Vegan Wednesday #32

By

langsam zweifle ich wirklich daran, ob zwischen mittwoch und mittwoch tatsächlich eine ganze woche liegt.

heute war es endlich mal etwas wärmer und die sonne hat sich sogar gezeigt. naja der wetterbericht für morgen sagt, dass es gleich wieder kalt wird und die sonne sich geirrt hat…

an meinem heutigen mittwoch zeige ich euch endlich, wie ich die schokoeier für meinen oster-tisch gemacht habe. lieben dank für eure geduld, sie hat sich definitiv gelohnt.

wer ebenfalls beim veganen mittwoch mitmachen will, gesammelt wird heute bei carola von twoodledrum und ich freu mich schon extrem die ganzen links durchzuklicken. ich kann nämlich auf keinen fall warten, bis das board am sonntag online ist, ich muss alles gleich sehen und meinen senf dazu geben.
wie gehts euch da? zappelig oder geduldig?

meine schokoeier hatte ich mir total einfach vorgestellt in der herstellung. leider hat mir die osterschokoladeindustrie einen strich durch die rechnung gemacht. in keinem supermarkt, in dem ich war habe ich einfache, hohle, vegane schokoeier gefunden.
ich war kurz vorm verzweifeln, bis mir eingefallen ist, dass es ja diese ziemlich dünnwandigen plastikostereier gibt, die man sich normalerweise an den osterstrauch hängt.
nun gut, das sollte funktionieren.

rezept:
vegane schokolade für die hülle

für die cheesecake-füllung
120g weiße, vegan kuvertüre
100g seidentofu
60ml vegane schlagcreme
15g puderzucker

für das falsche eigelb
marillenmarmelade
alsan

1. die spitzen der plastikostereier abschneiden und die eier der länge nach aufschneiden. dann mit tesa wider zukleben (der hintergrund ist, dass das schokoei sonst nicht rauskommen will, eier gehen ja bekanntlich nach oben hin schmäler zu).
die vegane kuvertüre schmelzen und die ostereier damit ausfüllen, an den wänden schön hochziehen, damit ihr eine schöne eierform bekommt.

2. eier kühl stellen, bis die schokolade gestockt ist. in der zwischenzeit die weiße kuvertüre über dem wasserbad schmelzen, seidentofu mit dem mixer glatt rühren und puderzucker zugeben. dann noch die schlagcreme aufschlagen und zusammen mit der geschmolzenen kuvertüre ebenfalls unterheben.
nun in die eier füllen und im kühlschrank gut durchziehen lassen, bis die masse schön fest ist.

3. alsan in einem kleinen topf schmelzen und marillenmarmelade einrühren (die butter ist eigentlich nur dazu da, damit der ‚dotter‘ nachher etwas stockt).
mit einem ganz kleinen löffel vorsichtig eine mulde aus der weißen creme ausheben und den ‚dotter‘ einfüllen.
wieder kalt stellen und dann gut schmecken lassen.

und zum abendessen gabs bei mir heute eine leckere suppe (weil kalt ists ja trotzdem immer noch).
naja, ich hatte die osterdeko noch in meinem kleinen studio stehen und so eine karottensuppe bietet sich für fröstelnde osterhäschen auf jeden fall an: 


rezept:
1/2 stange lauch
1/2 kleine pastinake
1/4 sellerieknolle
1/2 bund petersilie
2 kartoffeln
3 große karotten
1 kleine süßkartoffel
1 großes stück ingwer
salz, pfeffer

1 schuß hafer cuisine

1. gemüse bei bedarf schälen, in grobe stücke schneiden und in einem großen topf platzieren. dann mit reichlich wasser aufgießen und für etwa 1/2 stunde köcheln lassen.
dann mit dem pürierstab gut durchpürieren und abschmecken, hafer cuisine unterrühren.

das mag ich an suppen so besonders gerne, man schmeißt einfach alles möglich in einen topf und geht dann mit dem pürierstab durch.

und zu guter letzt gibts dazu auch noch ein outfit: 

rezept:
strickweste :: urban outfitters
t-shirt :: weekday
shirtkleid :: h&m
leggings :: zara
uhr :: kätzchenuhr via asos.com
vernis :: misslyn „cookie story“

We also recommend

20
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
13 Kommentar Themen
7 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Frau MomoJenAnemoneFrau SchulzElleken Skywalker Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Kate
Gast

Wow, geniale Idee mit den Schokoeiern! 🙂

foodsandeverything
Gast

Zum einen, ich bezweifle auch stark, dass wirklich Woche zwischen jedem Mittwoch liegt, und zum anderen, habt ich dir schon mal gesagt, dass ich dich verehre?? Wahnsinn, auf welche Ideen du immer kommst, da frage ich mich manchmal, ob mein kreativer Bereich im Hirn nicht vollkommen aufgeweicht ist 😀 Du haust hier ein geiles Rezept nach dem anderen raus 🙂 Soo toll!! 🙂

Cookies N' Style
Gast

Oh Gottchen, jetzt bin ich aber knallrot angelaufen 😀

foodsandeverything
Gast

😀 und ich komm mir ein bisschen erbärmlich vor. Egal, müssen wir jetzt beide drüber stehen. Immer lächeln & winken!

