies

rezept:
280g helles dinkelmehl
180g alsan
140g rohrzucker
1/2 tl vanillepulver
2 tl kissa matcha for cooking*

1 tafel vegane, weiße vanilleschokolade
70g macadamia nüsse (gesalzen)

ja wirklich, mehr braucht es gar nicht.

 

 

 

1.  dinkelmehl mit rohrzucker und vanillepulver vermischen. danach die alsan auf zimmertemperatur  sowie den matcha um kochen zugeben und am besten mit den händen zu einer schönen teigkugel kneten.

2. sobald ihr einen wunderbar grasgrünen teig hergestellt habt, daraus gleich große kügelchen formen (ich verwende dazu die küchenwaage und forme 20g kugeln). in die kugeln drückt ihr dann eweils einige schokosplitter und gehackte macadamias. danach auf ein mit backpapier ausgelegtes blech setzen und leicht flach drücken.

haltet gut abstand zwischen den keksen, denn sie gehen noch in die breite.

3. im vorgeheizten backofen bei 180 grad für 10 minuten backen. nach ende der backzeit kurz auf dem blech auskühlen lassen, bevor ihr darüber herfallt.

ich kann euch sagen, delikat!
die gesalzenen macadamias und die weiße schokolade zusammen mit dem leicht  bitteren matcha sind eine traum kombi. außerdem sind es mal richtig schnelle cookies, bei denen der teig nicht erst noch 10 stunden ruhen muss. gebacken sind sie auch schnell und was ich ebenfalls ganz toll finde: sie sind noch halb weich, wenn sie fertig sind. ein bisschen wie soft-baked cookies.
ein hüftgold-traum wird wahr.

habt ihr schon mit matcha gekocht oder gebacken? was sind eure erfahrungen?

*das produkt wurde mir freundlicherweise zum testen zur verfügung gestellt. herzlichen dank an dieser stelle.

We also recommend

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "{Food} Matchadamia-Cookies"

avatar
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
melon pan
Gast

mhhh die sehen echt lecker aus, so schön klein und dünn…passend um sich einen nach den anderen hinterzuhauen 😀 Ich glaube die würden bei mir nicht lange halten <3 Matcha <3
Gruß Manja

Angie/Bissen für's Gewissen
Gast

Ich freue mich schon sehr darauf, sie am Sonntag zu kosten 😉 Sehen super gut aus!!

Annie
Gast

Ich durfte sie schon kosten & sie sind gigantisch gut. Die Kombi von weißer Schoki, Macadamia Nüssen & Matcha ist ein Traum!

Natalie
Gast

Hehe, das ist wirklich ein feines Wortspiel. Ich muss mich hier zwar tendenziell als Matcha-Muffel outen (was aber auch an meiner Unfähigkeit bezüglich der Zubereitung liegen kann), aber diese Kekse wären vielleicht genau das richtige Rezept, um meine Dose Matcha leer(er) zu bekommen. Ich seh's schon kommen, dass die so lecker sind, dass ich am Ende doch wieder neuen kaufen muss… 🙂

Jenni Ko
Gast

Ich hab nur mal Brot mit Matcha gefärbt. Cookies gabs noch nicht! Toll siehts aber aus! :O