Sweets&Lifestyle bittet zu Tisch

By

heute darf ich mal wieder einen gast bei mir begrüßen. diesmal hat verena von sweets&lifestyle für mich gekocht und zwar zum derzeitig vorherrschenden thema passend: keine zeit!
aber seht selbst, was sie sich wunderbares für mich ausgedacht hat, mir läuft alleine bei den fotos schon das wasser im mund zusammen:

Liebe Cookies,
es freut mich sehr auf deinem tollen Blog einen Gastbeitrag veröffentlichen zu dürfen.
Ich fühle mich geehrt – vielen Dank!!!
Da du in letzter Zeit das Büro quasi gar nicht mehr verlässt, aber trotzdem was
gutes Essen sollst, habe ich mir zwei (bzw. 3) schnelle Rezepte für dich und deinen Liebsten überlegt. Beides kannst du zum Beispiel am Vortag am Abend kochen bzw. zusammenmixen und am nächsten Tag ins Büro mitnehmen.

Lass’ es Dir schmecken!

Alles Liebe,
Verena

Vegane Tortilla

rezept:

(Rezept für 4 Personen)
4-6 Tortillas (zB Santa Maria Wrap Tortilla
Original)
1 mittelgroße Zwiebel
90g Sojagranulat
3 EL Sojasauce
250ml kochendes Wasser
3 EL Tomatenmark
1 Dose Tomatensauce
1 Dose Mais
¾ Dose Kidney-Bohnen
3 TL Koriander gemahlen
3 TL edelsüßes Paprikapulver
3 TL scharfes Paprikapulver
Salz & Pfeffer
Blätter vom Eisbergsalat (ca. ½
eines kleines Salatkopfs)

Sojagranulat mit kochendem Wasser aufgießen, Sojasauce
dazugießen und 10 Minuten quellen lassen.
Zwiebel klein würfeln. Mais und Kidney-Bohnen waschen.
Zwiebel in etwas Öl dünsten, Sojagranulat, Tomatensauce und Tomatenmark
hinzufügen, gut durchrühren. Gewürze hinzufügen und bei niedrigen Stufe köcheln
lassen.
Salatblätter waschen und zerkleinern bzw. in kleine Streifen
schneiden.
Mais und Kidney-Bohnen zur Sojagranulat-Mischung dazugeben.
Solange köcheln lassen, bis das Wasser der Tomatensauce verschwunden ist.
Die Tortillas für 10 Sekunden in der Mikrowille erhitzen.
Salat auf die Tortillas legen und Sojagranulat-Mischung draufgeben – servieren.
Diese Rezept ist absolut bürotauglich wenn man den Salat,
die Tortillas und die Sojagranulat-Mischung getrennt ins Büro mitnimmt und sich
zu Mittag einfach seine Tortilla zusammensetzt (und warm macht).
Besonders lecker finde ich eine Tomatensalsa zu den Tortillas.
Die würde ich aber entweder ganz frisch zubereiten (dauert nicht lange) oder in
der Früh.

Tomatensalsa 

 rezept:
(Rezept als Beilage für 4 Personen)

½ mittelgroße Zwiebel
1 große Knoblauchzehe
3 Handvoll Cocktailtomaten
1 Limette
1 TL gemahlenen Koriander
1 Bund Koriandergrün (habe diesen durch ein paar
Petersilienblätter als Deko ersetzt)
Salz & Pfeffer
Zwiebel und Knoblauch schälen und in kleine Stücke
schneiden. Cocktailtomaten waschen und mit einem scharfen Messer ebenfalls in
kleine Stücke schneiden. Wenn vorhanden, das Koriandergrün waschen und Stängel
und Blätter kleinhacken, ansonsten das gleiche mit den Petersilienblättern
tun). Limette auspressen, Saft mit dem gemahlenen Koriander vermengen. Alle
Zutaten in einer Schüssel vermengen, den Limetten-Mix darüber verteilen und gut
durchziehen lassen. Wenn die Salsa länger steht, beginnt sie Saft zu ziehen –
einfach wieder umrühren.

Als schneller Nachtisch eignet sich ein Schoko-Mousse ideal.
Es ist ein absoluter Seelenschmeichler, wie ich finde und noch dazu ratz-fatz
gemacht.

 

rezept:
Rezept für 4 Personen
180g Seidentofu
70g vegane Feinbitterkuvertüre (60%) von Zotter
1 Pkg. Vanillezucker
1 TL brauner Zucker

Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen. Seidentofu, Vanillezucker und braunen

Zucker mit dem Mixstab pürieren. Zerlassene Kuvertüre unterrühren – genießen!
Wer mag kann zum Schluss noch einen Schluck Weichsellikör oder einen Saft darüberträufeln. 

 

We also recommend

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Frau K.Christina H. Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Christina H.
Gast

Hm…Yummy. Ich bin seit 8 Jahren Vegetarierin und habe immer ein kleines Problem mit Sachen, die wie Fleisch schmecken oder sich so anfühlen. Daher habe ich mich bisher auch noch nie an Sojagranulat herangetraut. Aber ich werde es mal versuchen, so eine Taccofüllung ist vielleicht ein guter Anfang. 🙂

Aber um auf ein anderes Thema zu kommen; hast du nicht Lust bei meinem Give-Away mitzumachen? Es gibt Kusmi-Tee zu gewinnen!

Schau einfach mal vorbei – du brauchst nur etwas Glück und dein liebstes Herbstrezept. 😉

https://christinamachtwas.blogspot.de/2013/10/HerbstGiveAway.html

Liebe Grüße
Christina

Frau K.
Gast

Das liest sich köstlich – und sieht auch so aus! Das Schoko-Mousse werd ich auf jeden Fall ausprobieren!