{Yoga&Sports} 66 Tage pure Leichtigkeit – Mindful Goodnight Etappe #2 (Anzeige)

By

was ich vor allem in den letzten 66 tagen gelernt habe ist, dass es wirklich kein zuckerschlecken ist sich etwas neues anzugewöhnen und das auch beizubehalten. ganz im gegenteil, es ist teilweise mit eisener disziplin und arbeit an sich selbst verbunden. das hatte ich mir wirklich einfacher vorgestellt. 
aber was wäre eine challenge ohne eine herausforderung zu sein? 

im beitrag zu meinen ersten 33 tagen habe ich dir ja schon einige fortschritte bzw. was mir noch nicht so gut gelingen mochte aufgezeigt. nun bin ich nach den vollen 66 tagen auch wirklich so weit zu sagen was ich beibehalten möchte und was mir so gar nicht in den kram passt. 

die geregelte schlafenszeit hat sich nicht eingestellt. also das stimmt nicht ganz, denn einen zeitraum (also 7 stunden um den dreh) habe ich schon eingeführt – allerdings ist es mir nicht gelungen zu einer bestimmten uhrzeit zu bett zu gehen. das ist denke ich für mich auch einfach nichts, denn wenn ich etwas spannendes lese oder noch etwas für den nächsten tag vorbereiten möchte, dann muss das auch mal sein. 

dafür habe ich mir geregelte arbeitszeiten festgesetzt – was als teil-selbständige/r gar nicht mal so einfach ist – und das war ein totaler durchbruch. dadurch habe ich wieder zu festen aufsteh-zeiten gefunden und konnte so meine nacht recht fein planen. 

die bewegung an der frischen luft ist kompletter bestandteil meines alltags geworden. nachdem es noch immer so warm ist (was ich nicht gutheißen möchte) bin ich nach wie vor viel mit dem fahrrad unterwegs. auch kurze strecken lege ich mit dem rad zurück, denn erstens. bin ich so schneller von a nach b und außerdem habe ich das gefühl, dass die bewegung intensiver wirkt.

calm down ist für den abend mein leitspruch geworden. nach und nach habe ich eine ganze reihe feiner beschäftigungen für den abend gefunden. sei es das malen – ich habe dieses jahr alle weihnachtskarten für freunde und familie sowie kollegen selbst gemalt – lesen oder neue rezepte kreieren. alles dinge, die mich total runter bringen und am abend ruhig für die nacht werden lassen. 

dazu hat sich meine yoga routine wieder manifestiert und das im moment immer abends. entweder noch sehr spät, ganz gentle vorm zu bett gehen oder vorm abendessen einen etwas feurigeren flow. ich freue mich schon wieder total den ganzen jänner die yoga challenge mit adriane zu machen. dazu habe ich mich noch für eine weitere challenge angemeldet, die mit sport und home workout zu tun hat. 

lesen ist abends ebenso eine fixe routine geworden. ich komme gar nicht mehr hinterher, so viele bücher möchte ich verschlingen und ich bin immer traurig, wenn ich beim lesen im bett einschlafe – natürlich auch froh darüber, denn das ist dann der beste schlaf. 
liest du gerne im bett?

mein essen bereite ich nach wie vor abends vor für den nächsten tag. nicht immer ist es das frühstück, denn ich esse zum beispiel getreide nur noch mindestens 12 stunden eingeweicht oder auch aktivierte nüsse. da bietet es sich natürlich an das alles noch am vorabend vorzubereiten und sich für den nächsten tag darauf zu freuen.
so träume ich dann beispielsweise die ganze nacht von reissalat.

ich bin sehr froh, die challenge noch im alten jahr in die hand genommen zu haben. so kann ich schon mit neuen routinen und gewohnheiten in einen besseren schlaf 2019 starten und muss mir das nicht erst als „guten vorsatz“ fürs neue jahr fassen. 

wie ist es dir bei der challenge ergangen? hast du deine gewohnheiten ändern und deinen schlaf verbessern können? schlaf ist so wichtig, um deinen organismus zu regenerieren und deine zellen zu erneuern. vor allem in den wintermonaten ist es besonders wichtig ein starkes immunsystem zu haben; ich unterstütze hier besonders gerne noch mit anti-stress und vitamin d. durch die wichtigen nährstoffe hat mein körper zusammen mit dem erholsamen schalf alles, was er braucht.

mein fazit nach 66 tagen : je mehr ich mich bewege, je leichter ich abends esse, je gestärkter mein immunsystem ist und je besser ich zur ruhe komme, desto feiner, ruhiger und erholsamer ist mein schlaf.

nice to feed you, 
ulrike


*dieser artikel ist in freundlicher zusammenarbeit mit pure encapsulations entstanden und enthält werbung. es handelt sich hierbei um eine bezahlte kooperation. die links bringen dich direkt auf die seite mit den nahrungsergänzungsmitteln. kooperations-artikel wie dieser ermöglichen es mir dir meine inhalte kostenlos für dich zur verfügung zu stellen; alle artikel, ob bezahlt oder nicht, spiegeln trotzdem immer meine ehrliche, eigene meinung wider.

We also recommend

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei