Vegan Wednesday #66

By

die letzten beiden male habe ich den veganen mittwoch verpasst. und wie ich mich darüber geärgert habe, kann ich euch gar nicht sagen. aber die arbeit hat gerufen und da muss die küche leider kalt bleiben.

offenbar  ging es da aber nicht nur mir so, da der vegan wednesday nun mit neuen regeln auftrumpft. finde ich eine tolle idee in zukunft das highlight der vergangenen woche zu zeigen, da es mittwochs wirklich oft knapp wird noch was tolles zu zaubern und nicht jede woche die spaghetti bolognese zu zeigen.
gesammelt wird diese woche bei regina, hier findet ihr auch alle infos zu den neuen regeln. 

diese woche hat mich die regel-lockerung wirklich gerettet, sonst könnte ich schon wieder keinen beitrag leisten. dazu aber später mehr.
zuerst mal kommen wir zu meinem highlight:

mein herbsttisch

ihr kennt das bestimmt, wenn man auf mehrere sachen lust hat und sich nicht entscheiden kann welches gericht heute gewinnen soll. mir gehts oft so und deshalb habe ich entschieden einfach mal alles in kleineren portionen zu machen worauf ich lust hatte. so ist der herbsttisch entstanden, ich sehe einfach nicht ein mich entscheiden zu müssen.

darauf finden sich 5 köstlichkeiten, die ich wahnsinnig gerne esse.

los gehts mit ofenkürbis. wie ihr ja alle wisst liebe ich kürbis (besonders den hokkaido) und von ofenkürbis könnte ich mich dauerhaft ernähren.
dazu einen kürbis in spalten schneiden, auf ein backblech packen, würzen (mach ich gerne mit etwas olivenöl und chilisalz aus der mühle) und für 25 minuten in den ofen schieben.

dann gibts da noch den zitronen-brokkoli. eine sehr leckere angelegenheit. brokkoli waschen und in die einzelnen röschen reissen, dann in etwas olivenöl anbraten und mit zitronensaft ablöschen. nochmals kurz durchschwenken und mit zitronenzesten und schwarzem sesam anrichten.

ebenfalls aus dem ofen gesellen sich die süßkartoffelscheiben dazu. diese könnt ihr gleich zusammen mit dem kürbis aufs blech geben, ebenfalls mit chilisalz und öl würzen und zur gleichen garzeit wieder rausholen.

auf meinen herbsttisch passen auch perfekt die ingwer-karotten. dazu karotten in stifte schneiden und eine gute menge ingwer klein hacken. alles zusammen in olivenöl anbraten, gerne auch noch etwas gehackten knoblauch zugeben. der süßliche geschmack der karotten haromiert perfekt mit der ingwerschärfe.

zu guter letzt noch einer meiner absoluten lieblinge im herbst, das apfel-rotkraut.
das rezept dazu findet ihr unter anderem hier. 
rotkraut geht für mich überall dazu, ich liebe es einfach.

was wäre euer favorit meines herbstlich gedeckten tisches? könntet ihr euch entscheiden?

outfitfoto habe ich heute leider keines für euch und da kommen wir auch schon zum grund für mein glück über die regeländerung:

ja, das ist mein bein und ja, es handelt sich dabei um einen gips. um genau zu sein einen liegegips…

für eine woche kann ich nun genau gar nichts machen außer herumzuliegen und mich den schmerzen zu ergeben. wenigstens werde ich rund um die uhr von den kätzen bewacht, damit nicht noch mehr passiert.

wirklich blöde geschichte, die da am dienstag passiert ist und nach einigen stunden im krankenhaus war klar, dass ich um einen gips nicht herumkommen werde.
nach viel geheule habe ich mich mittlerweile damit abgefunden und es ist wahrscheinlich auch besser so, da die heilung viel schneller von statten geht.

außerdem werde ich nach einer woche krücken bestimmt einen mega sixpack haben 😉

wenigstens habe ich diesmal wirklich zeit mir euren mittwoch genau anzuschauen.
habt einen schönen tag, ich freue mich schon auf das board am ende der woche.

We also recommend

15
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
14 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
BlaubehimmeltReginaBillaMa RaCookies&Style Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Jess
Gast

Mensch Cookie! Was machst du den für ein Mist? Gute Besserung und eine schnelle Heilung wünsch ich dir!
Liebe Grüße, der Ninja Cookie

Katharina
Gast

Gute und schnelle Besserung!!
Ich esse auch gerade Apfel-Ronnen-Blaukraut, gehört auch zu meinen absoluten Favorits zu dieser Jahreszeit!

