Total H.A.P.P.Y. im Kuchenloch!

By

wie froh ich bin, dass ich so ein schönes wochenende hatte. maßgeblich dazu beigetragen hat natürlich  der besuch unserer lieben frau schulz und die schönen stunden mit ihr und angie.
als wir dann nach einem sehr langen sparziergang schon fast bei mir waren (um die katzen kennenzulernen und unmengen an essen in uns zu stopfen), sah ich eine bekannte von mir auf der straße stehen. hinter ihr ein pop-up-shop, das sogenannte buchloch.

das buchloch ist eine aktion von H.A.P.P.Y., in dem das neue buch „hapsi apsi pipsi popsi yipsi“ vorgestellt wird. nach einem kurzen blick auf das programm für die nächsten tage, stach mir gleich ins auge, dass es sich am sonntag ins kuchenloch verwandelt. alle werden aufgerufen kuchen zu bringen und zu essen.
nachdem ich schon den vegan bakesale vor einer woche verpasst habe (schande über mich), wollte ich mir zumindest das kuchenloch heute nicht entgehen lassen.

happy im schwarzwald 

rezept:
160g roggemehl
70g weizenmehl
300g rohrzucker
40g kokoskakaopulver
1 lovechock riegel (natur)
1 tl backpulver
2 tl natron
1tl salz
240ml kaffee
120ml sonnenblumenöl
220ml sojamilch
1 el apfelessig
3 tl sojamehl mit 4 el wasser (als eiersatz angerührt)

1. zuerst den backofen auf 180 grad vorheizen und eine kleine springform ausfetten.
danach alle trockenen zutaten miteinander vermischen. in einer zweiten schüssel kaffee (abgekühlt), sonnenblumenöl, sojamilch und apfelessig vermischen. den lovechock riegel auf einer feinen reibe in die trockenen zutaten reiben und das sojamehl mit wasser mischen.

2. sobald ihr alle komponenten in die jeweilige schüssel gegeben habt, dürfen die beiden sich nun vermischen. mit einem handmixer auf niedriger stufe langsam die feuchten zutaten in die trockenen rühren und zum schluss noch den eiersatz unterheben.

3. alles in die kleine springform füllen und für etwa 50 minuten backen (unbedingt die stäbchenprobe machen!!)

inzwischen könnt ihr euch die füllung vorbereiten (ja, die ist gefüllt, auch wenn man es nicht sieht).
dafür 100g weiße, vegane kuvertüre fein hacken und mit etwa 70ml heißer sojacreme aufgießen. sehr schnell untermischen, bis die schokolade sich vollständig aufgelöst hat.
das gleich macht ihr mit 200g dunkler kuvertüre und etwa 200ml sojacreme, damit ihr auch eine außenhülle habt. danach beides in den kühlschrank kalt stellen.

4. sobald der kuchen fertig ist, erst vollständig abkühlen lassen, bevor ihr mit der befüllung weitermacht. ist dies geschehen einfach noch ein paar frische oder aus dem glas kirschen klein schneiden und untermischen. ein schuß kirschsaft dazu, damit ihr eine schöne farbe bekommt.

die torte also waagerecht in der mitte teilen und mit der füllung bestreichen. wieder aufeinandersetzen und mit der dunklen schokolade umhüllen.

wer mag, das buchloch hat noch die ganze nächste woche geöffnet und kuchen gibts nach heute bestimmt auch noch mehr als genug (meinen allerdings nicht mehr ;-))
schaut doch einfach mal vorbei, esst kuchen und holt euch das buch!

schnell noch das outfit dazu, bevor ich mich in eine warme decke auf die couch packe:

rezept:
stretch-rock :: h&m
püktchenbluse :: forever21
jeanshemd :: forever 21
strumpfhose mit vielen laufmaschen :: diy 😉
uhr :: casio mini, gold
vernis :: heute keiner, finger sind eh voller schoko-ganache

We also recommend

9
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Kommentar Themen
4 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Mia AdamFauvetteCookies&StyleBeachflagsJenni/Fynni Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Mama Mia
Gast

Aaaaah… sofort ein stück habenw ill!
Sieht der zum Reinbeissen gut aus… ich will wissen wie der angeschnitten aussieht – biiiiteeeee.
Hast Du da ein ein bildchen von nem Kuchenstückchen? *liebfrag*
GLG, MamaMia

Jenni/Fynni
Gast

Mich würde ja auch total interessieren, wie er angeschnitten aussieht! 😀

Cookies&Style
Gast

Ja leider leider ist das so eine Sache mit dem Anschnitt, wenn man ihn in einem Stück 'verschenken' will.
Ich kanns aber beschreiben: er ist braun und in der Mitte rötlich 😉

Beachflags
Gast

Sooooo lecker…. nach diesen tollen Bildern musste der Kuchen sofort nachgebacken werden und die Bilder haben einen nicht gettäuscht. Einfach nur ein Traum 🙂 Einfach zu machen und hat solch eine tolle Wirkung. Vielen Lieben Dank für das tolle Rezept !!!

Cookies&Style
Gast

Das freut mich aber sehr!

Fauvette
Gast

Hach, bei dir sieht es immer wieder aus wie in einer echten Konditorei. *schwelg*
Ich wäre nur allzu gern die Beschenkte gewesen.

Cookies&Style
Gast

Naja wer weiß, vielleicht kommt der Tag an dem eine riesige Torte von mir auf dich wartet 🙂

Mia Adam
Gast

wow das sieht alles super lecker aus 😉 hast eine neue Leserin 🙂

Lg Mia

https://madam-im-adam.blogspot.de

Cookies&Style
Gast

Herzlich willkommen, das freut mich sehr 🙂