Vegan Wednesday :: zwischen den Jahren

By

zuerst gibts imer großen trubel und dann ist der weihnachtsabend doch schneller vorbei, als man gedacht hat.

ich habe dieses jahr weihnachten zum ersten mal nur mit meiner schwester verbracht und hierfür ein 3-gänge-menü kreiert. lang lang habe ich überlegt, was sich denn für den heiligabend eignet, sich gut vorbereiten lässt (man würde ja das christkind verpassen, würde man den ganzen abend in der küche verbringen) und zudem natürlich auch noch köstlich schmeckt.

immer, wenn meine schwester bei mir ist, dann wünscht sie sich couscous-salat. die vorspeise war also recht schnell gefunden.
maroni gehören für mich einfach zum winter und zu weihnachten, deswegen wars bei der nachspeise (dank einem kleinen tipp vom schulzilein) auch nicht sonderlich schwer.
naja und das wichtigste, der hauptgang hat die meiste bedenkzeit in anspruch genommen.
viele blogs habe ich durchsucht und dann vorerst entschieden, dass es einen braten geben soll. zahlreiche rezepte für linsenbraten waren schnell gefunden, doch ich habs ja nicht so damit mich an rezepte zu halten. somit wurden die linsen gegen kichererbsen getauscht und alle weiteren zutaten eigentlich auch. was dabei herauskam?!

seht selbst:

mein heiligabend weihnachtsmenü :: 3 gänge für 2 hungrige schwestern

vorspeise: mit kräutercouscous gefüllte avocado auf feldsalat

hauptgang: kichererbsenbraten mit ‚wild’sosse an ’speck’bohnen und zweierlei marinierten kartoffeln 

nachtisch: maroni panna cotta mit apfel-cassis-haube

was ich auf jeden fall dazu sagen kann: wir haben uns danach wie die christbaumkugeln auf dem baum gefühlt. geschmacklich war das menü ein traum und den kichererbsenbraten werde ich unbedingt wieder machen. vor allem die sosse (die mich einiges an experimentierfreude gekostet hat) war einfach der oberhammer! wie man aus so wenigen zutaten eine derartig schmackhafte tunke kreieren kann ist mir noch immer schleierhaft.

gesammelt wird über die feiertage übrigens hier bei mir und ich werde mich selbst auch gleich verewigen. die rezepte zu den einzelnen gängen kommen auf jeden fall noch in den nächsten tagen.

was selbstverständlich nicht fehlen darf ist das weihnachtliche glitzeroutfit dazu:

rezept:
longsleeve, schwarz :: h&m
glitzerpulli oversized :: h&m
hosenrock :: zara
leggings in lederoptik :: mango
uhr :: nixon, rosegold
vernis :: chanel, april

We also recommend

8
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
7 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Petzi From Veggie to veganjaneFauvetteaviliaswayFrau Schulz Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Jessi
Gast

Boah, der oberhammer, das sieht so, so lecker aus!!!
Da würde ich so gern mal an allem naschen! Wirklich ein festmahl, wer braucht da Fleisch?

Frohe Weihnachten!
Jessi

LAVIE DEBOITE
Gast

Wow, das sieht echt sau gut aus!!!!Also ich hab ja vor ein paar Wochen zum ersten Mal richtig Avocado gegessen. Ohne Salz und Pfeffer würds mir jetzt so gar nicht schmecken. In Verbindung mit was anderem wie Knäckebrot hab ichs bisher noch nie versucht. Couscous ess ich aber sau arg gern und würd jetz glatt mal versuchen wollen. Wovon ich aber noch viel lieber mal gekostet hätte wär der Kichererbsenbraten! Das hört sich total lecker und auch voll interessant an! Kichererbsen ess ich sehr gerne, aber so als Braten kann ich mir das grad gar nicht vorstellen. Der Hauptgang sieht… Weiterlesen »

Frau Schulz
Gast

Oh Maaaaaann, irgendwie ist mein Kommentar nicht gespeichert worden (ich verzweifle langsam, aber nachhaltig).
Kompliment für das zauberhafte Outfit, du siehst wieder so hübsch aus und dank Glitzerkrams richtig festlich 😉

Nun warst du für meine Hauptspeise verantwortlich, da freue ich mich, dass ich dir den NachspeisenwinkmitdemüberdimensionalenZaunpfahl geben konnte. Aber das Menü sieht überhaupt sehr gelungen und vor allem toll kombiniert aus <3
…und die Deko!
…und die Fotos!
…und die Farben!

Wunderschön – ich wünsche mir 2014 weitere Festmahle von dir, wobei ich bei mindestens einem anwesend sein werde!

Muchos besos

Schulzilein

aviliasway
Gast

Wow, das Menü sieht unglaublich lecker und schön aus! Vor allem die Vorspeise hat es mir angetan mit gefüllter Avocado…nomnom 🙂
LG Avilia

Fauvette
Gast

Oh mein Gott – was für eine Komposition! Du bist wirklich eine echte Künstlerin, nicht nur was den Kochlöffel, sondern auch das Arrangement und die Kleiderauswahl betrifft. Meine allergrößte Hochachtung.

jane
Gast

Hier ist mein Festtagsrückblick. Nicht ganz so schick wie deiner aber auch lecker 🙂 https://achtungpflanzenfresser.wordpress.com/2013/12/28/weihnachten-2013-festtagsruckblick/

Petzi From Veggie to vegan
Gast

Hallo zusammen!
Hoffe Ihr hattet schöne Feiertage und rutscht noch gut rüber ins Neue Jahr. Bin eben aus Paris zurückgekommen und haeb Euch hier ein paar Bilder mitgebracht:
https://petzig.blogspot.co.at/2013/12/vegan-wednesday-71-uber-die-feiertage.html
lg
Petzi