Use up :: Klappe, die Dritte

By

die zeit vergeht so schnell, die dritte woche der aktion use up-along 2013 ist tatsächlich schon fast um. deshalb geht es in meinem heuten post darum zu zeigen, was ich alles verkocht habe und welche gerichte daraus entstanden sind.

ich habe tatsächlich bereits ein paar neue favoriten entdeckt durch die aktion, z.b. fahre ich jetzt total auf quinoa ab.
nun aber zu den sachen, die ich verkocht habe:

Spaghetti mit Cashew-Creme
Brötchen mit Cashewkäse
Tomatenspinatkartoffeldingens
Seitan-Gulasch
Couscous-Salat
Pasta Guacamole
Das Beste vom Reste
Cremegemüse mit Polenta
Pasta Carbonara
Quinoa-Salat
Chiliquinoa

ja, ich muss sagen, ich hab doch einiges gekocht, wenn ich mir das so anschaue.
um mal ein resumee zu ziehen, was ich alles verbraucht habe, hier nochmals die liste:
in diversen vorratsschränken: 
aus der dose/eingelegt:
2 dosen mais
1 dose linsen
1 dose mais-bohnenmix 
1 glas kapernbeeren 
balsamico zwiebelchen
eingelegter knoblauch 
oliven (+ oliven mit knoblauch)
1 glas rote rüben
getrocknete tomaten
geriebener kren
1 glas ajvar
umeboshi
1 glas seitan spezial

süß:
preiselbeermarmelade
4 packungen zartbitter kuvertüre 
 
flüssig:
sojasosse
reisessig
ahornsirup
gemüsebrühe
2 packungen dinkel cuisine
3 packungen soja cuisine 
1 flasche passierte tomaten

trocken:
vollkorn oblatten
1/2 packung bulgur
getrocknete shiitake pilze
dinkelgrieß
1 packung grünkern
polenta
basmatireis + risotto
mais-stärke
semmelbrösel
maismehl
hefeflocken
quinoa
couscous

1/2 packung lasagneblätter
buchweizennudeln mit grüntee-aroma
agar-agar
rosinen, trockenpflaumen, feigen, datteln, marillen

nüsse und kerne: 
pinienkerne
mandeln (gestiftet, geraspelt, im ganzen)
kürbiskerne
sonnenblumenkerne
cashewkerne
haselnüsse
walnüsse
pistazien
macadamia nüsse

sonstiges:
maroni
1/2 packung misopaste
feigensenf
jasmintee
nudeln (diverse)
tofu (natur + geräuchert)
seidentofu

aus dem kühlregal:
blätterteig
kastanienreis
blaukraut (selbst gemacht)
blattspinat
erbsen
edamame

himbeeren

vielleicht habt ihr ja noch ein paar ideen für den rest?!

We also recommend

8
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Kommentar Themen
3 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
AndreasFrau SchulzCHJuli MCookies N' Style Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Mimi's Fairy Cakes
Gast

Hmmmm! 🙂 Ich seh schon, Cashews wurden fleißig verbraucht? 😉

Cookies N' Style
Gast

Oh ja! Und auch gleich wieder nachgekauft, weils noch soooo viele Sachen gibt, die ich damit ausprobieren will 😀

Juli M
Gast

du hast ja wirklich fleißig gekocht! 🙂
vielleicht machst du aus bulgur, ajvar, (bohnen/mais oder linsen) und gemüse einen salat oder vielleicht sogar eine art vegetarische köfte.
damit könntest du da wraps füllen oder eben als salat futtern.
aus den nüssen nusskäse und aus den lasagneplatten mit pudding und früchten eine süße lasagne. meine war echt lecker!
oder blätterteig mit früchten.
aber für solche ladenhüter wie buchweizennudeln mit grünteearoma hätte ich auch keine idee 😉
Juli

CH
Gast

Wow, so viel, und so schön farbenfrohe Fotos! Ich habe übrigens gerade den Sammelpost geschrieben; wenn du willst, kannst du da noch mal verlinken. Für den Seidentofu würde ich die wunderbaren Deluxe Cocoa Brownies und Hazelnut Cupcakes von Moskowitz/Romero empfehlen!
Liebe Grüße
Carola

Cookies N' Style
Gast

Vielen lieben Dank für den Hinweis, hab ihn dir schon gepostet 🙂

Frau Schulz
Gast

Hallo meine Liebe, du hast ja fleißig gekocht und deine Fotos sind wieder herzallerliebst. Soja Cuisine steht bei mir schon seit der ersten veganen Woche vor knapp einem halben Jahr herum, ich koche einfach lieber mit Kokosmilch oder Gemüsefond.. Geht es dir da ähnlich oder hast du bloß noch nicht die Zeit (und die richtigen Gerichte) gefunden, um diese ebenso wie die Dinkel cuisine zu verkochen?Wenn rote Rüben das gleiche sind wie rote Bete (Sprachbarriere deutsch / österreichisch 😉 ) – ich habe meine rote Bete verbraucht, indem ich sie gemeinsam mit gekochten Kartoffeln zu Salat angebraten habe und mit… Weiterlesen »

Cookies N' Style
Gast

Liebe Frau Schulz,

früher habe ich Soja Cuisine eigentlich sehr häufig verwendet. Aber irgendwie hatte ich sie mit der Zeit satt. So als reine Cremesosse schmeckt sie nämlich nicht (nicht so, als würde man eine klassische Sahnesosse machen). Aber ich finde schon noch Verwendung dafür 🙂

Und ja, rote Rüben = rote Bete und dein Vorschlag klingt sehr sehr gut, das könnte was werden.
Um die Nüsse mache ich mir auch keine großen Sorgen, vor allem nicht um die Cashews, die sind gleich heute wieder dran 😀

Andreas
Gast

Das Spinatkartoffeltomatendingens sieht lecker aus! Vieles vom Rest eigentlich auch! Wenn ich zur Zeit nicht eher einen Bogen um Nudeln machen würde…:-(