Alles Liebe,
Kathi

aviliasway
Gast

Gute Besserung wünsch ich dir, du Arme!!!
Deine Herbstgerichte sind der Knaller! Da fällt es mir schwer, mich zu entscheiden!
Das Apfel-Rotkraut ist auch eines meiner Lieblinge. Die Süßkartoffelscheiben und Ingwerkarotten hören sich außergewöhnlich und sehr lecker an!
Liebe Grüße, Avilia

Frau Schulz
Gast

Oh neeeeein, armes Kekschen!
Was hast du denn gemacht?
Dein Essen sieht dafür umso besser aus – ich liebe es, aus vielen Kleinigkeiten das Lieblingsessen zu kombinieren. Ich würde noch Guacamole dazumachen und alles in einen Wrap rollen ^^
Den Brokkoli hast du aber nicht vorgegart, oder? Ich kann ihn mir gar nicht vorstellen, wenn er nur gebraten wird (manche essen ihn ja sogar roh – wie exotisch!).
Das kaputte Bein erklärt nun aber auch deinen Frohsinn über die Regeländerung – jetzt muss der Mann kochen, oder?!

Allerliebste Grüße und werd ganz schnell wieder heile

Frau Schulz

Cookies&Style
Gast

Da war so eine rutschige Stufe und ein Kekschen, das nicht richtig geguckt hat und schon lag es aufm Boden und der Fuß war völlig verdreht. Dann kam des Kekschen's Schwester und hat es ins Krankenhaus gebracht…

Hannah
Gast

Oh nein… das klingt ja nicht gut. Dann lass dich mal ordentlich von deinen Kätzchen bewachen und kuscheln. Die Miniportionen finde ich super. Vor allem so gesund 😀 Kürbis muss ich auch nochmal machen, den gab es bisher noch nicht so oft.
Gute Besserung!! 🙂

Jessi
Gast

oje, oje du ärmste, was hast du denn gemacht?
wünsche dir gute Besserung, und das du die "Zwangspause" doch bißchen geniessen und dir schön machen kannst.

Dein Herbsttisch sieht toll aus, da könnte ich mich auch nicht entscheiden!
Grüßle, Jessi

Johanna
Gast

Gute Besserung! Und wenn die Heilung so schneller von statten geht, dann hält man es auch mal eine Woche aus. Und gut, dass Du Bewachung hast, damit Du dann schnell wieder tolle Sachen in der Küche zaubern kannst. 🙂

Ich hätte jetzt auch gern das Herbstgemüseallerlei hier. 🙂

Jenni/Fynni
Gast

Zuallererst natürlich gute Besserung an dich! Hoffentlich heilt dein Bein schnell und du bist wirklich "nur" die eine Woche ans Bett gefesselt. Ich denk an dich!

Dein Herbsttisch ist ja wirklich voller Köstlichkeiten! Gerade Rotkraut ist für mich ein absolutes Herbst/Wintergericht, da hätte ich auch mal wieder Lust drauf…

Cadooh
Gast

Liebe Cookie,
gerade schau ich mir Deine Köstlichkeiten an (bin ja immer Deine stille Leserin;-)) – überlege, ob ich heute Abend noch die Ingwer-Karotten schmergel (hab halt noch so viele im Kühlschrank…)..scrolle runter und dann das Bild vom Gips…ooh nein..Ich wünsche Dir gute Besserung und erhol Dich richtig! Manchmal kann so eine Auszeit ja auch etwas Gutes haben.
LG
Birgit

ohneplanvegan
Gast

Oje! 🙁 Gute Besserung und schnelle Genesung!

Also bei deinem Essen kann ich mich gar nicht entscheiden. Ich würd wohl Brokkoli und Kürbis auf Platz 1 wählen, dicht gefolgt vorm Rotkraut! Lecker schauts aus! 🙂

Ma Ra
Gast

Oh verdammt! 🙁 Du Arme. Gute Besserung und dass dein Bein ganz schnell wieder heil ist!!!!
Liebe Grüße!

Billa
Gast

Da wünsche ich dir gute Besserung und hoffe, du nutzt die Gelegenheit, mal alle ungelesenen Bücher durchzuschmökern und lustig in der Bloggerwelt virtuell spazieren zu gehen. Trotzdem gute Besserung und einen wunderbar leckere vegane Tafel hast du da gezaubert! Es grüßt die Billa

Regina
Gast

ohje, gute besserung dir!!!

Blaubehimmelt
Gast

ach Du liebe Güte! Ich wünsche Dir gute Besserung, und dass Du Dich anderweitig beschäftigen kannst ohne Langeweile zu haben. Manches bleibt immer liegen, vielleicht ist jetzt, im Liegen, Zeit dafür.
Zeit für Dich allein.
Liebe Grüße
Susi