Cookies N' Style
Gast

HAHAHAHAHA! na geh bitte, du machst doch eh total tolle Sachen!

gogreeneatclean
Gast

Diese Eier sehen sowas von süß aus unnd auch die Suppe sieht richtig gut aus! Was soll ich sagen… ich mag deinen Blog einfach gern 🙂

Regina
Gast

wow die schokoeier sind ja genial! genau so etwas habe ich dieses jahr auch vor – habe mir dafür eine eierbackform online bestellt (silikon) und hoffe, dass es damit auch funktioniert… aber wie ich die füllung hätte machen sollen, hätt ich nicht gewusst – danke fürs rezept! 😀

Salka
Gast

Ich sehr mir die meisten Beiträge auch schon lange vor Sonntag an (damit ich weiß was ich am Wochenende nachkoche/backe). Dieses Mal ist klar, ich muss diese Eier ausprobieren, die sind echt der Wahnsinn! Hast dich selbstübertroffen 🙂 Die Cheesecakefüllung klingt traumhaft. Hoffentlich bekomm ich sie auch so schön hin wie du.

CH
Gast

Also, ich würde sagen, der Kreativpreis geht diese Woche eindeutig an dich – und dabei hab ich noch gar nicht alle Beiträge gesehen! Dass dauernd Mittwoch zu sein scheint, geht mir übrigens genauso.
Liebe Grüße
Carola

Cookies N' Style
Gast

Hihi danke. Ich bin auch noch gar nicht durch mit allen Beiträgen.

Anonym
Gast
Anonym

Ich liebe diese eier! (;
will sie unbedingt nachmachen für wie viele ist das rezept denn?

Cookies N' Style
Gast

Ist schwer zu sagen, kommt drauf an wie groß du sie machst.
Bei mir sind etwa 15 Stück rausgegangen.

Nini
Gast

Ich bin grad hin und weg! Was ist denn das für ein abgefahrener Ostertisch? Höchst kreativ und echt super dekoriert. Jedes Einzelstück ein Schatz und so viel Mühe. Kein Wunder, dass die Woche bei dir so schnell um ist bei der Action. Du solltest einen Preis dafür gewinnen.

LG,

Nini

Cookies N' Style
Gast

Oh wie lieb von dir! 😀

Elleken Skywalker
Gast

Wahnsinn dein Ostertisch, dieses Jahr muss ich die Ostertage arbeiten aber fürs nächste Jahr eine tolle Inspiration. Künstlerin du 🙂

Was für n Humus kaufst du denn? Also wie heißt der?
🙂

LG Elle

Cookies N' Style
Gast

Im Moment mag ich am liebsten den von bio-verde mit Ingwer.

Frau Schulz
Gast

Hallo Lieblingskekschen,dein Ostertisch sieht einfach klasse aus und das Rezept für die Eier klingt wirklich lecker! Ich hab mich schon gefragt, wie du die Schokohülle gemacht hast, mir sind nämlich nur Luftballons als "Schablone" eingefallen, aber die sind halt beim besten Willen nicht eierförmig (außer, man kennt nur seeeehr seltsam anmutende Eier 😉 ). Ich springe gerade wie ein Osterhase durch die Welt, da käme mir deine Suppe auch gerade recht.. Eigenlich neigt sich die Suppensaison ja gerade dem Ende zu, aber deine sieht einfach zu lecker aus!!Genug der Schwärmerei,fühl dich gedrückt (und lass dich nicht von merkwürdigen Kommentatoren nerven,… Weiterlesen »

Anemone
Gast

Absolut superfantastisch sind Deine Ostereier!
Mein Kreativitätspreis der Woche geht auch an Dich!

Liebe Grüße von Anemone

Jen
Gast

Supertolle Fotos! ich hab jetzt richtig Lust auf Ostern… 🙂

Frau Momo
Gast

Ja, der Kreativpreis geht eindeutig an dich! Sieht nicht nur toll aus das Ei – schmeckt sicher auch klasse in der Kombi! Ganz, ganz klasse! <3

Lieben Gruß und schönen Sonntag,
Frau omo