Vegan Wednesday #25

By

juhuuuu, es ist wieder mittwoch, zeit euer essen zu zeigen.

an diesem mittwoch sammelt julia von mixxed greens eure essens-posts.
wie jeden mittwoch muss ich meinen beitrag ganz ganz schnell fertig schreiben, um dann als belohnung die anderen leckeren tage anzuschauen und zu kommentieren.
also will ich gar nicht lange fackeln und gleich mal zum thema kommen.

ich spanne euch ja seit ein paar tagen auf die folter mit dem rezept für meinen scheiben-käse (verwendet am wunderbaren käsebrot).

heute solls aber so weit sein, ich zeige euch das rezept und es ist wirklich nicht schwer; schmeckt aber fantastisch!

rezept:
30g vegane butter
30g universalmehl
1 cup pflanzenmilch
1/4 cup hefeflocken
2 el tomatenmark
3/4 tl salz
1/2 el knoblauchpulver
2 tl agar-agar

1. ein kleines blech mit frischhaltefolie auskleiden und noch einiges übrig lassen, damit ihr nachher die folie über den käse schlagen könnt.
hefeflocken, salz und knoblauchpulver in einer küchenmaschine fein mahlen und dann mit mehl und agar-agar pulver mischen.

2. nun sojamilch und tomatenmark gut miteinander verrühren, bis eine cremige masse entstanden ist. zusammen mit den trockenen zutaten in einen kleinen topf füllen und auf kleiner stufe unter ständigem rühren köcheln lassen.
es dauert in etwa 8 minuten, bis euer käse fertig gekocht ist. das merkt ihr daran, dass er ziemlich zäh und ziemlich orange geworden ist.

3. mit einem teigschaber auf das folien-blech aufbringen und gut, dünn verstreichen. mit der restlichen folie bedecken und noch etwas andrücken.
ich habe ihn dann für etwa 5 stunden ruhen lassen, bis er schön ausgehärtet war.

in scheiben geschnitten und mit butterpapier getrennt hält sich der käse einige tage im kühlschrank und ist leicht zu portionieren.

und mit genau diesem käse habe ich dann auch mein heutiges gericht verfeinert.
es gab crispy-burritos mit einem haufen guacamole.

rezept:
burrito fladen (je nach hunger)
1 topf sojagranulat mit tomatenmark vermischt
vegane sour cream
guacamole
selbst gemachter käse

ihr könnt euren burrito natürlich nach lust und laune mit allem befüllen, was ihr grade da habt und was auch besonders gut schmeckt. ich habe mich für diese variante entschieden und dann beschlossen die burritos auch noch in etwas olivenöl anzubraten, damit sie außen schön kross sind und der käse noch leicht schmilzt.

und als nachspeise gibts natürlich wieder chia-pudding. heute mit einem mango-ananas-topping, auch halb gefroren. mögt ihr frucht-mus auch so gerne wie ich? ich könnte im moment jeden tag einen riesigen topf davon verschlingen.

und zu guter letzt habe ich dann auch noch ein outfit für euch (eines aus meinem letzten shopping-anfall letzte woche):



rezept:
jeanshemd, ausgebleicht :: forever21
campbells soup shirt :: forever21
shirtkleid, schwarz :: h&m
leggings :: zara
schal :: h&m
uhr :: kätzchen, via asos
kette :: mopsi 
vernis :: dm s:he rot 

We also recommend

19
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
9 Kommentar Themen
10 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
MariaKaweechel chenJennyJuli MSalka Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Laura
Gast

Wow, das Käserezept sieht mal echt toll aus!! Das muss ich bald mal ausprobieren :]]

gogreeneatclean
Gast

Dein Chia-Pudding hat mir gerade so lust gemacht, dass ich gleich einen für morgen ziehen lasse 🙂 Schmeckt zum Frühstück sicher auch!

Cookies N' Style
Gast

Das freut mich aber! Dann lass ihn dir gut schmecken!

Frau Schulz
Gast

Hah! Die Auflösung des Facebook-Rätsels – aber wer kommt bei diesen hübsch angerichteten Löffelchen und Tiegelchen schon auf Käse als Endprodukt?! Gefällt mir aber sehr, vor allem die Verwendung im Burrito (und die Anmerkung, dass er schmelzfähig ist 🙂 ).
Dein Essen sieht wieder seeehr lecker aus..

Viele Grüße von Frau Schulz (die zu dem Thema "Resteessen am Ende der Woche" [gefühlt ist Mittwoch wirklich Ende der Woche] gerade vor Lachen ihren Tee verschluckt hat)

Cookies N' Style
Gast

Hahahaha naja ich hab ja nicht gemeint, dass Mittwoch Ende der Woche ist ;-D
Aber schön, dass ich dich zum Lachen gebracht habe.

Fräulein Moonstruck
Gast

Ohja, Fruchtmus <3
Dein Mittwoch sieht mal wieder klasse aus!
Schöne Woche noch, liebe Grüße

Salka
Gast

Auf den Käse bin ich sehr gespannt, danke für das Rezept! Wo in Wien kaufst du die Chiasamen? Sind mir noch nie untergekommen, möchte ich aber gern mal probieren.

LG Angie

Cookies N' Style
Gast

Ich hab meine im Denns gekauft, gibts aber auch im Reformhaus.

Salka
Gast

Super danke, da kauf ich eh öfter's ein.

Juli M
Gast

Sag mal, hast du ein Avocado-Abo?! 😉
Ich habe mir heute auch erstmal wieder 3 gekauft, da ich hier ständig guacamole sehe und nicht mehr wiederstehen kann!

Cookies N' Style
Gast

Haha ja, ich hab die abonniert 😀
Ich steh einfach total drauf!

Jenny
Gast

Das sieht ja mal wieder lecker aus!! Ich hab dich übrigens getagged: https://vegangesund.blogspot.com/2013/01/liebster-award.html
Liebe Grüße

Kaweechel chen
Gast

Oh, schmelzfähiger, lecker aussehender Käse 🙂
Wenn du mir verrätst, wo (außer im Onlineshop) man Agar-Agar bekommt (bei uns im Bioladen gab's den irgendwie nicht, obwohl ich ihn gerade da verortet hätte..), wird der baldmöglichst ausprobiert 🙂

Cookies N' Style
Gast

Also ich muss dazu sagen, dass er nicht super super gut schmilzt, aber schon etwas.
Agar-Agar habe ich bei Spar gekauft. Ich weiß nicht, kommst du aus Österreich oder aus Deutschland?

Kaweechel chen
Gast

Ich komme aus Deutschland, Spar haben wir hier glaub ich nicht in der Nähe… Aber dann haben das vielleicht normale große Supermärkte, ich schau einfach mal 🙂

Maria
Gast

in asialäden gibts agar 😀

Maria
Gast

das käserezept ist doch von maplespice oder?
https://www.maplespice.com/2012/11/vegan-unprocessed-cheese-slices.html

hab ich schon ewig gespeichert und wills endlich mal nachmachen! und jetzt hab ich die bestätigung, dass es wirklich klappt UND auch schmeckt hihi, danke dir! 😀

der chiapudding sieht auch umwerfend aus, ich liebe fruchtmus auch soo sehr!

alles liebe (:

Cookies N' Style
Gast

Oh cool, da ist es ja! Ich habs irgendwo anders gefunden, aber das ist eh das gleiche Rezept. Solltest du unbedingt ausprobieren!! 😀

Maria
Gast

jaaa, auf jeden fall :DD da bin ich echt gespannt!