{yes, I do} Check, Check, 1, 2… Part 1

By

bisher dachte ich ja, dass ich die erste vollkommen entspannte braut der welt bin, die sich keinerlei stress oder aufregung wegen des hochzeitstags macht.
tja, falsch gedacht, denn je näher der tag rückt, desto mehr schlottern mir die knie – abgesehen davon, dass ich mittlerweile beinahe täglich davon träume was alles schief gehen kann.

zum glück bin ich eine extreme liebhaberin von listen. deshalb gibt es bereits ca. 290745786 beschrieben blätter mit todos oder einfach nur, um irgendwas nicht zu vergessen.
meine „kleine“ checkliste für den tag der tage möchte ich heute gerne mit euch teilen.

blumen in jeglicher form
was braucht man als braut?! unbedingt einen brautstrauß, denn an irgendwas muss man sich ja – wie am stift bei der präsentation – festhalten können.
eines der schwierigsten themen für mich persönlich, weil ich dank pinterest so viele sträuße wunderhübsch finde.

eines steht aber fest: er sollte eher wild sein, zwischendurch darf auch gerne mal ein halm oder eine beere rausstehen; perfekt aber unperfekt, so will ich es.
dazu wird dann natürlich die blumendeko in der location sowie ein kleiner stecker für den bräutigam angepasst.

auch hier zeichnet sich zumindest ab: ich stehe auf blumen in unterschiedlichen gläsern. wichtig ist mir, dass nichts überladen ist; ich brauche keine tausend diamanten oder perlenstränge, die sich über den ganzen tisch ziehen. eine schlichte deko ist oftmals viel schöner und erschlägt dann auch niemanden. was das angeht kann ich wirklich nur jedem empfehlen mal einen nachmittag auf pinterest zu verbringen und sich inspirieren zu lassen. die restliche deko um die blumen herum werde ich selbst gestalten, hier habe ich mich bereits beim einkauf in diversen hochzeitsshops ausgetobt und unterschiedliche gläser und vasen sammle ich auch schon fleißig; der flohmarkt bietet sich hier super an, auch vasen-spenden nehme ich noch bis 1 woche vor der hochzeit entgegen.

wo wir schon beim nächsten thema wären, der location für die feierlichkeiten

da wir – wie erwähnt – nur im ganz kleinen kreise heiraten, war meine erste idee die agape bei uns zu hause zu machen. genug platz haben wir ja jetzt und schön ist es auch bei uns.
ich hatte schon alles geplant; wo sollte der tisch für das catering stehen?! wie viele stehtische mit farbigen hussen würde ich bestellen? besteck und geschirr natürlich inklusive.
doch dann kam es mir erst: die katzis! da könnte ich das buffet noch so hübsch anrichten, würde ich sie einige stunden damit alleine lassen… ihr könnt es euch bestimmt vorstellen, naschen vorprogrammiert.
aber was nun?! einen tisch für uns und unsere gäste irgendwo reservieren? nein, das wäre mir rein gar nichts. aber eine ganze location für die paar gäste mieten?
dann hatte ich die zündende idee; die wird zwar an dieser stelle leider nicht verraten, so viel sei aber gesagt: es ist genügend platz zum kochen, essen, feiern und spaß haben.

außerdem passt die location perfekt zu uns, was natürlich das wichtigste ist. der inhaber ist super nett und unkompliziert und ich bin davon überzeugt, dass es die absolut beste wahl war.

essen und torte 
anfangs gedacht kein schweres thema, denn es war von vorne herein klar, dass anna sich um unser leibliches wohl kümmern würde.

doch dann kamen tausend fragen zur torte auf…

gut… nicht zu groß, nicht zu protzig oder überladen, kein übermäßiger schnickschnack; eher schlicht und in netten farben gehalten. in etwa so:

haha nein spaß bei seite. erst wollte ich unbedingt etwas mit fondant überzogen. aber nach und nach fand ich immer mehr gefallen an den so genanngen naked cakes.
irgendwie strange, aber doch auch irgendwie sehr cool. man ist eben nicht gewohnt eine torte ohne überzug zu haben. dazu muss unbedingt eine wimpelkette her. auch diese lässt sich in diversen shops finden oder einfach selbst machen.

die böden in unterschiedlichen farben und die echt-blumen-deko finde ich auch besonders hübsch. ihr dürft also gespannt sein, was es wird und wie es im zweiten teil meiner mini-checkliste weiter geht.

We also recommend

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Jennifer Kosche Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Jennifer Kosche
Gast

oooh, so ein naked cake würde mir auch gefallen! Bin gespannt, wie du dich schlussendlich entscheidest.